Abo
  • Services:
Anzeige
Kleinere, aber leistungsfähige Grafikkarten passen in Zotacs neue externe Thunderbolt-Box.
Kleinere, aber leistungsfähige Grafikkarten passen in Zotacs neue externe Thunderbolt-Box. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Zotac External Box: Kleine und große Thunderbolt-3-Boxen für PCIe-Karten

Kleinere, aber leistungsfähige Grafikkarten passen in Zotacs neue externe Thunderbolt-Box.
Kleinere, aber leistungsfähige Grafikkarten passen in Zotacs neue externe Thunderbolt-Box. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Für den Einsatz von Grafikkarten plant Zotac für die nächsten Monate zwei externe Thunderbolt-3-Boxen. Sie lassen sich aber auch als externe 10GbE-Boxen und vermutlich an Macs verwenden.

Zotacs External VGA Box ist eine mit Thunderbolt 3 angebundene Box, die eine PCIe-Karte aufnehmen kann. Die ist vor allem für kurze, aber trotzdem leistungsfähige Grafikkarten gedacht. Damit der Lärm nicht zu groß wird, ist die Box fast so breit für die Aufnahme von zwei Grafikkarten. Es ist aber nur Platz für eine 22,8-cm-Grafikkarte (zwei Slots). Für die zusätzliche Leistungsaufnahme wird nicht Thunderbolt genutzt. Selbst im Maximalausbau der Schnittstelle wären 100 Watt zu wenig. Voraussichtlich wird ein 400-Watt-Netzteil verbaut. Das kann neben der Grafikkarte auch weiteres USB-Equipment sein, das aufgeladen werden soll. Ein Front-USB-Port ist dediziert zum Aufladen von Peripherie. Der andere kann per Thunderbolt auch Daten an den Rechner weitergeben.

Anzeige
  • Die External VGA Box ist zu klein für Grafikkarten in voller Baulänge. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Links daneben ist die noch kleinere Thunderbolt-3-Box. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Sie eignet sich für schwache Grafikkarten und andere PCIe-Karten. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
Die External VGA Box ist zu klein für Grafikkarten in voller Baulänge. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)

Während sich die External VGA Box vor allem für leistungsfähige, aber kurze Grafikkarten eignet, wird eine weitere Box vor allem kleines Gerät aufnehmen. Das noch namenlose Produkt hat Platz für eine Karte mit einer Verlustleistung von 75 Watt. Das Netzteil wird extern angeschlossen und bietet 120 Watt. Primär ist die Box ebenfalls für den Einsatz von schwächeren Grafikkarten gedacht. Das muss aber laut Zotac nicht sein. Wer will, kann etwa einen 10GbE-Adapter, eine NVMe-SSD oder andere PCIe-Karten installieren. Sie müssen nur passen.

Prinzipiell sind beide Boxen zudem kompatibel mit dem Mac. Es hängt von der Karte ab, ob diese einen kompatiblen Treiber mitliefert. Mit Nvidia-Grafikkarten soll das teilweise auch mit offiziell nicht unterstützten Grafikkarten funktionieren. Erste Erfolgsberichte gab es bereits. Eine Garantie gibt es aber nicht.

Ohnehin wird es noch einige Monate dauern, bis die Boxen auf den Markt kommen. Das sollte genug Zeit sein, um eventuelle Inkompatibilitäten aufzudecken. Genaue Preise stehen noch nicht fest. Für die mittelgroße Box mit internem Netzteil wird der Preis wohl im mittleren dreistelligen Bereich liegen. Die kleine Box wird günstiger angeboten.


eye home zur Startseite
Graveangel 31. Mai 2017

Ich glaube, dass so bullige Gehäuse einfach bei sehr wenigen Menschen Anklang finden...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SBK - Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Treif Maschinenbau GmbH, Oberlahr
  4. KDO Service GmbH, Oldenburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 0,00€ USK 18
  3. (-13%) 34,99€

Folgen Sie uns
       


  1. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  2. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  3. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  4. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  5. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  6. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  7. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  8. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  9. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  10. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Re: Problem sitzt in den USA und nicht in Russland

    SJ | 19:21

  2. Re: ++

    SJ | 19:20

  3. Klassischer Bumerang

    GangnamStyle | 19:20

  4. Manipulation durch Parteien?

    SJ | 19:15

  5. Re: Habe Angst vor der Zukunft

    sic | 19:13


  1. 16:50

  2. 14:55

  3. 11:55

  4. 19:40

  5. 14:41

  6. 13:45

  7. 13:27

  8. 09:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel