Abo
  • IT-Karriere:

Zotac Amp Box (Mini): TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs

Der Grafikkartenhersteller Zotac hat zwei eGPU-Gehäuse vorgestellt: Die Amp Box und die Amp Box Mini werden per TB3-Schnittstelle angebunden und unterstützen unterschiedliche Hardware.

Artikel veröffentlicht am ,
Amp Box
Amp Box (Bild: Zotac)

Nachdem Zotac seine externen Grafikkarten-Boxen schon mehrmals vorgeführt hat, folgt nun die offizielle Vorstellung der eGPU-Gehäuse mit Thunderbolt-3-Anschluss: Die Zotac Amp Box und die Zotac Amp Box Mini unterscheiden sich in Größe und Ausstattung, beide hat der Hersteller mit Hintergedanken an eigene Produkte entwickelt.

  • Amp Box (Bild: Zotac)
  • Amp Box Mini (Bild: Zotac)
  • Amp Box und Amp Box Mini (Bild: Zotac)
  • Amp Box und Amp Box Mini (Bild: Zotac)
  • Amp Box und Amp Box Mini (Bild: Zotac)
  • Amp Box und Amp Box Mini (Bild: Zotac)
  • Amp Box mit RGB-Licht Mini (Bild: Zotac)
Amp Box (Bild: Zotac)
Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich
  2. MVV Energie AG, Mannheim

Die Amp Box misst 271 x 257 x 146 mm und nimmt Grafikkarten mit einer Länge von bis zu 228 mm auf. Das integrierte Netzteil hat 450 Watt und liefert über zwei 8-Pin-Stecker seine Energie an den Pixelbeschleuniger. Während viele Highend-Karten rund 300 mm lang sind, hat Zotac mit der Geforce GTX 1080 Ti Mini ein Modell im Portfolio, das in die Amp Box passt. Alternativ eignet sich das eGPU-Gehäuse für eine externe SSD, da es PCIe-Karten oder M.2-Kärtchen per Adapter aufnimmt. Die Amp Box hat vier USB-3.0-Typ-A-Ports und ist RGB-beleuchtet.

Amp Box Mini mit externem Netzteil

Ein wenig anders aufgebaut ist dagegen die Amp Box Mini: Sie fällt mit 230 x 183 x 99 mm kompakter aus und hat ein externes 180-Watt-Netzteil, intern ist ein 6-Pin-Stecker für die Grafikkarte vorhanden. Die darf 200 mm lang sein, was eine Beschränkung auf kurze Modelle einer Geforce GTX 1060 bedeutet. Auch hier ist alternativ eine PCIe-SSD möglich. An der Front der eGPU-Box gibt es vier USB-3.0-Typ-A-Buchsen, bunte LEDs fehlen.

Ungeachtet der Vorstellung kurz vor Weihnachten dürften die beiden Amp Boxen erst im Januar 2018 bei den Distributoren eintreffen und entsprechend sollte die Verfügbarkeit in ein paar Wochen gegeben sein. Preise für den deutschen Markt hat Zotac bisher nicht genannt, die eGPU-Gehäuse anderer Hersteller kosten je nach Netzteilleistung etwa 300 bis 550 Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Reactor Omen Maus für 34,90€, HP Pavilion Gaming Headset für 39,90€, HP Pavilin...
  2. (u. a. Battlefield V Deluxe Edition Xbox für 19,99€, Fortnite Epic Neo Versa Bundle + 2000 V...
  3. 128,99€
  4. 78,90€

Joker86 03. Jan 2018

Hallo Mark, das Thema fände ich auch ziemlich interessant, wird überweiegnd...

jayjay 22. Dez 2017

weniger als 150¤ kostet (ohne GPU natürlich) dann wäre es eine interessante Erweiterrung...


Folgen Sie uns
       


Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert

Wir sind das Pedelec eine Woche lang zur Probe gefahren und waren besonders vom Motor angetan.

Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert Video aufrufen
CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reichweitenangst Mit dem E-Auto von China nach Deutschland
  2. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  3. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

Razer Blade 15 Advanced im Test: Treffen der Generationen
Razer Blade 15 Advanced im Test
Treffen der Generationen

Auf den ersten Blick ähneln sich das neue und das ein Jahr alte Razer Blade 15: Beide setzen auf ein identisches erstklassiges Chassis. Der größte Vorteil des neuen Modells sind aber nicht offensichtliche Argumente - sondern das, was drinnen steckt.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Blade 15 Advanced Razer packt RTX 2080 und OLED-Panel in 15-Zöller
  2. Blade Stealth (2019) Razer packt Geforce MX150 in 13-Zoll-Ultrabook

Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

    •  /