Zoom, Ransomware, Lilium: Ein Taxi-Flug soll 1,16 US-Dollar pro Kilometer kosten

Was am 30. Juni 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Zoom, Ransomware, Lilium: Ein Taxi-Flug soll 1,16 US-Dollar pro Kilometer kosten
(Bild: Pixy.org)

Zoom kauft deutsches Startup: Zoom hat das deutsche Unternehmen Karlsruhe Information Technology (Kites) gekauft. Das Startup wurde von Wissenschaftlern des Karlsruher Instituts für Technologie gegründet. Wie Engadget schreibt, sollen die KI-basierten Übersetzungen bei Zooms Videotelefonie-Software helfen. (tk)

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiterin/IT-Mitarbei- ter für das Servicedesk und die Anwenderschulung (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Meckenheim
  2. Softwarearchitekt (m/w/d) Embedded Java
    VIVAVIS AG, Ettlingen
Detailsuche

Entschlüsselungstool für Lorenz Ransomware: Die Sicherheitsforscher von Tesorion haben ein Werkzeug veröffentlicht, mit dem sich Daten entschlüsseln lassen, die mit der sogenannten Lorenz Ransomware verschlüsselt wurden. Die Forscher fanden in der Malware einen Fehler und können die Daten so wieder herstellen. (sg)

Fliegen wird günstiger als Taxifahren: Das Münchener Startup Lilium bereitet einen Börsengang in den USA vor. Dafür muss das Unternehmen bei der US-Börsenaufsicht SEC diverse Dokumente einreichen, unter anderem zum Geschäftsmodell. So plant Lilium, sein elektrisches Flugtaxi als Konkurrent zu Auto und Bahn zu positionieren. Mit einem Preis von 1,16 US-Dollar pro geflogenem Kilometer ist das Flugtaxi günstiger als ein Taxi auf der Straße. (wp)

Xbox ist Konsolenpartner von Battlefield 2042: Microsoft und Electronic Arts haben für Battlefield 2042 eine Kooperation vereinbart. Dabei geht es wohl primär um Marketing, allerdings könnte es neue Inhalte für das Actionspiel zuerst auf Xbox geben - möglicherweise auch auf PC. Weitere Partner von Battlefield 2042 sind Nvidia und Logitech. Schon seit Jahren arbeiten Sony und die Macher von Call of Duty zusammen, weswegen Erweiterungen oft zuerst für Playstation erscheinen. (ps)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Thinkpad E14 Gen3 im Test
Ryzen-Laptop mit grandiosem Preis-Leistungs-Verhältnis

Schon das Thinkpad E14 Gen2 war exzellent, bei der Gen3 aber hat Lenovo die zwei Schwachstellen - Akku und Display - behoben. Bravo!
Ein Test von Marc Sauter

Thinkpad E14 Gen3 im Test: Ryzen-Laptop mit grandiosem Preis-Leistungs-Verhältnis
Artikel
  1. Science-Fiction der Neunziger: Babylon 5 wird neu aufgelegt
    Science-Fiction der Neunziger
    Babylon 5 wird neu aufgelegt

    Die Science-Fiction-Serie Babylon 5 soll neu aufgelegt werden. Ein wichtiger Drehbuchautor des Originals ist mit dabei.

  2. Eine dritte Hand für Netzwerkadministratoren
     
    Eine dritte Hand für Netzwerkadministratoren

    Die Aufgaben von Systemadministratoren werden immer komplexer und vielfältiger. Unterstützung bietet jetzt das Wiener Start-up PATCHBOX mit dem selbst entwickelten Installations-Tool Setup.exe.
    Sponsored Post von Patchbox

  3. Software Defined Silicon: Intel will Xeon-Funktionen als Lizenz-Update verkaufen
    Software Defined Silicon
    Intel will Xeon-Funktionen als Lizenz-Update verkaufen

    Mit dem Software Defined Silicon will Intel in Xeon-Hardware zunächst abgeschaltete Funktionen künftig als Lizenz-Upgrade bereitstellen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Aktion: Win 10-Laptop/PC kaufen, kostenloses Upgrade auf Windows 11 erhalten • Bosch Professional & PC-Spiele von EA günstiger • Alternate (u. a. Asus TUF 23,8" FHD 165Hz 179,90€) • Nur noch heute PS5-Gewinnspiel bei Amazon • 7 Tage Samsung-Angebote [Werbung]
    •  /