• IT-Karriere:
  • Services:

Zombi: Untoter Abstecher nach London

Das 2012 für die Wii U veröffentlichte Zombi U erscheint schon demnächst für Xbox One, Playstation 4 und Windows-PC. Spieler müssen in London gegen Untote um ihr Überleben kämpfen - und wenn das schiefgeht, in einem neuen Körper weitermachen.

Artikel veröffentlicht am ,
Zombi
Zombi (Bild: Ubisoft)

Ubisoft will das Survival-Horrorspiel Zombi am 18. August 2015 als Download für Xbox One, Playstation 4 und Windows-PC veröffentlichen. Wer eine Wii U besetzt, kennt das Spiel möglicherweise schon: Es war 2012 einer der wichtigsten Launch-Titel für die damals neue Konsole von Nintendo.

Stellenmarkt
  1. ITEOS, verschiedene Standorte
  2. SySS GmbH, Tübingen, Frankfurt am Main, München, Wien (Österreich)

Die Umsetzung soll schickere Grafik als die - nicht sehr schöne - Wii-U-Version bieten. Zombi nutze "die Stärke der neuen Konsolenhardware, um Spielern eine neue Dimension des Horrors zu eröffnen", so Ubisoft nebulös über die Verbesserungen.

  • Zombi (Bild: Ubisoft)
  • Zombi (Bild: Ubisoft)
  • Zombi (Bild: Ubisoft)
  • Zombi (Bild: Ubisoft)
  • Zombi (Bild: Ubisoft)
Zombi (Bild: Ubisoft)

Am grundsätzlichen Spielprinzip soll sich nichts ändern. Eine mysteriöse Stimme gibt dem Spieler immer wieder Tipps und weist den Weg, was aber nicht vor häufigem Ableben schützt. Oft dauert es einige Zeit, bis ein Zombie auftaucht. Statt pausenloser Action wird hier auf angespannte Atmosphäre gesetzt wie in frühen Resident Evil.

Dieser erste Zombie kann dann auch schon der letzte sein. Ein misslungener Schuss genügt, und das Spiel lässt den Spieler nach dem Ableben in eine neue Person schlüpfen: Das wichtige Inventar bleibt bei den Zombies und Spieler müssen es sich beim letzten Sterbepunkt vom eigenen Exleichnam zurückholen. Gelingt das nicht, ist es futsch.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)

Anonymer Nutzer 31. Jul 2015

Ach UBI, warum nicht mal auf gog.com ohne das ganze DRM-Geraffel veröffentlichen?

Fantasy Hero 31. Jul 2015

Ubisoft wird da keinen Finger krumm machen. Es wird auf die aktuellen Konsolen angepasst...

Fantasy Hero 31. Jul 2015

So wie bei AC Unity ^^

feierabend 31. Jul 2015

Bin auch mal gespannt, wie genau das Spiel ohne den zweiten Bildschirm funktionieren...


Folgen Sie uns
       


Datenbasierte Archäologie im DAI

Idai World ist ein System, um archäologische Daten aufzubereiten und online zugänglich zu machen. Benjamin Ducke vom Deutschen Archäologischen Institut stellt es vor.

Datenbasierte Archäologie im DAI Video aufrufen
Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene
  3. Galaxy Home Mini Samsung schraubt Erwartungen an Bixby herunter

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  2. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad
  3. Apex Pro im Test Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

    •  /