Abo
  • IT-Karriere:

Sicherheitslücken geheim halten - und das Beste hoffen

Gleichzeitig behauptet die Bundesregierung, das Thema IT-Sicherheit "zur Chefsache" gemacht zu haben. In ihrer Digitalen Agenda steht zum Beispiel, Deutschland solle Verschlüsselungsstandort Nummer eins in der Welt werden und die Verschlüsselung von privater Kommunikation "zum Standard". Im Entwurf zur Cybersicherheitsstrategie der Bundesregierung ist das so zusammengefasst: "Die deutsche Kryptostrategie umfasst Sicherheit durch Verschlüsselung und Sicherheit trotz Verschlüsselung."

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Auflösen kann diesen Widerspruch niemand. Würden die Bundeshacker ihre Erkenntnisse sofort mit den betroffenen Herstellern und Anbietern teilen, könnten diese ihre Schwachstellen ausbessern und Millionen von Nutzern schützen - vor wem auch immer. Stattdessen sollen sie Angriffswerkzeuge für die deutschen Behörden entwickeln und dabei in Kauf nehmen, dass andere die gleichen Angriffspunkte finden und ebenfalls ausschließlich zur Überwachung von Menschen einsetzen, die man in freiheitlichen Gesellschaften als kriminell bezeichnen würde.

Zitis ist - neben einem inhaltlich vergleichbaren Programm des Bundesnachrichtendienstes - der Beleg dafür, dass die Bundesregierung in letzter Konsequenz Innere Sicherheit und IT-Sicherheit für Gegensätze hält.

 Zitis: Bundeshacker im Verzug
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€

bombinho 09. Sep 2017

Das ist jetzt ein wenig kontrovers, aber wie bitteschoen stehen die bisherigen Mittel zur...

quark2017 01. Sep 2017

Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob die Standort- und Besoldungsentscheidungen...

Sinnfrei 31. Aug 2017

Nur Leute für die eigentliche Arbeit werden die wohl eher nicht bekommen. Für den...

mnementh 31. Aug 2017

Hat sich EternalBlue jetzt gelohnt nach WannaCry? Wie viele Kriminelle wurden gefangen...


Folgen Sie uns
       


Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert

Alle möglichen Umlaute auf einer Tastatur: Wir haben Cherrys Europa-Tastatur ausprobiert.

Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      •  /