Abo
  • Services:
Anzeige
Zipper auf einem Sony Xperia X mit Sailfish OS
Zipper auf einem Sony Xperia X mit Sailfish OS (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Zipper: Neue Blockchain-Plattform für Smartphones

Zipper auf einem Sony Xperia X mit Sailfish OS
Zipper auf einem Sony Xperia X mit Sailfish OS (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Nutzer von Sailfish OS und Android sollen künftig Blockchain-Services unkompliziert über ihr Smartphone nutzen können. Der Zipper-Client soll leichter zu benutzen und sicherer sein, zudem gibt es einen Community-Aspekt mit Token, die Nutzer verdienen und eintauschen können.

Die finnischen Unternehmen Jolla und Zipper haben auf der Startup-Konferenz Slush 2017 eine Zusammenarbeit angekündigt, um die Blockchain-Plattform Zipper auf Smartphones zu bringen. Die beiden Unternehmen sind eng miteinander verbunden: Zippers Gründer Antti Saarnio ist ebenso Gründer von Jolla und deren Aufsichtsratsvorsitzender.

Anzeige

Zipper basiert auf Ethereum und soll die Nutzung einer Reihe von Blockchain-basierten Diensten ermöglichen. User sollen zugleich ihre Schlüssel selber verwalten können. Das geschieht nach dem Prinzip von Shamir's Secret Sharing.

  • Die Zipper-Plattform auf einem Sony Xperia X mit Sailfish OS (Bild: Tobias Költzsch)
  • Die Zipper-Plattform auf einem Sony Xperia X mit Sailfish OS (Bild: Zipper)
Die Zipper-Plattform auf einem Sony Xperia X mit Sailfish OS (Bild: Zipper)

Dabei wird ein Geheimnis auf mehrere Orte aufgeteilt, zur Rekonstruktion ist jedoch nur ein Teil der Clients notwendig. Der Zipper-Client befindet sich in einem eigenen Container und soll so vom restlichen Betriebssystem abgeschottet werden, um die Sicherheit zu erhöhen. Inwiefern ein solcher Container Angriffe eines infizierten Host-Betriebssystems abwenden kann, bleibt abzuwarten.

Zunächst kann Zipper unter Sailfish OS genutzt werden, dem Betriebssystem, das von Jolla selbst stammt und mittlerweile weltweit an verschiedene Hersteller lizenziert wird. Nutzer können Sonys Xperia X verwenden, für das es mittlerweile eine offizielle Version von Sailfish OS gibt.

Zipper-Nutzer erhalten Belohnungs-Token

Um nicht nur ein weiterer Blockchain-Client zu sein, hat sich Zipper eine Besonderheit für seine Plattform einfallen lassen. Bei Transaktionen können Nutzer sogenannte ZIP-Token verdienen, etwa wenn sie private Daten an Unternehmen weitergeben. Das soll den Nutzern nach Angaben der Hersteller eine bessere Kontrolle über die eigene informationelle Selbstbestimmung ermöglichen. Die Token sollen sich künftig bei ausgewählten Partnern eintauschen oder an andere Nutzer verkaufen lassen.

Außerdem können Zipper-Nutzer die Token verwenden, um auf den zu erwartenden Erfolg von Apps zu setzen, die von Zipper ausgesucht werden. Wer auf die letztlich erfolgreichste tippt, erhält das Geld aus dem Wetttopf - wer falsch tippt, verliert seine Token.

Jolla will Zipper für eigene Community verwenden

Mit den Token erhofft sich Zipper, Nutzern von Online-Communities Anreize für eine stärkere Beteiligung zu geben. Wer viel in der Community macht, erhält Token, die er verwenden kann. Aus diesem Grund ist auch Jolla an Zipper interessiert: Die Sailfish-OS-Gemeinschaft habe nach einer Art Belohnungssystem gefragt, wie uns Sami Pienimäki von Jolla erklärt.

Zunächst soll Zipper in Sailfish OS integriert werden, anschließend auch in Android. Dafür will Zipper mit Jollas Partnern unter anderem in Asien und Südamerika zusammenarbeiten. Die ZIP-Token können bereits erworben werden, die Plattform für das Xperia X mit Sailfish OS soll Anfang 2018 veröffentlicht werden. Aufgrund seiner offenen Struktur hoffen die Zipper-Macher auf weitere Blockchain-Initiativen, die bei dem Projekt mitmachen wollen.

Zipper ist nicht der erste Blockchain-Smartphone-Versuch

Zipper ist nicht das erste Konzept für ein Smartphone mit Blockchain-Funktionen. Die Macher hinter dem gescheiterten Solarin-Security-Smartphone für 14.000 US-Dollar wollen ebenfalls mit einem Blockchain-Smartphone punkten.


eye home zur Startseite
v2nc 03. Dez 2017

Was genau sollen Nutzer von diesen tokens haben ? Ich kann meine Daten für tokens...

Themenstart

v2nc 03. Dez 2017

Artikel nicht gelesen ? Auch vor dem Lesen wusste ich, dass es nicht ums minen am Handy...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  2. über Nash Direct GmbH, Germersheim
  3. EWE Aktiengesellschaft, Oldenburg
  4. Daimler AG, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. 77,00€ inkl. Versand im Idealo-Preisvergleich
  3. (heute u. a. Logitech Gaming-Produkte, Philips-TVs, Garmin-Produkte, Philips Hue Starter Set, Filme...

Folgen Sie uns
       


  1. Call of Duty

    Infinity Ward eröffnet Niederlassung in Polen

  2. SuperMUC-NG

    Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit

  3. Ralf Kleber

    Amazon plant Ladengeschäfte in Deutschland

  4. Firefox

    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

  5. Knights Mill

    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

  6. Windows 10

    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

  7. Kaufberatung

    Die richtige CPU und Grafikkarte

  8. Bandai Namco

    Black Clover und andere Anime-Neuheiten

  9. Panono

    Crowdfunder können Kamera zu Produktionskosten kaufen

  10. Elon Musk

    The Boring Company baut einen Tunnel in Maryland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

  1. Re: Festplatten inbegriffen?

    0xDEADC0DE | 15:59

  2. hehehe, gar keine schlechte Idee ...

    cicero | 15:59

  3. Re: Nein liebe Telekom

    atikalz | 15:59

  4. Re: An die Experten: Macht ein Aufrüsten Sinn?

    itse | 15:58

  5. Re: was haltet ihr von mr. robot

    blaub4r | 15:57


  1. 16:01

  2. 15:42

  3. 15:08

  4. 13:35

  5. 12:49

  6. 12:32

  7. 12:00

  8. 11:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel