Abo
  • Services:
Anzeige
Philips-Hue-System
Philips-Hue-System (Bild: Philips)

Zigbee-Bridge: Philips nimmt umstrittenes Hue-Update zurück

Philips-Hue-System
Philips-Hue-System (Bild: Philips)

Philips beugt sich dem Druck der enttäuschten Anwender und nimmt das Update für die Hue-Basisstation zurück. So lassen sich wieder neue Leuchtmittel von Drittanbietern wie Osram mit dem auf Zigbee basierenden System Philips Hue koppeln und verwalten.

Philips rudert nach massiven Anwenderprotesten und zahlreichen Presseberichten zurück und nimmt das Update für die Hue-Basisstation zurück. Vor kurzem war die Basisstation des Smart-Home-Beleuchtungssystem mit einem Update versorgt worden, das die Nutzung von Leuchtmitteln und anderen Geräte der Konkurrenz teilweise unterbunden hatte. Neuverbindungen mit entsprechenden Leuchtmitteln, beispielsweise von Osram oder GE, waren nicht mehr möglich, alte Verbindungen blieben nach Angaben von Philips aber erhalten.

Anzeige

Philips begründete die Maßnahme mit Qualitätsproblemen. Einige umgerüstete und nicht zertifizierte Produkte ließen sich beispielsweise beim Dimmen nicht komplett abschalten. Parallel dazu ist Philips Kooperationen mit Bosch, Logitech und Samsung eingegangen.

Lampen anderer Hersteller weiterhin innerhalb von Philips Hue nutzbar

Philips hat sich in punkto Firmware jetzt aber umentschieden: "Wir haben kürzlich die Software von Philips Hue aktualisiert. Unser Ziel ist, den Produktnutzen sowie die Benutzerfreundlichkeit der Anwendung zu erhöhen. Die Anpassungen erfolgten mit bester Intention für Philips-Hue-Nutzer. Diese Weiterentwicklung unseres Systems hat auch Auswirkungen auf eine kleine Gruppe von Anwendern, die Lampen anderer Hersteller in Philips Hue eingebunden haben, welche sich nicht in vollem Umfang mittels der Philips-Hue-Software steuern lassen. Wir nehmen die Rückmeldung dieser Nutzergruppe sehr ernst und ziehen das erfolgte Update zurück. Lampen anderer Hersteller werden damit weiterhin in ihrem gegebenen Funktionsumfang innerhalb von Philips Hue nutzbar sein", teilte der Pressesprecher von Philips Lighting gegenüber Golem.de mit.

Philips arbeitet nach eigenen Angaben bereits an der Umsetzung und erwartet in Kürze die Fertigstellung.

Philips teilte zudem mit, dass Anwender, die unzertifizierte Produkte nutzen, eventuell weiterhin deren Kompatibilitätseinschränkungen erleben werden. Einige Anwender berichteten, dass sich Lampen von anderen Herstellern nicht vollständig herunterdimmen lassen oder sie andere Farben als gewünscht zeigen.


eye home zur Startseite
The Architect 17. Dez 2015

Sobald man über die API eine Transistion-Time von 0 ms einstellt, lassen sich auch OSRAM...

The Architect 17. Dez 2015

Der Punkt ist doch der: Die konkurrierenden Lampen von OSRAM (Lightify) sind teilweise...

Trockenobst 17. Dez 2015

Genau das macht ein Kumpel in der Industrietechnik. Nach Jahren(!) von Problemen mit...

Enter the Nexus 17. Dez 2015

Sollte doch jedem klar sein, dass sie Fremdhersteller mit großer Wahrscheinlichkeit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. UCM AG, Rheineck (Schweiz)
  2. Exali GmbH, Augsburg
  3. MediaMarktSaturn Retail Concepts, Ingolstadt
  4. MediaMarktSaturn IT Solutions, Ingolstadt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 1,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  2. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  3. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  4. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  5. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  6. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  7. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  8. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  9. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  10. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Airselfie im Hands on: Quadcopter statt Deppenzepter
Airselfie im Hands on
Quadcopter statt Deppenzepter
  1. Fiberglas und Magneten Wabbeliger Quadcopter übersteht Stürze
  2. Senkrechtstarter Solardrohne fliegt wie ein Harrier
  3. Mobiler Startplatz UPS-Lieferwagen liefert mit Drohne Pakete aus

Tuxedo Book XC1507 v2 im Test: Linux ist nur einmal besser
Tuxedo Book XC1507 v2 im Test
Linux ist nur einmal besser
  1. Gaming-Notebook Razer aktualisiert Blade 14 mit Kaby Lake und 4K-UHD
  2. MSI GS63VR und Gigabyte Aero 14 im Test Entscheidend ist der Akku

BSI: Schützt euer Owncloud vor Feuer und Wasser!
BSI
Schützt euer Owncloud vor Feuer und Wasser!
  1. VoIP Deutsche Telekom hatte Störung der IP-Telefonie
  2. Alte Owncloud und Nextcloud-Versionen Parteien und Ministerien nutzen unsichere Cloud-Dienste
  3. NFC Neuer Reisepass lässt sich per Handy auslesen

  1. Re: Facebook und Apple und Google und...

    bombinho | 18:30

  2. Re: Betonköpfe

    crazypsycho | 18:29

  3. Re: Eigentlich doch genial

    zampata | 18:27

  4. "offensichtlich strafbare Inhalte"

    btrbtr | 18:26

  5. Re: Denkt er er hätte eine Sonderposition?

    blauerninja | 18:25


  1. 15:20

  2. 14:13

  3. 12:52

  4. 12:39

  5. 09:03

  6. 17:45

  7. 17:32

  8. 17:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel