Abo
  • Services:

Zifra soll mit allen Kameras funktionieren

Nach der Einrichtung soll es möglich sein, die Speicherkarte in jeder beliebigen Kamera mit einem entsprechenden Slot zu benutzen. Insellösungen wie das Magic-Lantern-Projekt, eine spezielle Firmware für Canon-Spiegelreflexkameras, die sich an Profis richtet, will Zifra nicht entwickeln.

Stellenmarkt
  1. Infokom GmbH, Karlsruhe
  2. Landeshauptstadt München, München

Magic Lantern wurde von dem Hacker Trammel Hudson entwickelt und bringt vor allem erweiterte Einstellungen für Videoaufnahmen mit, aber auch die Möglichkeit, Speicherkarten zu verschlüsseln. Das funktioniert aber nur auf einem sehr eingeschränkten Set von Kameras. Außerdem erlischt die Herstellergarantie nach dem Einspielen der Alternativ-Firmware.

Bis die Verschlüsselung auf Speicherkarten ohne Zutun der Fotografen und ohne veränderte Firmware möglich ist, bleibt also noch viel Arbeit.

Technische Spezifikationen sollen offengelegt werden - wenn sie fertig sind

Zu den geplanten technischen Spezifikationen sagen die Macher derzeit noch nichts - das Design sei noch nicht finalisiert. Es gebe aber bereits einen funktionierenden Prototyp. Wenn die Karte auf den Markt kommt, sollen aber sowohl das Design und die Spezifikationen der Karte selbst als auch der Quellcode für die Begleitsoftware unter offenen Lizenzen bereitgestellt werden.

Die Karte selbst wird einen Chip mitbringen, der Hardwarebeschleunigung für die Verschlüsselungsoperation bietet. "Nur mit Software wären wir entweder zu langsam oder würden zu viel Energie verbrauchen, da könnten wir die Spezifikationen für die Karte nicht einhalten", sagt Waldenström. Ebenfalls auf der Karte integriert ist natürlich der Speicherchip selbst.

Die Verschlüsselung der Bilder erfolgt nach Angaben der Macher mit einer Mischung aus symmetrischer und asymmetrischer Verschlüsselung. So soll die elliptische Kurve 25519 genutzt werden, außerdem die von Daniel Bernstein vorgeschlagene Stromverschlüsselung Chacha20. Weitere Details liegen uns bislang nicht vor.

Die Verschlüsselung soll den Umgang mit der Kamera nicht wesentlich verändern. Kleinere Einschränkungen müssen die Fotografen allerdings hinnehmen.

 Zifra: Startup will Fotos auf Speicherkarten endlich verschlüsselnBilder der aktuellen Session können angeschaut werden 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149€ (Bestpreis!)
  2. ab 399€

LinuxMcBook 09. Mär 2018

Das Blöde an der Plausible Deniability ist doch aber, dass dir im Zweifel irgendeine...

MAGA 08. Mär 2018

Ist auch völlig richtig so, diese Länder können gut auf dich verzichten.

vlad_tepesch 05. Mär 2018

jede karte hat bereits einen schalter. Der ist so unnütz, dass ihn niemand benutzt und...

Der Spatz 05. Mär 2018

Schon mal auf die Idee gekommen, dass man da so ein Menü hat wo man "Verschlüsseln an...

VigarLunaris 05. Mär 2018

Ist das ein vollkommenes und überflüssiges Produkt. Es mag sein, das einige Reporter in...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /