Abo
  • Services:
Anzeige
Wosign und Startcom müssen um ihren Status bei Mozilla bangen.
Wosign und Startcom müssen um ihren Status bei Mozilla bangen. (Bild: Wosign)

Zertifikate: Mozilla will Startcom und Wosign das Vertrauen entziehen

Wosign und Startcom müssen um ihren Status bei Mozilla bangen.
Wosign und Startcom müssen um ihren Status bei Mozilla bangen. (Bild: Wosign)

Nach mehreren Problemen mit Startcom- und Wosign-Zertifikaten will Mozilla den Zertifikaten der Unternehmen offenbar das Vertrauen entziehen. Auch Google könnte diesem drastischen Schritt folgen.

Mozilla überlegt offenbar, den Certificate Authorities (CA) Startcom und Wosign das Vertrauen zu entziehen. In einem auf Google Docs veröffentlichten Dokument, das unter anderem von Gervase Markham von Mozilla und Ryan Sleevi aus dem Chrome-Entwicklerteam unterzeichnet wurde, werden die Fehler von Wosign aus den vergangenen Monaten aufgearbeitet und Handlungsempfehlungen erarbeitet. Wosign hatte unter anderem ein unberechtigtes Zertifikat für die Codeplattform Github ausgestellt.

Anzeige

Neben den bekannten Vorwürfen gegen Wosign kritisiert Mozilla, dass die CA im Jahr 2016 SHA1-Zertifikate erstellt, diese aber auf Dezember 2015 zurückdatiert habe. Damit wollte Wosign offenbar vermeiden, dass die entsprechenden Zertifikate von modernen Browsern blockiert werden. Diese akzeptieren wegen Sicherheitsproblemen keine neu ausgestellten SHA-1 Zertifikate mehr.

In dem Dokument heißt es: "Mozillas CA-Team hat das Vertrauen in die Fähigkeit von Wosign/Startcom verloren, die Aufgaben einer Certificate Authority ehrlich und kompetent auszuführen. Deshalb schlagen wir vor, dass ab einem noch festzulegenden Datum in der näheren Zukunft, Mozilla-Produkte neu ausgestellten Zertifikaten der beiden CA-Marken nicht mehr vertrauen werden."

Die Sperre soll zunächst für ein Jahr gelten. Danach könnten Wosign und Startcom erneut einen Antrag auf Zulassung stellen, müssten dann aber eine Reihe von Bedingungen erfüllen, etwa die 100-prozentige Einhaltung der Regeln von Googles Certificate-Transparency-Projekt. Außerdem müsste ein Point-in-time-Readiness-Audit von einem zuvor mit Mozilla vereinbartem Auditor durchgeführt werden.

Chinesische Nutzer haben Anspruch auf vertrauenswürdige CAs

Startcom und Wosign hatten vorgeschlagen, die vertraute Ausgabe von Zertifikaten auf China zu beschränken. Das lehnte Mozilla aber ab, weil nicht vermittelt werden könnte, warum chinesische Nutzer weniger Anspruch auf vertrauenswürdige CAs hätten als Nutzer im Rest der Welt.

Betroffen von der Maßnahme wären nur neu erstelle Zertifikate. Bereits ausgestellte würden also ihre Gültigkeit behalten und könnten weiterverwendet werden. Die Unterzeichner des Dokumentes sind sich bewusst, dass die CAs ihre Zertifikate vordatieren könnten, um der Maßnahme zu entgehen. Dann würde allen Zertifikaten des Unternehmens sofort das Vertrauen entzogen.

Das Dokument stellt noch keine endgültige Entscheidung dar, sondern soll als Grundlage für eine offene Diskussion dienen. Die Sprache ist aber recht deutlich, so dass es unwahrscheinlich ist, dass Mozilla anders verfährt als vorgeschlagen. Weil auch Ryan Sleevi von Chrome beteiligt ist, dürfte Google sich der Entscheidung von Mozilla anschließen.


eye home zur Startseite
Max-M 27. Sep 2016

Wie genau meinst du das? Das selbst-signierte Zertifikat austauschen, das vom Web...

tritratrulala 27. Sep 2016

Let's Encrypt ist nicht profitorientiert und wurde maßgeblich von der EFF begründet...

haoLink 27. Sep 2016

Bedank dich bei denen selber, die haben harte Regelbrüche begangen - bitte lies die...

Gonzales 27. Sep 2016

Du bist mein Held

Max-M 27. Sep 2016

Ich nutze ebenfalls den offiziellen Client, eingesperrt in seinem Docker-Container...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. via 3C - Career Consulting Company GmbH, München, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, Berlin (Home-Office)
  3. LogPay Financial Services GmbH, Eschborn
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Far Cry Primal Digital Apex Edition 22,99€, Total War: WARHAMMER 16,99€ und Total War...
  2. 9,99€
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. IFR

    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

  2. FTTH

    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

  3. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  4. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  5. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  6. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  7. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  8. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  9. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  10. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  2. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"
  3. TV-Duell Merkel-Schulz Die Digitalisierung schafft es nur ins Schlusswort

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

  1. Re: Der starke Kleber

    N3onyx | 17:33

  2. Re: Und bei DSL?

    bombinho | 17:30

  3. Re: Sinnfrage

    theruedi | 17:29

  4. Re: Das stimmt imho so nicht, ...

    Der Held vom... | 17:21

  5. Re: Wir ueberlegen seit langem den Kauf

    Anonymouse | 17:19


  1. 15:18

  2. 13:34

  3. 12:03

  4. 10:56

  5. 15:37

  6. 15:08

  7. 14:28

  8. 13:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel