Abo
  • Services:

Verfügbarkeit und Fazit

Logitechs Zerotouch ist mittlerweile im hauseigenen Onlinestore. Logitech gibt an, dass es die Halterung ab auch in den Onlineshops von der Deutschen Telekom und von Vodafone verfüg sein soll, dort ist die Halterung aber weiterhin nicht gelistet. Generell gibt es die Halterung vorerst nur online. In den Telekom- und Vodafone-Shops soll es die Halterung ab Anfang Juni 2016 geben.

Stellenmarkt
  1. GfM Gesellschaft für Maschinendiagnose mbH, Berlin
  2. Landeshauptstadt München, München

Die Halterung für Lüftungsschlitze kostet 60 Euro, für die für die Windschutzscheibe oder das Armaturenbrett verlangt Logitech 80 Euro. Der Version für Lüftungsschlitze liegen zwei Metallplättchen bei, eine Anleitung gibt es nicht. In der im Play Store verfügbaren Zerotouch-App gibt es ein Tutorial, das bei der grundlegenden Einrichtung hilft. Die App benötigt ein Smartphone, auf dem mindestens Android 4.4 läuft.

Fazit

Beim ersten Ausprobieren konnte uns Zerotouch als Gesamtpaket nicht recht überzeugen. Die Halterung selbst machte keine Schwierigkeiten: Sie hält das Smartphone dank Magnetkraft zuverlässig fest. Zudem kann das Smartphone ohne viel Gefummel an der Halterung befestigt und auch wieder gelöst werden. Aber das leisten auch andere Halterungen für weniger Geld.

Auch die Sprachsteuerung an sich funktioniert recht gut, hatte aber immer mal wieder Verständnisprobleme. Das Starten der Sprachsteuerung mit der Handgeste ist zwar eingängig, lenkt aber doch wieder mehr ab als ein gesprochenes Aufweckkommando. Hier zeigt Google Now, wie es besser geht: Mit den Worten "Ok Google" wird das Smartphone aufgeweckt und ist für Sprachanweisungen bereit.

Wenig zufrieden waren wir vor allem mit der Interaktion zwischen der Zerotouch-App und Apps anderer Anbieter. Die versprochene Unterstützung beliebiger Navigations-Apps wird nicht erfüllt, weil sich außer in Google Maps keine Navigation per Sprache starten ließ.

Mit einem Preis von 60 bis 80 Euro ist die Zerotouch-Halterung vergleichsweise kostspielig. Reine Magnethalterungen gibt es bereits für um die 10 Euro - dann eben ohne Zerotouch-App. Aber hier kann der Nutzer auf Google Now zurückgreifen, das eine ähnlich umfassende Sprachsteuerung bietet. Die Zerotouch-App erscheint uns sehr verbesserungswürdig. Sollte Logitech die Probleme mit App-Updates lösen können, könnte Zerotouch ein passables System werden.

Nachtrag vom 11. Mai 2016, 14:23 Uhr

Zumindest eine externe Navigations-App soll mit der Zerotouch-App zusammenarbeiten, gab Logitech bekannt. Allerdings erst seit heute. Navigon hat seine Select-Version aktualisiert und erklärt, dass die App an Zerotouch angepasst worden sei. Die übrigen Varianten der Navigon-App hätten das notwendige Update hingegen nicht erhalten.

 Viele Apps machen noch nicht mit
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Top-Angebote
  1. 295,99€ (Vergleichspreis 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!
  2. (u. a. SimCity 4 Deluxe Edition für 2,19€ und The Witcher 3 Wild Hunt für 13,49€)
  3. 35,99€
  4. 219,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 245€)

Smiled 23. Mai 2016

Tasker? Würdest du deine Lösung uns mitteilen? Bin echt daran interessiert, wie man das...

Mavy 12. Mai 2016

"Logitech gibt an, dass es die Halterung ab auch in den Onlineshops von der Deutschen...

User_x 11. Mai 2016

eine fest eingebauter magnet im amaturenbrett, mehr bräuchte msn tatsächlich nicht. ich...

User_x 11. Mai 2016

naja, mit dem schwinden von tastaturen und mäusen muss man sich anpassen, oder eben...

Hardcoreler 11. Mai 2016

Ich habe nie geschrieben, dass ich das während des Autofahrens mache. Ich bin so...


Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /