• IT-Karriere:
  • Services:

Zeroavia: Brennstoffzellenflugzeug mit 800 km Reichweite

Fliegen ist derzeit wegen der Auswirkungen auf die Umwelt nicht sehr gut angesehen. Das kalifornische Unternehmen Zeroavia will das ändern: Es hat einen Brennstoffzellen-Antrieb für Flugzeuge entwickelt.

Artikel veröffentlicht am ,
Piper M-Class mit Antrieb von Zeroavia: Die Luftfahrt muss sauberer werden.
Piper M-Class mit Antrieb von Zeroavia: Die Luftfahrt muss sauberer werden. (Bild: Zeroavia)

Das aktuell größte Flugzeug mit einem Brennstoffzellenantrieb fliegt in den USA: Das kalifornische Unternehmen Zeroavia hat einen sauberen Antriebsstrang für Flugzeuge entwickelt und erfolgreich getestet. In wenigen Jahren sollen kleinere Maschinen auf kurzen Strecken damit emissionsfrei fliegen.

Stellenmarkt
  1. Schleich GmbH, München
  2. TenneT TSO GmbH, Lehrte

Zeroavia hat den Antriebsstrang in eine Piper M-Class eingebaut. Das Geschäftsreiseflugzeug hat ein Startgewicht von zwei Tonnen und bietet Platz für sechs Insassen. Anfang des Jahres hat Zeroavia die Lizenz der US-Luftaufsicht Federal Aviation Administration bekommen, das Flugzeug zu testen.

Zeroavia will zuerst Flugzeuge für bis zu 20 Passagiere, die Strecken von einer Länge bis zu 800 Kilometern fliegen, damit ausstatten. Dieses Segment macht laut dem Unternehmen fast die Hälfte der kommerziellen Flüge weltweit aus. 2022 soll der Antrieb auf den Markt kommen.

Der Vorteil eines Brennstoffzellenantriebs soll im Gewicht liegen, das geringer ist als das eines Akkus. Elektroflugzeuge mit Akkus werden etwa in der Pilotenausbildung eingesetzt. Eine kanadische Regionalfluglinie will einige Flugzeuge, die auf Strecken von unter 200 Kilometern fliegen, auf Elektroantrieb umrüsten.

Die Luftfahrt müsse nachhaltiger und sauberer werden, sagt Val Miftakhov, Gründer und Chef von Zeroavia. Die norwegische Regierung etwa will durchsetzen, dass das Land bis zum Jahr 2040 vollständig elektrifiziert ist. Das gilt auch für den Flugverkehr.

"Wasserstoff, der lokal aus erneuerbarer Energie gewonnen wird, ist der praktischste Weg, um emissionsfreie Flugzeuge von kommerziell sinnvoller Größe im traditionellen 300- bis 500-Meilen-Bereich zu ermöglichen", sagt Miftakhov. Er sieht aber auch wirtschaftliche Vorteile: So soll der Betrieb eines Flugzeugs mit dem Zeroavia-Antrieb nur halb so teuer sein wie der eines konventionellen Flugzeugs. Grund seien "niedrigere Treibstoffkosten, höhere Effizienz des Antriebsstrangs und geringere Wartungskosten".

Die Piper ist laut Zeroavia derzeit das größte Flugzeug, das emissionsfrei und ohne fossile Brennstoffe fliegt. Elektroflugzeuge wie etwa der eFlyer 2 des US-Herstellers Bye Aerospace sind nur Zweisitzer. Das größere Elektroflugzeug Alice des israelischen Unternehmens Eviation ist noch nicht geflogen. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) testet seit Längerem Brennstoffstellenflugzeuge. Allerdings sind Antares DLR-H2 und HY4 eher zu Testzwecken gedacht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. XFX Radeon RX 6800 16GB für 719€)
  2. gratis (bis 10.11., 17 Uhr)
  3. (u. a. Sandisk Ultra PCIe-SSD 1TB für 88,46€, Seagate IronWolf 4TB HDD für 104,33€, Seagate...
  4. (u. a. Gainward GeForce RTX 3060 Ti Phoenix GS für 619€, MSI GeForce RTX 3080 SUPRIM X 10G für...

der_unfassbare_ 15. Aug 2019

Auf der offiziellen Landesluftfahrtbehördenseite der USA kann man die Registrierung des...

Kay_Ahnung 15. Aug 2019

Richtig ähnliches soll ja auch mit dem CO2 Preis erreicht werden. Es ist schlichtweg...

mxcd 15. Aug 2019

Das Geräusch bei Propellerflugzeugen wird weniger durch den Antrieb des Propellers als...

Palerider 15. Aug 2019

So ein Flughafen hat aber verdammt viel Fläche - wenn man die für PV nutzt und den Strom...


Folgen Sie uns
       


Linux unter Windows 10 installieren - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man in wenigen Minuten Linux unter Windows 10 zum Laufen bringt.

Linux unter Windows 10 installieren - Tutorial Video aufrufen
Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Nutzer beklagen Netzabbrüche beim iPhone 12
  2. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  3. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler

Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

    •  /