Abo
  • Services:

Zenwatch 2: Asus stellt neue Android-Wear-Smartwatch aus Edelstahl vor

Mit der Zenwatch 2 hat Asus seine mittlerweile zweite Smartwatch vorgestellt: Die Uhr ist aus Edelstahl und wird in zwei Größen und drei Farbvarianten angeboten. Dank wählbarer Armbänder kommt der Nutzer auf zahlreiche mögliche Designoptionen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die neue Zenwatch 2 von Asus
Die neue Zenwatch 2 von Asus (Bild: Asus)

Asus hat auf der Computex seine neue Smartwatch Zenwatch 2 vorgestellt - ohne sie während der Pressekonferenz mit einem Wort zu erwähnen. Der Nachfolger der auf der Ifa 2014 präsentierten ersten Zenwatch kommt mit einem Edelstahlgehäuse, das wahlweise in den Farben Silber, Grau oder Rotgold erhältlich ist. Praktischerweise kann der Käufer aus zwei verschiedenen Größen wählen, so dass die Uhr an kleineren Handgelenken nicht so klobig wirkt.

Stellenmarkt
  1. Symgenius GmbH & Co. KG, Düsseldorf, Bad Gandersheim
  2. Rödl & Partner, Nürnberg

Das große Modell misst 49 x 41 mm, das kleine 45 x 37 mm. Bei beiden Varianten kann der Nutzer aus zahlreichen Armbandoptionen wählen; Asus selbst spricht von insgesamt 18 Kombinationsmöglichkeiten. So kann sich der Nutzer generell für ein Gummiarmband, ein Lederarmband oder ein Metallarmband entscheiden.

  • Die neue Zenwatch 2 von Asus, hier in der grauen Variante mit passendem Metallarmband (Bild: Asus)
  • Die silberne Version der Zenwatch 2 mit blauem Kunststoffarmband (Bild: Asus)
  • Die rotgoldene Zenwatch 2 mit braunem Lederarmband (Bild: Asus)
  • Die silberne Zenwatch 2 mit Metallarmband (Bild: Asus)
Die neue Zenwatch 2 von Asus, hier in der grauen Variante mit passendem Metallarmband (Bild: Asus)

Das Gummiarmband kommt in den Farben Blau, Orange, Rot oder Taupe, also einem dunklen Braun. Das Lederarmband soll in den Farben Khaki, Braun, Grau, Blau und Orange erhältlich sein. Das Metallarmband gibt es passend zur Gehäusefarbe in Silber, Grau oder Rotgold. Zusätzlich hat Asus zusammen mit Swarovski ein Lederarmband mit eingeprägtem Diamantenmuster und Swarovski-Steinen entworfen.

Zenwatch 2 kommt mit einer Krone

Das OLED-Display der neuen Zenwatch-Modelle wird durch leicht gebogenes Gorilla Glass 3 vor Kratzern geschützt. An der Seite des nach IP67 vor Staub und Wasser geschützten Gehäuses ist eine Krone angebracht, die Asus zufolge "eine neue Art der Bedienung" ermöglichen soll - ohne genau zu sagen, was damit gemeint ist. Was das in der Praxis letztlich bedeutet, wird Golem.de in einem Hands on zu der Uhr klären.

Auf der Zenwatch 2 läuft Android Wear in der aktuellen Version. Asus hat allerdings wie bei der ersten Zenwatch wieder einige eigene Funktionen hinzugefügt und das System stärker mit seiner Benutzeroberfläche Zen UI verzahnt. Neben der Verknüpfung zu einer speziellen Fitness-App gibt es eine verbesserte Remote-Camera-Option, mit der das Sucherbild der Smartphone-Kamera auf der Uhr angezeigt wird.

Laden über magnetische Kontakte

Aufgeladen wird die Zenwatch 2 über magnetische Kontakte auf der Rückseite der Uhr. Das soll Asus zufolge zu schnelleren Ladezeiten führen. Wann die neuen Zenwatch-Modelle in den Handel kommen, hat Asus noch nicht verraten. Wie beim neuen Smartphone Zenfone Selfie und den neuen Zenpads ist zudem noch nicht bekannt, was die Uhren kosten sollen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 4,99€

Anonymer Nutzer 02. Jun 2015

Na wenigstens weiß man jetzt wer Apple die Metall-Armbänder liefert. ;-) ;-)

fakeface 02. Jun 2015

Ich bezweifle mal stark, dass dieses Smartwatch irgendein Konzept hat - im Design und in...


Folgen Sie uns
       


Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM)

Mit einer neuen Plattform will Microsoft noch einmal ARM-basierte Geräte als Notebook-Alternative auf den Markt bringen. Dieses Mal können auch zahlreiche alte Programme ausgeführt werden.

Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM) Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
    Digitalfotografie
    Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

    War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
    2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    God of War im Test: Der Super Nanny
    God of War im Test
    Der Super Nanny

    Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
    Von Peter Steinlechner

    1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

      •  /