Zentralbank, Gucci, Steam Deck: Rust ermöglicht selbstgewählte Exit-Codes

Was am 23. Mai 2022 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Zentralbank, Gucci, Steam Deck: Rust ermöglicht selbstgewählte Exit-Codes
(Bild: Pixy.org/CC0 1.0)

Für Christine Lagarde sind Bitcoins wertlos: Die Präsidentin der Europäischen Zentralbank hat bei einem Interview im niederländischen Fernsehen die Kryptowährung kritisiert. "Es gibt keine zugrunde liegenden Vermögenswerte, die als Sicherheitsanker dienen könnten", sagte sie und fügte hinzu: "Krypto-Assets sind hochspekulative, hochriskante Anlagen." Lagarde hofft, dass sich alle Anleger diesem Risiko bewusst seien und nicht irgendeinem Hype folgten. Anfang Mai 2022 stürzten die Kurse für Bitcoin und andere Kryptowährungen teils deutlich ab. (daz)

Stellenmarkt
  1. Fachingenieur IT (w/m/d)
    Salzgitter Flachstahl GmbH, Salzgitter
  2. Systemadministrator Netzwerk (w/m/d)
    UNIORG Gruppe, Dortmund
Detailsuche

Gucci engagiert sich im E-Sport: Der Luxuswarenhersteller Gucci hat die Gucci Gaming Academy gegründet - eine Art Schule für E-Sportler. Der Start erfolgt mit vier Spielern in Counter-Strike Global Offensive, ein besonderer Fokus der Ausbildung soll auf Soft Skills liegen. (ps)

Rust 1.61 erschienen: Die aktuelle Version 1.61 der Programmiersprache Rust bietet selbstwählbare Exit-Codes für die Main-Funktion. Seit Rust 1.26 sind die Rückgabewerte EXIT_SUCCESS und EXIT_FAILURE möglich. Diese können nun aber eben auch komplett frei gewählt werden. Wie immer hat das Team auch neue Schnittstellen stabilisiert. Dazu gehört in der aktuellen Version der erwähnte Exit-Code sowie auch das Termination-API. (sg)

Steam Deck bekommt besseren Sperrbildschirm: Mit dem neuesten Update werden auf dem Lockscreen die Akkulaufzeit, die Uhr und der Netzwerkstatus angezeigt. Der Füllstand lässt sich zudem nun optional auch prozentual statt nur als Balken anzeigen. (ms)

Golem Karrierewelt
  1. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    28.06.-01.07.2022, virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Quellcode für PalmOS-Spiele verfügbar: Vor Android und iOS war PalmOS das vielversprechendste Mobilbetriebssystem. Eine Community von Bastlern kümmert sich weiter um das längst eingestellte System. Der Entwickler Aaron Ardiri hat nun den Quellcode von klassischen Spielen für PalmOS veröffentlicht. (sg)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hollywood und das Internet
Sind wir schon drin?

Die neue Dokuserie Web of Make Believe taucht auf Netflix in die Untiefen des Internets ein. So realistisch hat Hollywood das Netz jahrzehntelang nicht thematisiert.
Von Peter Osteried

Hollywood und das Internet: Sind wir schon drin?
Artikel
  1. Obi-Wan Kenobi Episode 4 bis 6: Darth Vader und das Imperium der Schwachköpfe
    Obi-Wan Kenobi Episode 4 bis 6
    Darth Vader und das Imperium der Schwachköpfe

    Dämliche Stormtrooper sind in Obi-Wan Kenobi noch das geringste Problem. Zum Ende hin ist die Star-Wars-Serie vor allem eines: belanglos. Achtung, Spoiler!
    Eine Rezension von Oliver Nickel

  2. Datenpanne: IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt
    Datenpanne
    IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt

    Die Tasche mit dem USB-Stick wurde über in ihr ebenfalls enthaltene Smartphone geortet und gefunden.

  3. Logistik: Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen
    Logistik
    Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen

    Die Post will Pakettransporte von der Straße aufs Wasser verlagern. Das erste der Schiffe wird mit Solarstrom betrieben. In Zukunft sollen sie autonom fahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 323CQRDE (WQHD, 165 Hz) 399€ • LG OLED 48C17LB 919€ • Samsung 980 PRO (PS5-komp.) 2 TB 234,45€ • Apple HomePod Mini 84€ • 16.000 Artikel günstiger bei Media Markt • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700G 239€, Samsung 970 EVO Plus 250 GB 39€ und Corsair Crystal 680X RGB 159€) [Werbung]
    •  /