Abo
  • Services:
Anzeige
Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan: Regierung verschärft Zensur.
Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan: Regierung verschärft Zensur. (Bild: Michael Nagle/Bloomberg via Getty Images)

Zensur: Türkische Provider blockieren Tor

Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan: Regierung verschärft Zensur.
Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan: Regierung verschärft Zensur. (Bild: Michael Nagle/Bloomberg via Getty Images)

Kein Zugang mehr zu gesperrten Seiten: Türkische Provider haben auf Anweisung der Regierung Dienste gesperrt, mit denen sich Website-Blockaden umgehen lassen. Die Zensurmaßnahmen scheinen erfolgreich.

Das Anonymisierungsnetzwerk The Onion Router (Tor) ist in der Türkei praktisch nicht mehr nutzbar. Internet Service Provider (ISP) blockieren das System auf Anweisung der Regierung. Das berichtet das Projekt Turkey Blocks. Tor kann dazu genutzt werden, um Zensurmaßnahmen zu umgehen.

Anzeige

Nach dem gescheiterten Putsch im Sommer hat die Regierung Zensurmaßnahmen verhängt. Wiederholt wurden diverse Cloud-Dienste, darunter Github, Dropbox und Google Drive, gesperrt. Sie waren nur noch über virtuelle private Netze (VPN) zu erreichen.

Regierung lässt VPN blockieren

Im Zuge einer weiteren Verschärfung der Zensur hat die Regierung im vergangenen Monat die ISP angewiesen, VPN zu blockieren. Anfang Dezember erhöhte die Regierung den Druck auf die ISP, ihrer Anweisung Folge zu leisten und die Blockade einzuführen, damit Nutzer gesperrte Dienste wie Twitter oder Whatsapp nicht weiter nutzen können.

Gleichzeitig hätten immer mehr Tor-Nutzer über Verbindungsprobleme berichtet, schreibt Turkey Blocks. Daraufhin habe die Organisation Nachforschungen angestellt. Demnach setzen die ISP Deep Packet Inspection ein, um nach Paketen mit der Signatur von Tor zu suchen und diese zu sperren.

In der Standardkonfiguration sei Tor wenn auch nicht vollständig so doch weitgehend gesperrt, resümiert Turkey Blocks. Im Bridge-Modus sei das Netz noch nutzbar. Allerdings verlangsamten einige ISP diese Verbindungen.


eye home zur Startseite
fl1p 20. Dez 2016

und wie willst du per SSH auf einen Server der gesperrt ist? Alle großen VPN und Proxy...

TrollNo1 20. Dez 2016

Kriegst du da auch mit, wie die Wahllokale attackiert bzw. dichtgemacht werden, in den...

Bosancero 20. Dez 2016

Laut UN ist Deutschland ein Kriegsverbrecher, da diese ohne UN-Mandat in Länder reingehen...

bjs 20. Dez 2016

ich akzeptier gerne, dass ihr andere meinung seid.

bjs 20. Dez 2016

das ganz normale tor ist nichts anderes als eine tcp verbindung zu einem bestimmten port...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. ELEKTRISOLA Dr. Gerd Schildbach GmbH & Co. KG, Reichshof-Eckenhagen
  3. Carl Büttner GmbH & Co. KG, Bremen
  4. CEMA AG, verschiedene Standorte


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: bei mir genau umgekehrt ...

    dirk_hamm | 04:37

  2. Re: Der naechste aufgekochte Zombie

    bernstein | 03:46

  3. Re: Das wird den privaten Medienkonzeren aber stinken

    mambokurt | 03:30

  4. Re: Ich will möglichst viele Quellen nutzen können!

    mambokurt | 03:25

  5. Re: Edge GUI extrem Langsam seit 1709

    Baertiger1980 | 03:19


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel