Zensur: Türkische Provider blockieren Tor

Kein Zugang mehr zu gesperrten Seiten: Türkische Provider haben auf Anweisung der Regierung Dienste gesperrt, mit denen sich Website-Blockaden umgehen lassen. Die Zensurmaßnahmen scheinen erfolgreich.

Artikel veröffentlicht am ,
Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan: Regierung verschärft Zensur.
Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan: Regierung verschärft Zensur. (Bild: Michael Nagle/Bloomberg via Getty Images)

Das Anonymisierungsnetzwerk The Onion Router (Tor) ist in der Türkei praktisch nicht mehr nutzbar. Internet Service Provider (ISP) blockieren das System auf Anweisung der Regierung. Das berichtet das Projekt Turkey Blocks. Tor kann dazu genutzt werden, um Zensurmaßnahmen zu umgehen.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler - Schwerpunkt: PHP / Java Script
    über grinnberg GmbH, Frankfurt am Main
  2. IT Netzwerk-Ingenieur (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
Detailsuche

Nach dem gescheiterten Putsch im Sommer hat die Regierung Zensurmaßnahmen verhängt. Wiederholt wurden diverse Cloud-Dienste, darunter Github, Dropbox und Google Drive, gesperrt. Sie waren nur noch über virtuelle private Netze (VPN) zu erreichen.

Regierung lässt VPN blockieren

Im Zuge einer weiteren Verschärfung der Zensur hat die Regierung im vergangenen Monat die ISP angewiesen, VPN zu blockieren. Anfang Dezember erhöhte die Regierung den Druck auf die ISP, ihrer Anweisung Folge zu leisten und die Blockade einzuführen, damit Nutzer gesperrte Dienste wie Twitter oder Whatsapp nicht weiter nutzen können.

Gleichzeitig hätten immer mehr Tor-Nutzer über Verbindungsprobleme berichtet, schreibt Turkey Blocks. Daraufhin habe die Organisation Nachforschungen angestellt. Demnach setzen die ISP Deep Packet Inspection ein, um nach Paketen mit der Signatur von Tor zu suchen und diese zu sperren.

Golem Akademie
  1. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    , Virtuell
  2. Netzwerktechnik Kompaktkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

In der Standardkonfiguration sei Tor wenn auch nicht vollständig so doch weitgehend gesperrt, resümiert Turkey Blocks. Im Bridge-Modus sei das Netz noch nutzbar. Allerdings verlangsamten einige ISP diese Verbindungen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


fl1p 20. Dez 2016

und wie willst du per SSH auf einen Server der gesperrt ist? Alle großen VPN und Proxy...

TrollNo1 20. Dez 2016

Kriegst du da auch mit, wie die Wahllokale attackiert bzw. dichtgemacht werden, in den...

Bosancero 20. Dez 2016

Laut UN ist Deutschland ein Kriegsverbrecher, da diese ohne UN-Mandat in Länder reingehen...

Anonymer Nutzer 20. Dez 2016

ich akzeptier gerne, dass ihr andere meinung seid.

Anonymer Nutzer 20. Dez 2016

das ganz normale tor ist nichts anderes als eine tcp verbindung zu einem bestimmten port...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Razer Zephyr im Test
Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel

Einmal Cyberpunk mit Beleuchtung bitte: Tragen wir Razers Zephyr in der U-Bahn, fallen wir auf. Allerdings ist das Produkt nicht ausgereift.
Ein Test von Oliver Nickel

Razer Zephyr im Test: Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel
Artikel
  1. Call of Duty: Pazifikinsel Caldera erscheint zusammen mit Kernel-Treiber
    Call of Duty
    Pazifikinsel Caldera erscheint zusammen mit Kernel-Treiber

    Bei Call of Duty nähert sich ein wichtiger Tag: Dann erscheinen gleichzeitig die neue Karte Caldera und ein neues Anti-Cheat-System für PC.

  2. Zip: Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community
    Zip
    Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community

    Die App Zip wird seit Microsoft Edge 96 standardmäßig aktiviert. Diese bietet Ratenzahlung an, schürt aber nur Hass in der Community.

  3. Science-fiction: Bethesda zeigt mehr von Starfield
    Science-fiction
    Bethesda zeigt mehr von Starfield

    Abenteuer im Weltraum mit halbwegs glaubwürdiger Technologie soll Starfield bieten. Jetzt hat Bethesda einen neuen Trailer veröffentlicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Last Minute Angebote bei Amazon • Crucial-RAM zu Bestpreisen (u. a. 16GB Kit DDR4-3600 73,99€) • HP 27" FHD 165Hz 199,90€ • Razer Iskur X Gaming-Stuhl 239,99€ • Adventskalender bei MM/Saturn (u. a. Surface Pro 7+ 849€) • Alternate (u. a. Adata 1TB PCIe-4.0-SSD für 129,90€) [Werbung]
    •  /