Abo
  • Services:
Anzeige
Zens Qi Wireless Car Charger
Zens Qi Wireless Car Charger (Bild: Zens)

Zens: Smartphone im Auto aufladen per Qi-Ladebecher

Mit einer Qi-Ladeschale zum schnurlosen Laden von Smartphones will Zens die Technik nun auch ins Auto bringen. Das Herumfummeln mit Ladeschalen, Kabel und Adaptern wäre dann nicht mehr notwendig.

Anzeige

Das Hantieren mit Ladekabeln, Zigarettenanzünder oder teuren Adaptern zum Laden von Smartphones könnte bald ein Ende haben, wenn sich die Induktionsladetechnik auch im Auto durchsetzt. Der niederländische Hersteller Zens hat mit dem Qi Wireless Car Charger die dazu passende Ladeschale vorgestellt.

  • Zens Qi Wireless Car Charger (Bild: Zens)
  • Zens Qi Wireless Car Charger (Bild: Zens)
  • Zens Qi Wireless Car Charger (Bild: Zens)
Zens Qi Wireless Car Charger (Bild: Zens)

Der Qi Wireless Car Charger wird in einen Dosenhalter des Autos gestellt und soll ein Smartphone bis zu einer Bildschirmdiagonalen von 5 Zoll laden können. Der Benutzer legt das Smartphone, das die Qi-Ladetechnik natürlich unterstützen muss, einfach hinein. Allerdings dürfte es in Fahrzeugen Probleme geben, bei denen es eine passende Ablagemöglichkeit nicht in der Mittelkonsole, sondern nur an den äußeren Rändern des Armaturenbretts gibt. Hier ist das Aufstellen des Ladebechers, der über den Zigarettenanzünder mit Strom versorgt wird, etwas umständlich.

Qi-kompatibel sind unter anderem die Google-Nexus-Reihen 4,5 und 7, das Nokia Lumia 1520 und das Lumia 920, das LG Optimus G Pro und die Samsung Galaxys S4, S5 und mit einer besonderen Hülle auch das Note 3. Nicht alle diese Geräte sind klein genug, um in die Ladeschale zu passen. Mit passenden Hüllen können auch andere Geräte in die Lage versetzt werden, mit Qi-Ladesystemen zusammenzuarbeiten. Über den Zigarettenanzünder wird die Ladeschale mit Strom versorgt.

Der Zens Qi Wireless Car Charger soll rund 70 Euro kosten und ab Mitte April 2014 erhältlich sein.


eye home zur Startseite
katzenpisse 03. Apr 2014

Also laut den letzten paar Artikeln hier: Nokia Lumia 830, HTC One M8, Samsung Galaxy S5...

katzenpisse 03. Apr 2014

Da wird das Handy aber nicht geladen.

Sea 03. Apr 2014

naja eben weil es kein für alle gültiger standard ist. Ausserdem wollen ja alle irgendwie...

mrinternetz 03. Apr 2014

Vielen Dank!

cr4cks 03. Apr 2014

Riesen Dank für den Link! GEIL!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  2. VPV Versicherungen, Stuttgart
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. SITA Airport IT GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. ab 129,99€
  3. 1,99€

Folgen Sie uns
       


  1. DVB-T2

    Bereits eine Millionen Freenet-Geräte verkauft

  2. Moore's Law

    Hyperscaling soll jedes Jahr neue Intel-CPUs sichern

  3. Prozessoren

    AMD bringt Ryzen mit 12 und 16 Kernen und X390-Chipsatz

  4. Spark Room Kit

    Cisco bringt KI in Konferenzräume

  5. Kamera

    Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder

  6. Tapdo

    Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

  7. 17,3-Zoll-Notebook

    Razer aktualisiert das Blade Pro mit THX-Zertifizierung

  8. Mobilfunk

    Tschechien versteigert Frequenzen für 5G-Netze

  9. Let's Encrypt

    Immer mehr Phishing-Seiten beantragen Zertifikate

  10. E-Mail-Lesen erlaubt

    Koalition bessert Gesetz zum automatisierten Fahren nach



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vikings im Kurztest: Tiefgekühlt kämpfen
Vikings im Kurztest
Tiefgekühlt kämpfen
  1. Nier Automata im Test Stilvolle Action mit Überraschungen
  2. Torment im Test Spiel mit dem Text vom Tod
  3. Nioh im Test Brutal schwierige Samurai-Action

Gesetzesentwurf: Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus
Gesetzesentwurf
Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus
  1. Autonomes Fahren Uber stoppt nach Unfall Versuch mit selbstfahrenden Taxis
  2. Tesla Autopilot Root versichert autonom fahrende Autos
  3. Autonomes Fahren Kalifornien will fahrerlose Autos zulassen

In eigener Sache: Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
In eigener Sache
Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  1. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen
  2. In eigener Sache Golem.de kommt jetzt sicher ins Haus - per HTTPS
  3. In eigener Sache Unterstützung für die Schlussredaktion gesucht!

  1. Re: Arschbombe war ein Fehlschlag

    HabeHandy | 23:30

  2. Re: Wenn man kein Amazonkonto hat?

    amagol | 23:28

  3. Re: Ganz toll

    Quantium40 | 23:28

  4. Hab seit mehreren Jahren nichts mehr mit...

    XoGuSi | 23:26

  5. Re: Regel #1 des Internet

    Neuro-Chef | 23:23


  1. 20:56

  2. 20:05

  3. 18:51

  4. 18:32

  5. 18:10

  6. 17:50

  7. 17:28

  8. 17:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel