• IT-Karriere:
  • Services:

Zenimax: Skyrim ist abgeschlossen, neue Projekte in Arbeit

Für Skyrim wird es keine weiteren Erweiterungen geben - das Team ist bereits mit dem nächsten Projekt beschäftigt. Überhaupt hat das Bethesda-Mutterunternehmen Zenimax für die nächsten Monate große Pläne und lässt Spieler über einen neuen Mini-Videoteaser rätseln.

Artikel veröffentlicht am ,
Konzeptgrafik aus Shinji Mikamis Survival-Horror-Spiel Zwei
Konzeptgrafik aus Shinji Mikamis Survival-Horror-Spiel Zwei (Bild: Tango Gameworks/Bethesda Softworks)

Es ist kein Hinweis auf Fallout 4 - so jedenfalls Bethesda-Marketingchef Pete Hines auf Twitter über einen gut vier Sekunden langen Videoteaser. Der soll irgendwie auf ein neues Projekt hinweisen, lässt aber so gut wie nichts Konkretes erkennen. Die mysteriösen Sequenzen sind einer von mehreren Hinweisen darauf, dass Zenimax für die nächsten Monate deutlich mehr an Aktivitäten plant als im vergleichsweise ruhigen Jahr 2012, als mit Dishonored nur ein ganz neues Spiel auf den Markt gekommen ist.

Stellenmarkt
  1. Henry Schein Dental Deutschland GmbH, Hamburg, Kiel
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen

Für 2013 ist bislang die Veröffentlichung von The Elder Scrolls Online geplant. Dazu sollen aber noch weitere Titel kommen. Kandidaten sind das Survival-Horror-Game Zwei, das derzeit bei dem 2010 von Zenimax gekauften Entwicklerstudio Tango Gameworks entsteht. Entwicklungschef ist Shinji Mikami, der Erfinder der Resident-Evil-Reihe.

Der Teaser könnte auch auf ein Projekt von Machinegames hindeuten. Das schwedische Studio, das ebenfalls seit 2010 zu Zenimax gehört, arbeitet bereits seit längerem auf Basis der id-Tech-5-Engine an einem Spiel. Ein Großteil der Mitarbeiter von Machinegames hatte zuvor bei Starbreeze Studios unter anderem an The Chronicles of Riddick mitgearbeitet.

Klar ist, dass der Teaser nicht auf eine weitere Erweiterung für Skyrim hinweist. Die wird es nämlich nicht geben: Per Blog hat das Team bekanntgegeben, dass es nur noch kleinere Updates für das Rollenspiel geben wird. Davon abgesehen sind die Entwickler nach eigenen Angaben bereits mit den Vorarbeiten für ihr nächstes Projekt beschäftigt.

Nachtrag vom 19. April 2013, 14:40 Uhr

Bethesda hat bekanntgegeben, welches Spiel der genannte Teaser beworben hat. Tatsächlich ging es um das Projekt von Shinji Mikami. Es trägt den Namen The Evil Within und soll 2014 für Xbox 360, Playstation 3, Windows-PC sowie Next-Generation-Konsolen erscheinen. Ein längerer Trailer mit Horrorszenen für Erwachsene wurde bei PCGames.de veröffentlicht; Ingame- oder Rendersequenzen sind nicht zu sehen. Informationen über den Inhalt des Spiels soll es erst in den nächsten Tagen geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 4,25
  3. 4,49€

spambox 19. Apr 2013

MMO geht mir auf den keks. Ich wünsche mir wieder mehr Spiele wie Gothic oder TES. #sb

Yash 19. Apr 2013

Eventuell könnte die DayZ Mod was für dich sein oder die bald(?) erscheinende Standalone...

Endwickler 17. Apr 2013

Gothic 1 ist auf modernen Monitoren spielbar? Es ist etwas schwer reinzukommen mit der...

booyakasha 17. Apr 2013

Fallout 4 wird bestimmt kommen. Doch dieser Trailer passt einfach nicht.

booyakasha 17. Apr 2013

Naja, Deutsch, Klassisch, Stacheldraht und Knackgeräusche, die eher zu einem Aktenschrank...


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021 Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /