Abo
  • Services:
Anzeige
Asus Zenfone Selfie
Asus Zenfone Selfie (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Zenfone Selfie: Asus präsentiert Smartphone mit 13-Megapixel-Frontkamera

Asus Zenfone Selfie
Asus Zenfone Selfie (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Asus hat ein neues Zenphone vorgestellt: Das Selfie ist - wie der Name sagt - speziell für Selbstporträts geeignet. Dafür sorgen die 13-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite und ein optionaler Klapprahmen.

Anzeige

Asus hat auf der Computermesse Computex das neue Android-Smartphone Zenfone Selfie vorgestellt. Das 5,5 Zoll große Selfie zeichnet sich besonders durch die Kameraausstattung aus: Sowohl auf der Rückseite als auch auf der Front ist jeweils eine 13-Megapixel-Kamera verbaut. Die Frontkamera hat ebenfalls einen Blitz.

Der Blitz soll dank zweier LEDs besonders gut für die Darstellung von Hauttönen sein. Die Anfangsblende der Frontkamera ist mit f/2.2 verhältnismäßig niedrig, was auch Aufnahmen in schummrigen Umgebungen ohne Blitz ermöglichen dürfte. Zudem steht dem Nutzer ein HRD-Selfie-Modus zur Verfügung, mit dem auch dunkle Situationen gut beleuchtet abgelichtet werden sollen.

  • Zenfone Selfie (Bild: Asus)
  • Zenfone Selfie (Bild: Asus)
Zenfone Selfie (Bild: Asus)

Die Frontkamera hat einen Aufnahmewinkel von 88 Grad, mit einem Panoramamodus können auch Gruppenselbstporträts mit einem Winkel von 140 Grad aufgenommen werden. Für die Nachbearbeitung stehen zahlreiche Aufhübschoptionen zur Verfügung.

Die Rückkamera hat eine Anfangsblende von f/2.0 und neben dem Dual-LED-Blitz einen Laser-Autofokus-Sensor. Dieser soll das Scharfstellen deutlich beschleunigen und dürfte auch in dunklen Situationen funktionieren.

Das IPS-Display des Zenfone Selfie hat eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln, was bei einer Displaygröße von 5,5 Zoll eine Pixeldichte von 403 ppi ergibt. Die Helligkeit des Bildschirms ist mit 400 cd/qm für ein Smartphone sehr hoch; auch bei hellem Umgebungslicht sollten Bildschirminhalte gut zu erkennen sein. Der Bildschirm ist durch Gorilla Glass 4 vor Kratzern geschützt.

Im Inneren des Zenfone Selfie arbeitet Qualcomms Snapdragon-615-Prozessor, ein nicht mehr ganz neues 64-Bit-SoC mit acht Kernen. Der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher bis zu 64 GByte - inwieweit es verschiedene Speicherkonfigurationen geben wird, ist nicht bekannt.

Als Zubehör wird es für das Zenphone Selfie einen Rahmen geben, den der Nutzer einfach nach hinten klappen kann. So ist es möglich, das Smartphone für Aufnahmen, aber auch Videotelefonie einfach hinzustellen. Auch ein Flip-Cover mit kreisrundem Fenster auf der Vorderseite ist geplant.

Ausgeliefert wird das Zenfone Selfie mit Android 5.0 alias Lollipop, worüber Asus seine eigene Benutzeroberfläche Zen UI installiert. Asus hat nicht verraten, wann das Smartphone erscheinen soll. Auch zu einem Preis hat der Hersteller keine Angaben gemacht.


eye home zur Startseite
Dwalinn 01. Jun 2015

1 mit Sternchen, setzen.

plutoniumsulfat 01. Jun 2015

Sind das spezielle LEDs oder wären die Hauttöne bei allen Kameras mit so einer...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. Dataport, Hamburg
  3. B. Braun Melsungen AG, Melsungen, Tuttlingen
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 6,99€
  3. (u. a. Dark Souls III für 24,99€, Darkosuls II: Scholar of the First Sin für 8,99€, Bioshock...

Folgen Sie uns
       


  1. Blackberry Key One

    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

  2. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  3. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  4. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  5. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  6. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  7. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  8. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  9. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  10. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: sehr clever ... MS

    FreiGeistler | 21:45

  2. Demnächst gibt's noch die Viehklasse.

    TC | 21:44

  3. Re: Anscheinend gibt es keine gesetzlichen Vorgaben.

    pampernickel | 21:43

  4. Genau das ist das Problem

    Berner Rösti | 21:41

  5. Re: Halb-OT: Bloß kein handliches Gerät...

    DetlevCM | 21:39


  1. 20:21

  2. 11:57

  3. 09:02

  4. 18:02

  5. 17:43

  6. 16:49

  7. 16:21

  8. 16:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel