Zenfone 3 Zoom: Asus präsentiert neues Smartphone mit Zoomfunktion

Mit dem Zenfone 3 Zoom hat Asus ein neues Android-Smartphone mit zwei Hauptkameraobjektiven vorgestellt. Wie beim iPhone 7 Plus können Nutzer zwischen den Objektiven umherschalten - und so dank der höheren Brennweite der zweiten Linse einen Zoomeffekt erzielen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Asus Zenfone 3 Zoom
Das Asus Zenfone 3 Zoom (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Asus hat auf der CES 2017 das Zenfone 3 Zoom vorgestellt. Das Android-Smartphone hat auf der Rückseite zwei Objektive mit unterschiedlichen Brennweiten. Durch Umschalten zwischen den Linsen können Nutzer einen Zoomeffekt nutzen, der hochwertiger als ein reiner Digitalzoom ist.

  • Asus-Chef Johnny Shih präsentiert das Zenfone 3 Zoom. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Das Zenfone 3 Zoom ist 5,5 Zoll groß. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Auf der Rückseite sind zwei Kamera eingebaut. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Ein Objektiv hat eine Brennweite von 25 mm, das andere 56 mm. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
Asus-Chef Johnny Shih präsentiert das Zenfone 3 Zoom. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Fulfillment Experte / Projektleiter Operations Prozesse/E-Commerce Warehouse (mobiles Arbeiten) ... (m/w/d)
    DPD Deutschland GmbH, Raum Frankfurt am Main, München, Dortmund (Home-Office)
  2. IT Projektmanager (m/w/d) ERP-Systeme
    SARPI Deutschland GmbH, Marl
Detailsuche

Das Hauptkameraobjektiv hat eine auf das Kleinbildformat umgerechnete Brennweite von 25 mm, einen 12-Megapixel-Sensor von Sony (IMX362), 1,4 µm große Pixel für eine höhere Lichtausbeute sowie einen optischen und elektronischen Bildstabilisator. Die zweite Kamera hat eine umgerechnete Brennweite von 56 mm, ebenfalls einen 12-Megapixel-Sensor, aber keine Stabilisierung.

Zwei Objektive ermöglichen Zoomeffekt

Wie beim iPhone 7 Plus können Nutzer des Zenfone 3 Zoom zwischen den beiden Objektiven umherschalten oder mit einem digitalen Zoom zwischen den beiden Festbrennweiten zoomen. Dadurch ist die Bildqualität im Brennweitenbereich der Objektive besser, als wenn Nutzer eines normalen Smartphones mit nur einem Objektiv den Digitalzoom verwenden würden.

Zum Scharfstellen nutzt Asus beim Zenfone 3 Zoom sowohl einen Phasenvergleichsfokus als auch einen Laserautofokus. Die Kamera-App hat einen Pro-Modus, mit dem Nutzer auch RAW-Aufnahmen machen können. Die Frontkamera hat 13 Megapixel und dürfte sich damit gut für Selbstporträts eignen.

Full-HD-Display und 4 GByte RAM

Golem Akademie
  1. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Die restliche Hardware des Zenfone 3 Zoom entspricht einem Smartphone der gehobenen Mittelklasse beziehungsweise unteren Oberklasse. Das Display ist 5,5 Zoll groß, hat eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln und eine maximale Helligkeit von 500 cd/qm.

Im Inneren arbeitet Qualcomms Snapdragon-625-Prozessor, die Grafikeinheit ist eine Adreno 506. Der Arbeitsspeicher ist 4 GByte groß, der Flash-Speicher 128 GByte. Der Akku hat eine Nennladung von 5.000 mAh und soll für eine Standby-Zeit von bis zu 42 Tagen sowie eine Sprechzeit von bis zu 48 Stunden reichen.

Ausgeliefert wird das Zenfone 3 Zoom mit Android 6.0 und nicht mit der aktuellen Version 7. Das Smartphone soll im Februar 2017 in den Handel kommen, einen Preis hat Asus noch nicht bekanntgegeben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November

Die Version 21H2 wurde wohl auch wegen Windows 11 etwas nach hinten verschoben. Der Patch soll nun aber im November für Windows 10 kommen.

Microsoft: Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November
Artikel
  1. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

  2. Arduino und Python: Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC
    Arduino und Python
    Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC

    Die Kassette kann nicht nur Lieder speichern, sondern auch Bitmuster. Ein Bastler baut dafür eine Schnittstelle mit 1,5 KBit/s Datenrate.

  3. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /