Zenbook Pro 16X: Asus-Notebook hat Nummernblock im Trackpad und Drehregler

Das Zenbook Pro 16X ist ein weiteres ungewöhnliches Asus-Notebook. Es integriert einen Drehregler und ein offenes Kühldesign.

Artikel veröffentlicht am ,
Kein Asus-Notebook ohne ungewöhnliches Feature
Kein Asus-Notebook ohne ungewöhnliches Feature (Bild: Asus)

Asus stellt ein neues ungewöhnliches Notebook für Medienprofis und andere kreative Menschen vor. Das Zenbook Pro 16X integriert neben dem Trackpad eine weitere Eingabemethode: einen Drehregler, der an das Surface Dial von Microsofts Surface Studio erinnert. Damit können etwa Farben, Pinselgrößen, Zoomstufen und andere Parameter eingestellt werden.

Stellenmarkt
  1. Methodenentwickler (m/w/d)
    Heraeus Deutschland GmbH & Co. KG, Hanau
  2. Projektmanager Analytics, Bl (m/w/d)
    Sana Einkauf & Logistik GmbH, Ismaning
Detailsuche

Im Trackpad befindet sich ein separater Bildschirm, der etwa den Nummernblock einblenden kann. Ebenfalls ungewöhnlich, aber typisch für Asus ist die Tastaturschale, die sich beim Aufklappen in eine schräge Position kippt. Das soll die Luftzufuhr zum SoC und zur Grafikeinheit verbessern.

Alder Lake-H ist integriert

Das könnte nötig werden, da im Notebook ein Intel Core i9-12900H der Generation Alder Lake-H verbaut ist. Der Chip hat 6 Performance-Kerne mit Hyper-Threading und 8 Efficiency-Cores und kann auf 45 Watt zugreifen.

Dazu kommt eine dedizierte GPU mit 95 Watt TDP, genauer die Nvidia Geforce RTX 3060 Laptop GPU. Durch das offene Design, welches Asus als Icecool-Pro-Kühlsystem bezeichnet, sollen beide Komponenten eine Lautstärke von 45 dB nicht überschreiten. Allerdings lässt sich das erst sagen, wenn das Notebook wirklich getestet werden kann.

  • Asus Zenbook Pro 16X (Bild: Asus)
  • Asus Zenbook Pro 16X (Bild: Asus)
  • Asus Zenbook Pro 16X (Bild: Asus)
  • Asus Zenbook Pro 16X (Bild: Asus)
  • Asus Zenbook Pro 16X (Bild: Asus)
  • Asus Zenbook Pro 16X (Bild: Asus)
Asus Zenbook Pro 16X (Bild: Asus)
Golem Akademie
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    07./08.06.2022, Virtuell
  2. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Vier-Halbtage-Workshop
    10.-13.05.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das 16-Zoll-Panel (40,6 cm) ist im 16:10-Format gehalten und löst in 3.840 x 2.400 Pixeln auf. Asus spart sich eine erhöhte Bildfrequenz und setzt stattdessen auf 60 Hz bei einer maximalen Helligkeit von 550 cd/m².

An den Gehäuseseiten sind HDMI in voller Größe, ein SD-Kartenleser, ein USB-A-Port und zwei USB-C-Buchsen verbaut, davon einer mit Thunderbolt-4-Spezifikation. Das Netzteil wird an einen separaten Rundstecker angeschlossen, was angesichts der potenziell hohen Leistungsaufnahme von mehr als 140 Watt nicht verwundert.

Asus verkauft das Zenbook Pro 16X ab dem zweiten Quartal 2022 für einen Preis ab 3.000 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raspberry Pi
Besser gießen mit Raspi und Xiaomi-Pflanzensensor

Wer keinen grünen Daumen hat, kann sich von Sensoren helfen lassen. Komfortabel sind sie aber erst, wenn die Daten automatisch ausgelesen werden.
Eine Anleitung von Thomas Hahn

Raspberry Pi: Besser gießen mit Raspi und Xiaomi-Pflanzensensor
Artikel
  1. OpenSSF: 150 Millionen US-Dollar sollen Open Source absichern
    OpenSSF
    150 Millionen US-Dollar sollen Open Source absichern

    Amazon, Microsoft, Google und andere wollen das Problem der IT-Security vor allem mit Geld lösen. 30 Millionen US-Dollar dafür stehen schon.

  2. Bundesländer: Umweltminister einig über Autobahn-Tempolimit
    Bundesländer
    Umweltminister einig über Autobahn-Tempolimit

    Die Landesumweltminister der Bundesländer haben sich einstimmig für ein Tempolimit auf Autobahnen ausgesprochen. Was fehlt, ist dessen Höhe.

  3. Heimkino und Hi-Fi: Onkyo meldet Konkurs an
    Heimkino und Hi-Fi
    Onkyo meldet Konkurs an

    Onkyo hat beim Bezirksgericht Osaka Konkurs angemeldet. Ob das überschuldete Unternehmen gerettet werden kann, ist ungewiss.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 46% Rabatt auf Mäuse & Tastaturen • Grafikkarten günstig wie nie (u. a. RTX 3080Ti 12GB 1.285€) • Samsung SSD 1TB (PS5-komp.) günstig wie nie: 143,99€ • Microsoft Surface günstig wie nie • Jubiläumsangebote bei MediaMarkt • Bosch Prof. bis zu 53% günstiger[Werbung]
    •  /