Zenbook Pro 15 UX550GD: Asus' 15-Zöller ist dünn, kann 4K und hat Core-i9-CPU

Das neue Asus Zenbook Pro 15 integriert viel Hardware auf kleinem Raum. Es gibt Modelle mit 4K-Display, dedizierter Geforce-GTX-1050-Grafikeinheit und sogar einem Core-i9-Sechskernprozessor. Dazu kommen genug Anschlüsse, allerdings ist die Aufrüstbarkeit eingeschränkt.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Zenbook Pro 15 kommt im typischen Asus-Look.
Das Zenbook Pro 15 kommt im typischen Asus-Look. (Bild: Asus)

Asus hat das 15-Zoll-Notebook Zenbook Pro 15 UX550GD vorgestellt. Es soll sich für den produktiven Einsatz und rechenintensive Anwendungen gut eignen. Dafür sorgen der Sechskernprozessor vom Core i5-8300H bis zum Core i9-8950HK von Intel und eine dedizierte Geforce-GTX-1050-Grafikeinheit von Nvidia mit 4 GByte GDDR5-Videospeicher. Trotz der Hardware ist das Gehäuse mit 36,5 x 25,1 x 1,89 cm recht schlank, mit 1,86 kg aber nicht das leichteste Gerät.

Stellenmarkt
  1. Senior Entwickler (m/w/d) von Hochfrequenz-Antennen
    QEST Quantenelektronische Systeme GmbH, Waldenbuch
  2. Anwendungsbetreuer (m/w/d) Logistiksysteme (Mobisys, Kardex, LVS)
    Woodward L'Orange GmbH, Glatten
Detailsuche

Das 15-Zoll-Panel kann optional eine 4K-Auflösung besitzen. Standardmäßig wird ein Full-HD-Bildschirm verbaut. Optional soll es einen Touchscreen und einen Digitizer für Stifteingaben geben. Da das Scharnier des Notebooks sich aber nicht um 360 Grad drehen lässt, ist das wohl eher zweitrangig.

  • Asus Zenbook Pro UX550GD (Bild: Asus)
  • Asus Zenbook Pro UX550GD (Bild: Asus)
  • Asus Zenbook Pro UX550GD (Bild: Asus)
  • Asus Zenbook Pro UX550GD (Bild: Asus)
  • Asus Zenbook Pro UX550GD (Bild: Asus)
  • Asus Zenbook Pro UX550GD (Bild: Asus)
  • Asus Zenbook Pro UX550GD (Bild: Asus)
  • Asus Zenbook Pro UX550GD (Bild: Asus)
  • Asus Zenbook Pro UX550GD (Bild: Asus)
Asus Zenbook Pro UX550GD (Bild: Asus)

Der Core i9-8950HK taktet mit 2,9 GHz und hat einen Turbo bis zu 4,5 GHz. Es gibt auch Geräte mit Core-i7-8750H, der mit 2,2 GHz bei 4,1 Turbo pro Kern taktet. Der Core i5-8300H ist ebenfalls ein Sechskerner mit 4-Ghz-Turbo und 2,3 GHz Standardtakt. Der Arbeitsspeicher fasst entweder 8 oder 16 GByte DDR4 RAM und ist fest verlötet. Es besteht die Auswahl zwischen einer 512-GByte- oder 1-TByte-NVMe-SSD und preiswerteren, langsameren Sata-6-Gbit/s-SSDs mit 512 oder 256 GByte.

Das Notebook verfügt über zwei Thunderbolt-3-Anschlüsse und zwei USB-A-Buchsen mit USB-3.1-Geschwindigkeit. Dazu kommt ein HDMI-Port und ein SD-Kartenleser. Die WLAN-Karte vom Typ Intel Wireless-AC 9560 funkt nach 802.11ac und mit Bluetooth 5.0. Ein Ethernet-Port fehlt jedoch. Der Akku des Notebooks misst 71 Wattstunden, was dem Gerät laut Hersteller 9,5 Stunden Laufzeit geben soll. Per Fast Charge lassen sich 60 Prozent des Energiespeichers in 50 Minuten aufladen.

Golem Karrierewelt
  1. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    03./04.11.2022, Virtuell
  2. Airtable Grundlagen: virtueller Ein-Tages-Workshop
    31.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Wann das neue Zenbook Pro 15 auf dem Markt erscheinen wird, sagte Asus in seiner Ankündigung nicht. Auch Preise sind noch nicht bekannt. Es ist gut möglich, dass sich die Preise am Vorgänger orientieren. Dieser fängt etwa bei 1.700 Euro an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Dave_Kalama 30. Sep 2018

Ja, es gibt kein zurueck von 4k, HDR, 10bit oder besser. 8-10k duerften es dann doch...

fixgdf 24. Mai 2018

Soweit ich weiss ist der Core i5-8300H kein 6 Kerner....

Cpt.Dörk 24. Mai 2018

Haben Fotografen keine MacBooks? Funktionieren die Adapter SD/µSD nicht in Kameras?

conker 23. Mai 2018

Muss dem ehrlich gesagt zustimmen. Die i7 Seite klingt ausgewogener.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Linux-Distro
CutefishOS ist doch nicht tot

CutefishOS ist eine von Hunderten Linux-Distibutionen. Es starb, sollte geforkt werden und war plötzlich wieder da. Und wieso? Weil es "cute" ist.
Von Boris Mayer

Linux-Distro: CutefishOS ist doch nicht tot
Artikel
  1. AKW Saporischschja: Ukraine äußert Sorge vor Atomkatastrophe
    AKW Saporischschja
    Ukraine äußert Sorge vor Atomkatastrophe

    Die Ukraine meldet, Russland habe das Kernkraftwerk Saporischschja mit Sprengstoff bestückt. Eine Sprengung könnte eine Katastrophe auslösen.

  2. Google Fonts: Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten
    Google Fonts
    Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten

    Nach einer Entscheidung des Landgerichts München erhalten Webseitenbetreiber mit eingebundenen Google Fonts vermehrt Abmahnungen.

  3. Sparmaßnahmen: Komplettes Chaos nach Entlassungen bei Oracle
    Sparmaßnahmen
    "Komplettes Chaos" nach Entlassungen bei Oracle

    Auch Oracle hat einen massiven Stellenabbau begonnen. Das Unternehmen will eine Milliarde US-Dollar an Kosten einsparen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: MSI 29,5" 200 Hz 259€, LG QNED 75" 120 Hz 1.455,89€ • MindStar (XFX RX 6950 XT 999€, Gainward RTX 3070 559€) • WD Black 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,90€ • Gigabyte Deals • Der beste Gaming-PC für 2.000€ • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals [Werbung]
    •  /