Abo
  • IT-Karriere:

Zenbook Flip 14 (UM462): Das neue Asus-Convertible nutzt eine AMD-Ryzen-CPU

Auch Asus bietet mittlerweile einige AMD-Notebooks an. Ein Beispiel ist das Zenbook Flip 14, welches einen Ryzen 5 oder Ryzen 7 verwendet. Dazu kommen ein um 360 Grad drehbares Touchpanel und ein Nummernblock im Touchpad. Der Startpreis: 750 Euro.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Zenbook Flip 14 hat ein 360-Grad-Scharnier.
Das Zenbook Flip 14 hat ein 360-Grad-Scharnier. (Bild: Asus/Montage: Golem.de)

Asus hat das Zenbook Flip 14 (UM462) vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein 14-Zoll-Notebook mit 360-Grad-Scharnier. Typisch für Asus-Notebooks ist die Position des Displays, welches die Tastatur beim Ausklappen leicht anschrägt. Das Panel hat eine Full-HD-Auflösung und einen Touchscreen sowie einen Stift-Digitizer integriert. Dementsprechend ist der Bildschirm nicht entspiegelt. Eine Besonderheit ist die Wahl des Prozessors. Asus entscheidet sich nach einiger Zeit für eine Ryzen-3000-CPU, statt für Intels Pendant.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin-Tempelhof
  2. Turck Vilant Systems GmbH, Mülheim an der Ruhr

Zur Auswahl stehen der Ryzen 5 3500U oder der Ryzen 7 3700U - jeweils mit vier Kernen und acht Threads und Vega-10-Grafikeinheit. AMDs Picasso basiert auf der etwas älteren Zen+-Generation und nicht wie die Desktopversionen auf Zen 2. Trotzdem ließ sich Golem.de zumindest vom Ryzen 7 3700U im Test des HP Envy 13 x360 überzeugen.

Den Prozessor ergänzt Asus mit maximal 16 GByte Arbeitsspeicher und einer 512-GByte-SSD. Zudem finden Nutzer am Gehäuse zwei USB-A-Ports, USB Typ-C, einen Micro-SD-Kartenleser und HDMI in voller Größe. Zwar ist im Touchpad kein vollwertiger zweiter Bildschirm integriert, allerdings kann es als digitales Nummernpad agieren. Das Notebook ist mit angegebenen 1,6 kg allerdings nicht unbedingt leicht, wenn es als Tablet genutzt werden soll. Der 42-Wattstunden Akku soll maximal 9 Stunden halten.

  • Asus Zenbook Flip 14 (UM462) (Bild: Asus)
  • Asus Zenbook Flip 14 (UM462) (Bild: Asus)
  • Asus Zenbook Flip 14 (UM462) (Bild: Asus)
  • Asus Zenbook Flip 14 (UM462) (Bild: Asus)
Asus Zenbook Flip 14 (UM462) (Bild: Asus)

Asus verkauft das Zenbook 14 (UM462) ab etwa 750 Euro. Das ist der Preis für die Einsteigervariante mit Ryzen 5 3500U, 8 GByte RAM und 256-GByte-SSD. Die Ryzen-7-3700U-Version kostet 900 Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 41,80€ inkl. Rabattgutschein (Bestpreis!)
  2. 79€
  3. 189€

Trockenobst 23. Aug 2019 / Themenstart

Die Cursortasten sind bei Asus wirklich eine Seuche, gerade wenn man Medientools macht...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone 2 ausprobiert

Das neue ROG Phone II von Asus richtet sich an Mobile Gamer - ist angesichts der Topausstattung aber auch für alle anderen Nutzer interessant.

Asus ROG Phone 2 ausprobiert Video aufrufen
IMHO: Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
IMHO
Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Die technischen Werte der beiden elektrischen Porsche Taycan-Versionen sind beeindruckend. Viele werden sie als "Tesla-Killer" bezeichnen. Doch preislich peilt Porsche damit eine extrem kleine Zielgruppe an: Ein gut ausgestatteter Turbo S kostet 214.000 Euro.
Ein IMHO von Dirk Kunde

  1. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming
  2. IMHO Valve, so geht es nicht weiter!
  3. Onlinehandel Tesla schlägt Kaufinteressenten die Ladentür vor der Nase zu

Langstreckentest im Audi E-Tron: 1.000 Meilen - wenig Säulen
Langstreckentest im Audi E-Tron
1.000 Meilen - wenig Säulen

Wie schlägt sich der Audi E-Tron auf einer 1.000-Meilen-Strecke durch zehn europäische Länder? Halten Elektroauto und Ladeinfrastruktur bereits, was die Hersteller versprechen?
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  2. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich
  3. ID Charger VW bringt günstige Wallbox auf den Markt

FX Tec Pro 1 im Hands on: Starkes Tastatur-Smartphone für 650 Euro
FX Tec Pro 1 im Hands on
Starkes Tastatur-Smartphone für 650 Euro

Ifa 2019 Smartphones mit physischer Tastatur sind oft klobig - anders das Pro 1 des Startups FX Tec. Das Gerät bietet eine umfangreiche Tastatur mit gutem Druckpunkt und stabilem Slide-Mechanismus - wie es in einem ersten Kurztest beweist. Zusammengeklappt ist das Smartphone überraschend dünn.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A90 5G Samsung präsentiert 5G-Smartphone für 750 Euro
  2. Huami Neue Amazfit-Smartwatches kommen nach Deutschland
  3. The Wall Luxury Samsungs Micro-LED-Display kostet 450.000 Euro

    •  /