Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork zu Majora's Mask 3D
Artwork zu Majora's Mask 3D (Bild: Nintendo)

Zelda Majora's Mask 3D im Test: Das bessere Reset-Zelda lässt Spieler seltener warten

Artwork zu Majora's Mask 3D
Artwork zu Majora's Mask 3D (Bild: Nintendo)

Das Horror-Kid läutet den Weltuntergang auf dem 2DS, 3DS und New 3DS ein. Wir haben das Remake vom zweiten N64-Zelda getestet und konnten Links Maskenabenteuer nun viel eher genießen.
Von Michael Wieczorek

Majora's Mask ist gleichzeitig das übersichtlichste und unübersichtlichste Zelda überhaupt. Die Fokussierung auf vier primäre Dungeons und das Ziel, die namensgebende Maske innerhalb von drei Tagen zu erobern, geben dem Titel eine simple und elegante Rahmenhandlung. Gleichzeitig sind die zahllosen Nebenaufgaben, Kurzgeschichten und Minispiele so merkwürdig, ablenkend und herrlich kurios, dass es dem Spieler schwerfällt, Prioritäten zu setzen.

Anzeige

Durch das neue, freiere Speichersystem, die Teleportation zu Eulenstatuen und mehr Möglichkeiten zur Manipulation der Zeit ist das Majora's Mask für 3DS zwar viel einsteigerfreundlicher, es richtet sich aber noch immer an Spieler, denen es Spaß macht, Ordnung ins Chaos zu bringen. Das automatisch geführte Journal macht zwar auch diesen Aspekt deutlich leichter, wer Deadlines und das Auswendiglernen von Tagesabläufen von Grund auf verabscheut, wird aber auch auf dem 3DS nicht viel wärmer mit dem Masken-Zelda werden als auf dem Nintendo 64.

Spiel auf Zeit

Nach wie vor gilt: Wer ein wichtiges Event in der Welt von Termina verpasst, muss die Zeit komplett zurückdrehen und von vorne beginnen. Das geht einher mit dem Verlust von wichtigen Gegenständen wie Schlüsseln oder Feen. Am Ende des dritten Tages kracht der Mond auf die Erde und zerstört alles. Spätestens vor diesem durch das Horror-Kid herbeigerufenen Weltuntergang muss die Hymne der Zeit gespielt werden.

  • The Legend of Zelda: Majora's Mask 3D (Screenshots: Golem.de)
  • The Legend of Zelda: Majora's Mask 3D
  • The Legend of Zelda: Majora's Mask 3D
  • The Legend of Zelda: Majora's Mask 3D
  • The Legend of Zelda: Majora's Mask 3D
  • The Legend of Zelda: Majora's Mask 3D
  • The Legend of Zelda: Majora's Mask 3D
  • The Legend of Zelda: Majora's Mask 3D
  • The Legend of Zelda: Majora's Mask 3D
  • The Legend of Zelda: Majora's Mask 3D
  • The Legend of Zelda: Majora's Mask 3D
The Legend of Zelda: Majora's Mask 3D (Screenshots: Golem.de)

Das Lied der doppelten Zeit lässt die Uhr aber nun zu jeder beliebigen Uhrzeit voranschreiten. Es müssen also nur bestimmte Gegenstände erneut eingesammelt werden, um mit dem entsprechenden Event fertig zu werden.

An den zentralen Masken hat sich in der 3DS-Version nichts geändert, nur an der Art und Weise, wie Serienheld Link an sie gelangt. Durch die Masken erhält er besondere Fähigkeiten und kann zum Beispiel mit Tieren reden, super-stylish tanzen oder sich in einen Goronen, Deku oder Zora verwandeln.

Die vier Dungeons sind meist in zwei Tagen dieser Zeit zu schaffen. Die meisten Miniaufgaben nehmen einen oder einen halben Tag in Anspruch. Echter Zeitdruck entsteht dadurch eigentlich nie. Durch das Lied der halben Zeit vergehen die Tage zusätzlich langsamer.

Nintendo hat die dezent uninspirierten Boss-Gegner der N64-Version überarbeitet. Manche von ihnen sind auf dem 3DS nur noch durch die geschickte Nutzung verschiedener Masken effizient zu besiegen. Verglichen mit manchen Bossen aus Ocarina of Time oder dem Ur-Zelda vom NES sind sie eher simpel zu bezwingen.

Technik, Verfügbarkeit und Fazit 

eye home zur Startseite
Hotohori 16. Feb 2015

Die wären separat auf VHS mit Anleitung wann man welche Stelle abspielen soll raus...

Z101 15. Feb 2015

Einziger Vorteil der Wii U Premium ist nur der größere interne Speicher: 32GB statt 8GB...

Kakiss 15. Feb 2015

Danke, denke den werde ich sicherlich haben :) So spiele ich es auch, daher brauche ich...

Anonymer Nutzer 15. Feb 2015

Achso ^^ Joa das stimmt leider ich finde diesen Magerwahn irgendwie traurig :( Ich fand...

mnementh 14. Feb 2015

Ich habe es nach der Arbeit erworben und dann jetzt mal ausprobiert - und oh mein Gott...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Ulm, Gaimersheim, München, Dresden
  2. afb Application Services AG, München
  3. Vorwerk & Co. KG, Düsseldorf
  4. Bizerba SE & Co. KG, Balingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,90€ (Vergleichspreis ab 129,84€)
  2. (u. a. Playstation 4 + Spiel + 2 Controller 269,00€, iRobot Roomba 980 nur 777€)

Folgen Sie uns
       


  1. QD-LCD mit LED-BLU

    Forscher kritisieren Samsungs QLED-Marketing

  2. Amazon, Maxdome, Netflix und Co.

    EU will europäische Filmquote etablieren

  3. XPS 13 (9365) im Test

    Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen

  4. Glaskorrosion

    CCDs in alten Leicas werden nicht mehr gratis ausgetauscht

  5. Zweitbildschirm

    Duet Display macht iPad Pro zum Zeichentablett für Mac und PC

  6. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  7. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  8. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  9. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  10. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Yodobashi und Bic Camera: Im Rausch der Netzwerkkabel
Yodobashi und Bic Camera
Im Rausch der Netzwerkkabel
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Preisschild Media Markt nennt 7.998-Euro-Literpreis für Druckertinte

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  2. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller
  3. Smartwatch Huawei Watch bekommt Android Wear 2.0

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

  1. Nicht weitreichend genug

    kayozz | 09:58

  2. Re: Problem für Nischenanbieter?

    Arsenal | 09:58

  3. Re: Machen wir es wie Trump

    Muhaha | 09:58

  4. Quoten können sinnvoll sein

    Muhaha | 09:56

  5. Re: Linux?

    DeathMD | 09:56


  1. 10:00

  2. 09:35

  3. 09:03

  4. 07:28

  5. 07:14

  6. 16:58

  7. 16:10

  8. 15:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel