Abo
  • Services:

Zelda Breath of the Wild im Test: ÜBERWELTigend!

Seit Mario 64 hat uns kein Launch-Titel für eine neue Konsole so begeistert wie das neue Zelda: Breath of the Wild für die Nintendo Switch.

Artikel von veröffentlicht am
Link und Hyrule auf dem Cover für Breath of the Wild
Link und Hyrule auf dem Cover für Breath of the Wild (Bild: Nintendo)

Da hinten auf dem Hügel steckt doch das Master-Schwert im steinernen Sockel. Wir erblicken das bedeutsame Relikt bereits in der ersten Viertelstunde mit dem neuen Action-Adventure von Nintendo auf einem einsamen kleinen Hügel. Mit einem formschönen und schick animierten Kopfsprung hechten wir von einer nahen Klippe in den kreisförmigen Teich, der das kleine Gebirge umgibt. Ein paar Brustschwimmzüge später stehen wir als Serienheld Link vor einem nicht weniger anstrengenden Klettergang. Oben angekommen reißen wir die Klinge mühelos aus dem Stein und der Infotext erscheint:

"Verrostetes Schwert: Vor langer Zeit hat dieses Schwert vielleicht einmal ein berühmter Kämpfer geführt. Aber jetzt ist es so mitgenommen, dass es nicht mehr als ein paar Schläge aushält."

Symbolträchtiger könnte der Auftritt des Master-Schwerts in Breath of the Wild kaum sein. Nintendo bricht mit der alten linearen Zelda-Formel, die A Link to the Past auf dem Super Nintendo eingeführt und Ocarina of Time auf dem Nintendo 64 in 3D veredelt hat.

Der Software-Abgesang auf die Wii U und Starttitel für die Nintendo Switch ersetzt das alte Konzept mit einer unfassbar großen stimmig wirkenden Welt, die es zu erkunden gilt. Damit geht die Serie zurück zu ihrem absoluten Ursprung auf dem Famicom Disk System oder NES. Auch da gab es bereits keine lineare Abfolge, sondern nur den Helden Link und eine riesige frei erkundbare Welt voller Rätsel und Mysterien.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. Versicherungskammer Bayern, München

Nintendo übertrifft mit dem neuen Hyrule in puncto Detailverliebtheit bei der Welt nicht nur sich selbst, sondern auch den Rest der Videospielbranche einschließlich dem zuletzt erschienenen Horizon Zero Dawn. Auch wenn Sonys Open-World-Abenteuer auf der Playstation 4 aus technischer Sicht grafisch extrem beeindruckend ist, wirkt die Welt im Vergleich mit dem neuen Hyrule stumpf.

Hyrule - Land unzähliger Details 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 4,25€

My1 02. Mai 2017

UND ES GIBT EIN UPDATE! https://www.destructoid.com/zelda-breath-of-the-wild-update-adds...

Randy19 29. Mär 2017

Er hat ja auch nur den Vergleich blöd gefunden, und Zelda hat mit Dying Light einfach...

mnementh 13. Mär 2017

Es ist einfach eine Beobachtung. Wer das Spiel auf Youtube 'gespielt' hat mag es nicht...

lottikarotti 13. Mär 2017

Unbedingt: Ocarina of Time.

lottikarotti 13. Mär 2017

Daumen hoch! :-)


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
    Hacker
    Was ist eigentlich ein Exploit?

    In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
    Von Hauke Gierow

    1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
    2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
    3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

      •  /