Abo
  • Services:
Anzeige
Link und Hyrule auf dem Cover für Breath of the Wild
Link und Hyrule auf dem Cover für Breath of the Wild (Bild: Nintendo)

Verfügbarkeit und Fazit

Zelda Breath of the Wild erscheint für knapp 70 Euro am 3. März 2017 für die Wii U und Nintendo Switch. Die USK hat dem Spiel eine Altersfreigabe ab 12 Jahren erteilt.

Fazit

So eine lebendige, organische und überzeugende Fantasywelt wie Hyrule in Zelda Breath of the Wild haben wir noch nie zuvor erlebt. Nintendo überrascht und fesselt Spieler durch unfassbar viel Liebe im Detail. Auch topographisch ist Hyrule sehr realistisch: Die Größenverhältnisse stimmen, was echtes Reisegefühl aufkommen lässt.

Anzeige

Während 100 Schreine und nur vier primäre Dungeons auf dem Papier nach einer merkwürdigen Verteilung klingen, finden wir die Entscheidung zur Kleinteiligkeit von Nintendo schlussendlich aber genau richtig. Hyrule selbst überwältigt den Spieler nämlich mit einer Detailverliebtheit, die wir so ansonsten nur in Ansätzen von GTA kennen. Erkunden, sammeln, kochen und mit Gegnern oder schlicht ums Überleben kämpfen, ist in Breath of the Wild stets ein Genuss. Das lässt ein vollkommen neues Zelda-Gefühl aufkommen, das in seiner Freiheit nur mit dem ersten Zelda auf dem NES vergleichbar ist.

Daher ist es auch vorstellbar, dass sich Spieler, die eigentlich nur ein weiteres Zelda nach Machart von A Link to the Past oder Ocarina of Time erwarten, vor den Kopf gestoßen fühlen. Die streckenweise holprige Bildrate mit Slowdowns und das teils plötzliche Auftauchen von Objekten bei der Grafikdarstellung sind ebenfalls kleine Makel an diesem ansonsten unheimlich beeindruckend schönen Spiel.

Sei es das Wettersystem samt zufälliger Ereignisse und wunderschöner Sonnenauf- und Untergänge, das äußerst fordernde variantenreiche Kampfsystem oder die Physikrätsel: Alles wirkt in Zelda dermaßen stimmig, dass wir uns im Test regelmäßig ungläubig an den Kopf gefasst haben, wie toll das alles geworden ist.

 Zelda retten: Kein Problem, oder doch?

eye home zur Startseite
My1 02. Mai 2017

UND ES GIBT EIN UPDATE! https://www.destructoid.com/zelda-breath-of-the-wild-update-adds...

Randy19 29. Mär 2017

Er hat ja auch nur den Vergleich blöd gefunden, und Zelda hat mit Dying Light einfach...

mnementh 13. Mär 2017

Es ist einfach eine Beobachtung. Wer das Spiel auf Youtube 'gespielt' hat mag es nicht...

lottikarotti 13. Mär 2017

Unbedingt: Ocarina of Time.

lottikarotti 13. Mär 2017

Daumen hoch! :-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Mediengruppe Pressedruck Dienstleistungs-GmbH & Co. OHG, Augsburg
  2. T-Systems on site services GmbH, verschiedene Einsatzorte
  3. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Stuttgart
  4. R&S Cybersecurity HSM GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 124,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 137€)
  2. 14,99€ + 2,99€ Versand (Vergleichspreis 20,48€)

Folgen Sie uns
       


  1. GigaKombi

    Vodafone verbessert Datenpaket für Warten aufs Festnetz

  2. Datenrate

    O2 drosselt mobiles Internet wegen EU-Roamings

  3. Netgear Nighthawk X6S

    Triband-Router kann mit Sprache gesteuert werden

  4. Spark

    DJI-Minicopter stürzt ab

  5. Nachfolger Watchbox

    RTL beendet Streamingportal Clipfish

  6. Chipmaschinenausrüster

    ASML demonstriert 250-Watt-EUV-System

  7. Linux-Distribution

    Opensuse Leap 42.3 baut Langzeitpflege aus

  8. Soziales Netzwerk

    Facebook soll an Smart-Speaker mit Display arbeiten

  9. Kumu Networks

    Vollduplex-WLAN auf gleicher Frequenz soll noch 2018 kommen

  10. IT-Dienstleister

    Daten von 400.000 Unicredit-Kunden kompromittiert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

  1. Re: AMD und Intel dem Untergang geweiht

    Kaosmatic | 20:16

  2. Re: Bald SATA Ersatz?

    tg-- | 20:08

  3. Re: openSUSE ist wirklich super-stabil, gut für...

    hz01 | 20:04

  4. Re: Ryzen mit update auch?

    tg-- | 20:03

  5. Re: Nicht nachvollziehbar

    Balthazar | 19:59


  1. 19:35

  2. 17:26

  3. 16:53

  4. 16:22

  5. 14:53

  6. 14:15

  7. 14:00

  8. 13:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel