Abo
  • Services:
Anzeige
Link und Hyrule auf dem Cover für Breath of the Wild
Link und Hyrule auf dem Cover für Breath of the Wild (Bild: Nintendo)

Zelda retten: Kein Problem, oder doch?

Wann wir uns dazu entscheiden, Bösewicht Ganon im Schloss von Hyrule zu stellen, ist nach der kurzen Tutorialebene uns überlassen. Theoretisch können wir direkt zu ihm. In der Praxis sind wir allerdings bei allen Versuchen kläglich gescheitert, weil wir nicht genügend Lebensenergie sowie Ausdauer hatten und erst recht keine mächtigen Rüstungen oder Waffen führten.

Überall verteilt in Hyrule sind über 100 Schreine. Das sind Mini-Dungeons, in denen es meist darum geht, ein oder zwei Rätsel zu lösen. Länger als eine halbe Stunde dauert das nie, viele lösen wir auch in unter fünf Minuten. Mit jeweils vier Token, von denen es am Ende jedes Schreines eins als Beute gibt, können wir entweder unser Kontingent an Herzen oder Ausdauer erhöhen.

Anzeige
  • Zelda: Breath of Wild (Switch/Screenshot: Michael Wieczorek)
  • Zelda: Breath of Wild (Switch/Screenshot: Michael Wieczorek)
  • Zelda: Breath of Wild (Switch/Screenshot: Michael Wieczorek)
  • Zelda: Breath of Wild (Switch/Screenshot: Michael Wieczorek)
  • Zelda: Breath of Wild (Switch/Screenshot: Michael Wieczorek)
  • Zelda: Breath of Wild (Switch/Screenshot: Michael Wieczorek)
  • Zelda: Breath of Wild (Switch/Screenshot: Michael Wieczorek)
  • Zelda: Breath of Wild (Switch/Screenshot: Michael Wieczorek)
  • Zelda: Breath of Wild (Switch/Screenshot: Michael Wieczorek)
  • Zelda: Breath of Wild (Switch/Screenshot: Michael Wieczorek)
  • Zelda: Breath of Wild (Switch/Screenshot: Michael Wieczorek)
  • Zelda: Breath of Wild (Switch/Screenshot: Michael Wieczorek)
  • Zelda: Breath of Wild (Switch/Screenshot: Michael Wieczorek)
  • Zelda: Breath of Wild (Switch/Screenshot: Michael Wieczorek)
  • Zelda: Breath of Wild (Switch/Screenshot: Michael Wieczorek)
  • Zelda: Breath of Wild (Switch/Screenshot: Michael Wieczorek)
  • Zelda: Breath of Wild (Switch/Screenshot: Michael Wieczorek)
  • Zelda: Breath of Wild (Switch/Screenshot: Michael Wieczorek)
  • Zelda: Breath of Wild (Switch/Screenshot: Michael Wieczorek)
  • Zelda: Breath of Wild (Switch/Screenshot: Michael Wieczorek)
  • Zelda: Breath of Wild (Switch/Screenshot: Michael Wieczorek)
  • Zelda: Breath of Wild (Switch/Screenshot: Michael Wieczorek)
Zelda: Breath of Wild (Switch/Screenshot: Michael Wieczorek)

Rüstungen und Waffen finden wir entweder durch Zufall, in den serientypischen Schatzkisten oder kaufen sie bei Händlern. Genau wie in den großen Rollenspielen wie The Witcher oder Skyrim hat auch Link in Breath of the Wild ein komplexes Inventar. Dort sammeln sich Hiebwaffen, Bögen, Kleider, Zutaten fürs Kochen (für Buffs) sowie weiterer Krimskrams an.

Schöne, aber nicht ganz flüssige Grafik

Dass Hyrule wunderschön ist, haben wir ja schon beschrieben. Völlig stabil bleibt die Bildrate bei der von uns gespielten Switch-Version aber nicht immer. Vor allem beim Einsatz von Spezialfähigkeiten, Regen im hohen Gras oder in manchen Dörfern geht die Bildrate spürbar auf circa 20 Bilder pro Sekunde runter. Unspielbar wurde es aber nie.

Manche Spieler werden sich an den matschigen Texturen stören. Die Ladezeiten zu Beginn des Abenteuers, beim Teleportieren (Schnellreisefunktion) und beim Übergang in die Schreine sind mit 10 bis 15 Sekunden gerade noch schnell genug, um nicht zu stören.

Im Handheld-Modus (720p) läuft Zelda mit einer etwas stabileren Bildrate als im Konsolen-Modus (900p auf 1080p skaliert) der Switch. Dafür fällt die bilineare Filterung stärker auf. Link schiebt immer ein paar Linien vor sich her, die verschiedene Detailstufen bei Texturen offenbaren.

Auch die extreme Weitsicht hat ihren Preis: Beim Fliegen sind starke Pop-ups von Details erkennbar. Manchmal tauchen auch Kisten, Gegner und Bäume aus dem Nichts auf.

 Hyrule - Land unzähliger DetailsVerfügbarkeit und Fazit 

eye home zur Startseite
Randy19 29. Mär 2017

Er hat ja auch nur den Vergleich blöd gefunden, und Zelda hat mit Dying Light einfach...

Themenstart

mnementh 13. Mär 2017

Es ist einfach eine Beobachtung. Wer das Spiel auf Youtube 'gespielt' hat mag es nicht...

Themenstart

lottikarotti 13. Mär 2017

Unbedingt: Ocarina of Time.

Themenstart

lottikarotti 13. Mär 2017

Daumen hoch! :-)

Themenstart

lottikarotti 13. Mär 2017

Ich hab's mir für die Wii U vorbestellt und zocke nun seit ca. 35 Stunden. Das Game ist...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. beauty alliance Deutschland GmbH & Co. KG, Bielefeld
  4. Hemmersbach GmbH & Co KG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Bastille Day, Sicario, Leon der Profi)
  2. 556,03€
  3. (u. a. Technikprodukte & Gadgets von Start-ups reduziert, Sport & Outdoor-Produkte günstiger)

Folgen Sie uns
       


  1. Samsung

    Chip-Sparte bringt Gewinnanstieg

  2. Mario Kart 8 Deluxe im Test

    Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo

  3. Google Global Cache

    Googles Server für Kuba sind online

  4. Snap Spectacles im Test

    Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans

  5. Hybridkonsole

    Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch

  6. Windows 10

    Fehler unterbricht Verteilung des Creators Update teilweise

  7. Noonee

    Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl

  8. Atom C2000 & Kaby Lake

    Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

  9. Netzausrüster

    Nokia macht weiter hohen Verlust

  10. Alien Covenant In Utero

    Neomorph im VR-Brustkasten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Siege M04 im Test: Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt
Siege M04 im Test
Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Akkutechnik: Was, wenn nicht Lithium?
Akkutechnik
Was, wenn nicht Lithium?
  1. Geländekauf in Nevada Google wird Nachbar von Teslas Gigafactory
  2. Lagerverkehr Amazon setzt auf Gabelstapler mit Brennstoffzellen
  3. Lithium-Akkus Durchbruch verzweifelt gesucht

  1. Re: OCH Downloader abgemahnen

    deutscher_michel | 14:57

  2. Re: Ein Schlag ins Gesicht für alle Besitzer auf...

    TenogradR5 | 14:56

  3. Re: So langsam ists wie mit den Wunderakkus

    Trollversteher | 14:56

  4. Re: wird doppelt so teuer

    wasabi | 14:54

  5. Re: Und was ist mit Enlighten von Geomerics?

    John2k | 14:54


  1. 14:55

  2. 14:00

  3. 12:42

  4. 12:04

  5. 12:02

  6. 11:54

  7. 11:49

  8. 11:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel