Abo
  • Services:

Zeitsprung: Wie die Schaltsekunde Chaos im Internet verursachte

Mit teils massiven Ausfällen hat die Schaltsekunde in der Nacht zum 1. Juli 2012 unter anderem dem Linux-Kernel, MySQL und Java-basierten Anwendungen Probleme bereitet. Betroffen waren unter anderem Qantas, Reddit und Mozilla.

Artikel veröffentlicht am ,
Astronomische Uhr am Heilbronner Rathaus
Astronomische Uhr am Heilbronner Rathaus (Bild: Joachim Köhler/CC BY-SA 3.0)

Die Schaltsekunde, die in der Nacht zum 1. Juli 2012 die Uhren weltweit mit der Erdrotation synchronisieren sollte, hat zahlreichen Servern Probleme bereitet und legte vorübergehend Webseiten und Datenbanken lahm.

Inhalt:
  1. Zeitsprung: Wie die Schaltsekunde Chaos im Internet verursachte
  2. Linux-Kernel bei Red Hat betroffen

Die Webseite Reddit berichtete von Problemen mit ihrer Java- und Cassandra-Infrastruktur. Auch die Server der Webseiten WDR.de, sportschau.de und WDR2.de und das Redaktionssystem des WDR waren betroffen.

Hadoop-Ausfall bei Mozilla

Von ähnlichen Problemen zeugt auch ein Bugzilla-Report bei Mozilla. Dort hängten sich Java-Applikationen wie Hadoop und Elasticsearch auf. Später berichtete der Bugzilla-Post davon, dass sämtliche JVMs (Java Virtual Machine) außer Kontrolle geraten seien. Der Befehl date; date `date +"%m%d%H%M%C%y.%S"`; date; behob das Problem ohne Server- oder JVM-Neustart. Einem weiteren Kommentar zufolge reicht der Befehl date -s "`date`".

Das Gawker-Netzwerk, zu dem die Webseite Gizmodo gehört, verfasste selbst einen Artikel über den bevorstehenden Zeitsprung und war danach für etliche Minuten nicht mehr erreichbar.

Amadeus-Ausfall verursacht Flugverspätungen

Stellenmarkt
  1. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen bei Freiburg im Breisgau
  2. SIZ GmbH, Bonn

Fünfzig Flüge der australischen Fluglinie Qantas mussten wegen eines Serverausfalls verschoben werden. Qantas nutzt die Reservierungssoftware des Anbieters Amadeus. Laut einer Qantas-Sprecherin war das weltweite Buchungssystem betroffen.

Was genau die Ausfälle auslöste, wird noch ermittelt, etwa ob die Java Virtual Machines, MySQL oder der Linux-Kernel der Verursacher war. Einiges deutet jedoch auf Komponenten im Linux-Betriebssystem und dessen Kernel hin.

Red Hat hat bereits einen Knowledgebase-Artikel dazu veröffentlicht. Demnach sind Linux-Kernel in älteren Versionen von Red Hat Enterprise Linux (RHEL) betroffen.

Linux-Kernel bei Red Hat betroffen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. 16,99€
  4. 1,29€

__destruct() 04. Jul 2012

Ein Server fragt das Timestamp ab und nicht eine für Menschen lesbare Datumsangabe.

__destruct() 04. Jul 2012

Du kapierst es nicht. Diese Uhrzeit gibt es 2 Mal und das führt in allen Bereichen, die...

Yeeeeeeeeha 04. Jul 2012

Yo, MySQL hab ich auf meinen BSDs auch nicht drauf, nur Postges (und da war nichts...

EQuatschBob 03. Jul 2012

Allerdings mit PostgreSQL, nicht MySQL. Und kein Java, glücklicherweise.

Technikfreak 03. Jul 2012

Hast wohl recht, ist jeweils nur die Frage, wie alt eine Disti schon ist.


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    •  /