Abo
  • IT-Karriere:

Zeichenprogramm: Neue Paint.net-Version unterstützt HEIF-Dateien

Für Paint.net-Nutzer gibt es ein größeres Update. Dies verbessert den Umgang mit mehreren Dateiformaten. Eine der Neuerungen hat allerdings einen Bug in Microsofts HEVC-Codec offenbart. Aus Kompatibilitätsgründen brauchen zwei Plugins zusätzlich ein Update.

Artikel veröffentlicht am ,
Paint.net ist in einer neuen Version fertiggestellt worden. (Symbolbild)
Paint.net ist in einer neuen Version fertiggestellt worden. (Symbolbild) (Bild: Robin Marchant/Getty Images for Super 8/Getty Images North America)

Paint.net ist in der Version 4.20 (Changelog) erschienen. Mit der neuen Version unterstützt der Entwickler in dem Zeichenprogramm auch die Verwendung von HEIF-Dateien. Das setzt allerdings den von Microsoft erhältlichen und 1 Euro kostenden HEVC-Codec voraus. Durch die neue Paint.net-Version wurde laut dem Entwickler zudem ein Bug in Microsofts Codec entdeckt. Aus diesem Grund kann Paint.net vorerst nur mit der maximalen Qualitätsstufe 90 von 100 speichern, da es sonst zu einem Absturz kommt.

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig

Eine weitere Veränderung gibt es bei der Handhabung von Ebenen im Go-to-Bereich des Programms. Zudem ist es möglich, Bitmaps in 32 Bit mitsamt einem Alphakanal zu speichern. Der Standard erlaubt das prinzipiell. Die Anzahl der Anwendungen, die das beherrschen, ist jedoch begrenzt. Für Jpegs gibt es neuerdings eine Konfigurationsmöglichkeit für das Chroma Subsampling. Früher war nur 4:2:0 möglich. Der neue Standard ist 4:2:2. Optional gibt es noch 4:4:4 und das alte 4:2:0. Der Entwickler warnt, dass dies die Dateigröße beeinflussen wird, aber potenziell die Qualität der Bilder verbessern kann.

Stark verbessert wurde die TGA-Unterstützung. Laut Entwickler laden entsprechende Bilddateien um den Faktor 4 schneller. Außerdem wurden einige Fehler mit dem Dateiformat beseitigt. Eine Geschwindigkeitsverbesserung gibt es zusätzlich bei der Aktualisierung von Vorschaubildern (Thumbnails), in dem in vielen Fällen die CPU-Last gesenkt wurde.

Wer häufiger in den Einstellungen ist, bekommt mit der Version 4.20 einen größeren Bereich, damit nicht mehr so oft gescrollt werden muss. Eine weitere Neuerung betrifft Anwender der Plugins WebP und ImAgif. Diese wurden geblockt. Für WebP gibt es aber bereits ein aktualisiertes Plugin. Auf ein ImAgif-Update hofft der Entwickler bisher nur. Der Grund für die Abschaltung sind Inkompatibilitäten mit der neuen Version.

Wie üblich gibt es Paint.net in einer kostenlosen und einer kostenpflichtigen Variante. Unterschiede zwischen den Versionen gibt es nicht. Der Autor verkauft Paint.net nur in Microsofts Appstore, um die Entwicklung zu finanzieren, und bittet sonst um Spenden. Die kostenlose Version findet sich im Downloadbereich von getpaint.net.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Smartphones, TVs, Digitalkameras & Tablets reduziert)
  2. 139,99€ (Bestpreis - nach Abzug 20€-Coupon)
  3. 749,00€
  4. 199,00€

ldlx 04. Aug 2019

Um nochmal darauf zurueckzukommen... Suche nach "fcumediaextensionupdate_x64.cab" bringt...

Anonymer Nutzer 16. Jul 2019

für screenshots oder texturen? dds war schon immer spät unterstützt, kenne noch...


Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /