• IT-Karriere:
  • Services:

ZDFInfo am Karfreitag: Atari, Chaos Computer Club und Killerspiele

Der Info-Kanal des ZDF widmet sich am heutigen Karfreitag bis in die Nacht fast nur Computerthemen. Darunter sind auch Erstausstrahlungen wie "Generation Like" um 16 Uhr. Aber auch archäologische Arbeiten zur Frühzeit der Videospiele werden bedacht: Es gibt eine Dokumentation zu Atari-Ausgrabungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Karfreitag bietet bei ZDF Info drei Erstausstrahlungen rund um Computerthemen.
Der Karfreitag bietet bei ZDF Info drei Erstausstrahlungen rund um Computerthemen. (Bild: ZDF/Andreas Wagner)

Am heutigen 25. März 2016 ist der ZDF Infokanal eigentlich ein Computerkanal. Bis spät in die Nacht gibt es nur Digital-Themen mit mehreren Erstausstrahlungen. Insgesamt finden sich drei davon im Programm.

Stellenmarkt
  1. Windmöller GmbH, Augustdorf
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg

Die erste Erstausstrahlung ist eine in den USA produzierte Dokumentation über Teenager, die Generation Like, um 16 Uhr. Die zweite dürfte vor allem für Retro-Freunde interessant sein, denn das ZDF sendet mit "Atari: Game Over - Das größte Geheimnis der Spieleindustrie" einen Bericht von Geo TV über die Ausgrabungen rund um einen der größten Videospieleflopps: E.T. - Der Außerirdische für den Atari 2600.

Um 23:15 Uhr läuft die dritte Erstausstrahlung: In "Hacker, Freaks und Funktionäre - Der Chaos Computer Club" will Filmemacher Andreas Wagner nicht nur die Anfänge des Clubs zeigen, sondern auch, was sich im CCC tat, als das Internet sich langsam entwickelte oder als die Edward-Snowden-Veröffentlichungen aufkamen.

Zwischendurch gibt es einige Wiederholungen, etwa Dokumentationen zu Nintendos Werdegang, zur Killerspiele-Diskussion und World of Warcraft. Auch für Unterhaltung ist gesorgt: In einem älteren Tatort wird per Mausklick abgezockt.

Wer einen Teil des Programms verpasst oder verpasst hat, kann auch nach Mitternacht noch schauen, denn einige Sendungen werden dann wiederholt. Vollständige Informationen zum Programm und Streaming-Links gibt es bei ZDF Info.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch Legendary Edition für 18,99€, No Man's Sky für 20,99€, Star Wars Jedi...
  2. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Edifier R1280DB Lautsprecher 99,90€)
  3. 0,99€ (danach 7,99€/Monat für Prime-Kunden bzw. 9,99€/Monat für Nicht-Prime-Kunden...
  4. (u. a. Stirb Langsam 1 - 5, Kingsman 2-Film-Collection, Fight Club, Terminator)

migrosch 28. Mär 2016

Ich weiß ja wenigstens was du meinst, aber so ganz ohne Zusammenhang ist dein Thread...

Jesper 26. Mär 2016

Danke für den Hinweis, war sehr interessantes Programm, einige waren schon bekannt...


Folgen Sie uns
       


55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test

Mit 120 Hz, 4K-Auflösung und 55-Zoll-Panel ist der AW5520qf ein riesiger Gaming-Monitor. Darauf macht es besonders Spaß, Monster in Borderlands 3 zu besiegen. Wäre da nicht die ziemlich niedrige Ausleuchtung.

55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test Video aufrufen
Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

    •  /