Zbox QX3: Zotac stopft Xeon-CPU und Quadro P5000 in kompaktes Gehäuse

Die Zotac Zbox QX3 ist in einem recht kleinen Chassis untergebracht: Auf 225 x 203 x 128 mm passen 64 GByte RAM, eine Xeon-CPU und eine Nvidia Quadro P5000. Außerdem gibt es viele Anschlüsse - etwa vier HDMI-Ports und zwei Ethernet-Buchsen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Zbox QX3 ist klein für ihre Hardware.
Die Zbox QX3 ist klein für ihre Hardware. (Bild: Zotac)

Der Hardwareanbieter Zotac hat seinem Sortiment eine Mini-Workstation hinzugefügt. Die Zbox QX3 richtet sich mit einer Quadro-Grafikeinheit von Nvidia und Intel-Xeon-CPU an professionelle Anwendungen - etwa 3D-Rendering, CAD-Design und Videoschnitt. Trotzdem ist das Chassis mit 225 x 203 x 128 mm relativ klein gehalten.

Stellenmarkt
  1. Digitalkoordinator/in (w/m/d)
    Stadt NÜRNBERG, Nürnberg
  2. SAP Inhouse Consultant (m/w/d) mit Schwerpunkt Logistik Module
    Covivio Immobilien GmbH, Oberhausen
Detailsuche

Es gibt zwei Versionen des Mini-PCs, die sich nur in der Wahl der Grafikeinheit unterscheiden: Die Zbox QX3P3000 verfügt über eine Quadro P3000 mit 6 GByte VRAM, während die Zbox QX3P5000 stattdessen die leistungsfähigere Quadro P5000 mit 16 GByte GDDR5-VRAM enthält. Beide Modelle greifen auf den Sechskernprozessor Xeon E-2136 mit Hyper Threading der Generation Coffee Lake zurück. Es handelt sich um einen Desktop-Prozessor mit 80 Watt Leistungsbudget. Entsprechend können die Kerne mit 3,3 bis 4,5 GHz im Turbo takten. Dem PC stehen zudem 64 GByte DDR4-2666-Arbeitsspeicher zur Verfügung, der optional ECC-konform ist. Das Gehäuse hat Platz für ein 2,5-Zoll-Laufwerk, eine NVMe-SSD und ein Intel-Optane-Modul.

Viele Anschlüsse und zwei Ethernet-Ports

Die kleine Box verfügt über zwei RJ45-Ports - für Gigabit und 2,5-Gigabit Ethernet. Außerdem unterstützt das Killer-Wireless-Modul laut Zotac den noch nicht weit verbreiteten neuen Standard Wi-Fi 6 und Bluetooth 5.0. An der Gehäuserückseite lassen sich bis zu vier 4K-Monitore mit einer Bildfrequenz von 60 Hz an vier HDMI-2.0b-Buchsen anschließen. Dazu kommen fünf USB-A-3.2-Gen-2-Buchsen, USB Typ-C und Thunderbolt 3. An der Vorderseite ist zudem ein SD-Kartenleser angebracht.

  • Zotac Zbox QX3 (Bild: Zotac)
  • Zotac Zbox QX3 (Bild: Zotac)
  • Zotac Zbox QX3 (Bild: Zotac)
  • Zotac Zbox QX3 (Bild: Zotac)
  • Zotac Zbox QX3 (Bild: Zotac)
  • Zotac Zbox QX3 (Bild: Zotac)
Zotac Zbox QX3 (Bild: Zotac)

Obwohl es für beide PCs bereits entsprechende Produktseiten gibt, hat Zotac bisher keine Preise verraten. Auch ein genaues Erscheinungsdatum gibt es bisher nicht. Die bereits ältere Zbox Q QK7P5000 mit Core-i7-7700T-CPU und Quadro-P5000 kostet etwa 3.400 Euro. Wahrscheinlich ist, dass die neuen Modelle ebenfalls 3.000 bis 4.000 Euro kosten werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Giga Factory Berlin
Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste

Tesla kann die Milliarde Euro Förderung für die Akkufabrik Grünheide nicht beantragen - weil es sonst zu Verzögerungen beim Einsatz neuer Technik käme.

Giga Factory Berlin: Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste
Artikel
  1. Nachhaltigkeit: Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner
    Nachhaltigkeit
    Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner

    Kawasaki will elektrische Antriebe für seine Fahrzeuge entwickeln, 2022 sollen drei Elektromotorräder erscheinen.

  2. Doppelbildschirm: Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg
    Doppelbildschirm
    Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg

    Das Kickstarter-Projekt Slidenjoy kann nach 6 Jahren seinen Doppelbildschirm Slide für Notebooks ausliefern.

  3. Elektroauto: Tesla stellt Model Y in China auf AMD-Ryzen um
    Elektroauto
    Tesla stellt Model Y in China auf AMD-Ryzen um

    Tesla hat in China damit begonnen, den Ryzen von AMD in das Model Y zu verbauen. Käufer berichten von einem viel flüssigerem Scrolling.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • WD Blue SN550 2 TB ab 149€ • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops • Cooler Master V850 Platinum 189,90€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /