Abo
  • Services:
Anzeige
Mit Zammad sollen Kundenanfragen (Tickets) von einem Support-Team abgearbeitet werden können.
Mit Zammad sollen Kundenanfragen (Tickets) von einem Support-Team abgearbeitet werden können. (Bild: Zammad)

Zammad: OTRS-Gründer startet freie Zendesk-Alternative

Mit Zammad sollen Kundenanfragen (Tickets) von einem Support-Team abgearbeitet werden können.
Mit Zammad sollen Kundenanfragen (Tickets) von einem Support-Team abgearbeitet werden können. (Bild: Zammad)

Mit Zammad hat der OTRS-Gründer Martin Edenhofer gemeinsam mit seinem Team eine Helpdesk-Anwendung geschaffen, die als Open-Source-Alternative zu Zendesk positioniert wird. Zammad bündelt Kundenanfragen bisher aus E-Mail, Chat, Telefon, Facebook und Twitter in einer neu gestalteten Web-App.

Das seit mehr als einem Jahrzehnt verfügbare Open Source Ticket Request System (OTRS) bietet eine einfache Lösung, um verschiedene Anfragen auf Basis von E-Mails abzuarbeiten. Dem OTRS-Gründer Martin Edenhofer ist das aber offenbar nicht modern genug, weshalb er mit einem kleinen Team die freie Helpdesk-Anwendung Zammad erstellt hat, die als freie Alternative zu der Technik von Branchenführer Zendesk positioniert wird. Am deutlichsten wird dies durch die angebotene Möglichkeit, Informationen aus OTRS und eben Zendesk direkt in eine Zammad-Instanz migrieren zu können.

Anzeige
  • Die Helpdesk-Anwendung von Zammad (Bild: Zammad)
  • Die Helpdesk-Anwendung von Zammad (Bild: Zammad)
  • Die Helpdesk-Anwendung von Zammad (Bild: Zammad)
  • Die Helpdesk-Anwendung von Zammad (Bild: Zammad)
  • Die Helpdesk-Anwendung von Zammad (Bild: Zammad)
  • Die Helpdesk-Anwendung von Zammad (Bild: Zammad)
  • Die Helpdesk-Anwendung von Zammad (Bild: Zammad)
  • Die Helpdesk-Anwendung von Zammad (Bild: Zammad)
  • Die Helpdesk-Anwendung von Zammad (Bild: Zammad)
  • Die Helpdesk-Anwendung von Zammad (Bild: Zammad)
  • Die Helpdesk-Anwendung von Zammad (Bild: Zammad)
  • Die Helpdesk-Anwendung von Zammad (Bild: Zammad)
  • Die Helpdesk-Anwendung von Zammad (Bild: Zammad)
Die Helpdesk-Anwendung von Zammad (Bild: Zammad)

Zentrales Element von Zammad ist eine Webanwendung, die in jedem modernen Browser laufen soll. Diese zeigt die einlaufenden Anfragen, die sogenannten Tickets, aus verschiedenen Quellen an. Bisher unterstützt das System dafür E-Mail, Chat, Telefon sowie Facebook und Twitter. Die Oberfläche dafür ist eigens von einem erfahrenen Designteam erstellt worden und ermöglicht die Organisation von Tickets in Tabs etwa per Drag-and-Drop. Kunden können ihr Ticket ebenfalls über den Browser verfolgen.

Mehrere Mitarbeiter können zudem gleichzeitig an einem Ticket arbeiten und ein Dashboard soll Auskunft über den Status einzelner Anfragen liefern können. Eine Volltextsuche in den Tickets ist mit Hilfe von Elasticsearch umgesetzt worden. Einzelne Funktionen des Systems sollen sich darüber hinaus automatisieren lassen können.

Moderne Webtechniken und erprobtes Open-Source-Modell

Das Backend des Systems ist mit Ruby-on-Rails umgesetzt worden, für das Frontend werden HTML5-Techniken, Websockets und Rest genutzt. Über die Rest-API soll sich Zammad zudem in bestehende Lösungen integrieren lassen. Dazu sollen Bibliotheken für PHP, Ruby und Javascript entstehen. Der Code wird bei Github entwickelt und steht unter der AGPLv3 zur Verfügung. Das Projekt soll von einer Stiftung verwaltet und durch eine offene Gemeinschaft entwickelt werden.

Analog zu dem Geschäftsmodell von OTRS und anderen Open-Source-Unternehmen soll das Zammad-Unternehmen die Fortführung der Software durch klassische Support-Dienstleistungen und einen eigenen Hosting-Dienst finanzieren können. Zurzeit richte sich die angebotene Software an kleine und mittelgroße Organisationen mit bis zu 25 Support-Mitarbeitern.


eye home zur Startseite
nicoledos 20. Okt 2016

+1 danke

poncho 20. Okt 2016

Eine lokale VM. Andere Images gehen aber: hello-world und busybox hab ich probiert.

monotek 19. Okt 2016

Um fair zu sein muss man sagen, dass man Herrn Edenhofer seit Version 2.4, dien och gut...

xyger 19. Okt 2016

ab 5EUR pro Agent und Monat (jährliche Abrechnung) - wenn man mit den gebotenen...

Crayjin 19. Okt 2016

Danke, ich habe nur die offizielle Webseite gesehen und den Absatz mit GitHub hab ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Karl Dungs GmbH & Co. KG, Urbach bei Stuttgart
  2. Deutsche Lufthansa AG, Frankfurt am Main
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 4,99€
  2. (-13%) 34,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Android P

    Hintergrundaktivitäten von Apps werden stärker beschränkt

  2. Online-Glücksspiele

    Bei Finanzsperren droht illegale Vorratsdatenspeicherung

  3. Betaversionen

    AirPlay 2 aus iOS und TVOS 11.3 entfernt

  4. Homee

    Homekit mit Z-Wave, Zigbee und Enocean verbinden

  5. Apfel

    Apple lässt sich Regenbogenlogo schützen

  6. A350-1000

    Airbus' größter zweistrahliger Jet wird ausgeliefert

  7. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  8. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  9. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  10. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Danke für die Offenlegung

    budweiser | 08:36

  2. Re: Ach die haben einen Double Fine gemacht.

    Trollfeeder | 08:36

  3. Re: ENDLICH

    Astorek | 08:35

  4. Re: Das ist doch mal eine tolle Idee

    Unregistriert | 08:34

  5. Re: Datenbanken, Container, Virtuelle Server...

    pumok | 08:32


  1. 08:33

  2. 08:01

  3. 07:41

  4. 07:24

  5. 07:12

  6. 23:10

  7. 17:41

  8. 17:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel