Abo
  • Services:
Anzeige
Zalando: kein Zusammenhang mit Betriebsratswahl
Zalando: kein Zusammenhang mit Betriebsratswahl (Bild: Zalando)

Zalando: Onlinekleiderhändler schließt einen Standort

Zalando schließt eine Niederlassung bei Potsdam. Ein Teil der Mitarbeiter soll in anderen Standorten beschäftigt werden. Zalando steht derzeit wegen der Arbeitsbedingungen in der Kritik.

Anzeige

Der Berliner Onlinehändler Zalando will einen Standort in Brandenburg schließen. Ende des Jahres macht Zalando die Vertriebshalle in Marquardt bei Potsdam zu. Das bestätigte ein Unternehmenssprecher dem öffentlich-rechtlichen Rundfunksender RBB.

Von der Schließung sind 50 bis 80 Mitarbeiter betroffen. Ein Teil von ihnen könne in den Niederlassungen in Brieselang, ebenfalls in Brandenburg, oder in Erfurt, im benachbarten Bundesland Thüringen, arbeiten, sagte der Sprecher. Mit den übrigen hätten nur befristete Arbeitsverhältnisse bestanden.

Standort 2012 eröffnet

Das Unternehmen, das Kleidung über das Internet verkauft, beteuerte, die Schließung stehe nicht in Zusammenhang mit den Betriebsratswahlen, die in Marquardt anstehen. Die Niederlassung hat Zalando Mitte 2012 eröffnet. Marquardt liegt nordwestlich von Potsdam und gehört seit 2003 zur brandenburgischen Landeshauptstadt.

Der Onlinehändler steht derzeit wegen seiner Arbeitsbedingungen in der Kritik: Eine Reporterin des privaten Fernsehsenders RTL hatte drei Monate lang verdeckt im Erfurter Logistiklager von Zalando recherchiert. Sie berichtete über schlechte Bedingungen sowie Verstöße gegen das Arbeitsrecht, darunter bis zu 20 Kilometer Fußweg am Tag, um die Ware aus den Regalen zu holen, das Gebot, bei der Arbeit zu stehen, oder eine Überwachung der Mitarbeiter mit Scannern.

Anzeige gegen Journalistin

Ende März wurde die RTL-Journalistin enttarnt, es kam dabei zu einem Polizeieinsatz. Zalando erstattete daraufhin Anzeige wegen des Verrats von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen. Der thüringische Landesdatenschutzbeauftragte wiederum ermittelt gegen den Textilhändler: Er will prüfen, ob eine lückenlose Überwachung der Arbeiter über Scannerdaten legal ist.

2012 hatte das ZDF schon einmal über schlechte Arbeitsbedingungen in einem Lager von Zalando berichtet, das allerdings Zalando nicht selbst betrieb. Es wurde vor einigen Monaten geschlossen.


eye home zur Startseite
GLORIEN 24. Apr 2014

Nicht ganz, richtig, man legt Quartale ein in denen man mehr Investiert als man einnimmt...

SargTeX 23. Apr 2014

Fragt sich nur noch, ob die sich einen Umzug bei den Löhnen überhaupt leisten können

admin666 23. Apr 2014

"...oder in Erfurt, im benachbarten Bundesland Thüringen, arbeiten, sagte der Sprecher...

most 23. Apr 2014

Du verwechselt den sogenannten Kalkulationsaufschlag mit Gewinn. Richtig ist, dass im...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Stuttgart, Leinfelden-Echterdingen
  2. SQS Software Quality Systems AG, Frankfurt, deutschlandweit
  3. über ACADEMIC WORK, München
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Chemnitz


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,49€
  2. 389,99€
  3. 3,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Neues Verfahren beschleunigt Tests für autonome Autos

  2. Künstliche Intelligenz

    Alpha Go geht in Rente

  3. Security

    Telekom-Chef vergleicht Cyberangriffe mit Landminen

  4. Anga

    Kabelnetzbetreiber wollen schnelle Analogabschaltung

  5. Asus

    Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach

  6. Hate Speech

    Facebook wehrt sich gegen Gesetz gegen Hass im Netz

  7. Blackberry

    Qualcomm muss fast 1 Milliarde US-Dollar zurückzahlen

  8. Surface Ergonomische Tastatur im Test

    Eins werden mit Microsofts Tastatur

  9. Russischer Milliardär

    Nonstop-Weltumrundung mit Solarflugzeug geplant

  10. BMW Motorrad Concept Link

    Auch BMW plant Elektromotorrad



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. Re: Akkuproblem noch viel schlimmer als bei PKW!

    Carlo Escobar | 11:36

  2. Re: "Hass im Netz" klingt nach Zensur für mich

    Niaxa | 11:35

  3. Re: Ein Auto steht 22h am Tag irgendwo rum

    Baker | 11:33

  4. Re: Unangenehme Beiträge hervorheben statt zu...

    plutoniumsulfat | 11:32

  5. Chicklet ist Mist

    1st1 | 11:32


  1. 11:25

  2. 10:51

  3. 10:50

  4. 10:17

  5. 10:12

  6. 09:53

  7. 09:12

  8. 09:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel