Heimarbeit: Homeoffice-Verordnung wird kaum überprüft

Die Homeoffice-Verordnung des Bundesarbeitsministers Hubertus Heil wird von den Bundesländern kaum überprüft.

Artikel veröffentlicht am ,
Homeoffice, wie es nicht sein sollte.
Homeoffice, wie es nicht sein sollte. (Bild: Pexels)

Homeoffice soll bei Bildschirmarbeitern in der Pandemie mindestens bis Mitte März 2021 die Regel sein, doch diese Verordnung des Bundesarbeitsministeriums wird von den Behörden der Länder entweder gar nicht oder nur sehr zaghaft überprüft.

Stellenmarkt
  1. GIS Anwendungsberater (w/m/d)
    Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  2. Engagement Manager Retail (m/w/d)
    über Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Frankfurt
Detailsuche

Nach einem Bericht der Tageszeitung Die Welt (Bezahlschranke) finden in Hessen, Rheinland-Pfalz, Niedersachsen, Bremen und Schleswig-Holstein keine eigeninitiativen Überprüfungen statt. Vielmehr wird dort abgewartet, ob sich Mitarbeitende beschweren. Auch in Sachsen sollen keine stichprobenartigen Kontrollen durchgeführt werden.

Berlin und Hamburg hingegen haben Stichproben angekündigt: Die Hamburger Arbeitsschutzbehörden wollen 200 Betriebe kontrollieren und 500 schriftlich um ihre Home-Office-Regelung bitten. Die Berliner wollen 80 Betriebe pro Woche kontrollieren - vornehmlich solche, bei denen in Großraumbüros gearbeitet wird. Es würden Callcenter, Versicherungen, Architekturbüros sowie Verwaltungen von Unternehmenszentralen ins Visier genommen, heißt es in dem Bericht.

Die Arbeitsschutzverordnung des Bundes gilt seit dem 27. Januar 2021 und verpflichtet Unternehmen, ihren Mitarbeitenden Home-Office anzubieten, wenn es keine zwingenden betriebsbedingten Gründe dagegen gibt. Wo dies nicht möglich ist, gelten strengere Arbeitsschutzregelungen für Abstände und Mund-Nasen-Schutz.

Golem Akademie
  1. SAMBA Datei- und Domänendienste einrichten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    15.–17. November 2021, Virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27.–28. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Darin heißt es: "Der Arbeitgeber hat den Beschäftigten im Falle von Büroarbeit oder vergleichbaren Tätigkeiten anzubieten, diese Tätigkeiten in deren Wohnung auszuführen, wenn keine zwingenden betriebsbedingten Gründe entgegenstehen."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


User_x 03. Feb 2021

Das ist kein Lockdown sondern ein Shutdown.

Anonymouse 02. Feb 2021

Es geht um Berufe, die eben problemlos vom HO ausgeführt werden können. Das eine...

Mailerdeamon 01. Feb 2021

Schon mal versucht irgendetwas anonym zu melden? "Anonym" ist ein Tag der den Datensatz...

Mailerdeamon 01. Feb 2021

Das weiß man ggf. nicht. Ich würde mich grundsätzlich nicht darauf verlassen das die...

captain_spaulding 01. Feb 2021

Ich kenne Leute in Behörden die Home Office machen, aber auch einige die das nicht...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rakuten
"Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

Rakuten: Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
Artikel
  1. Alder Lake: Intel will mit 241 Watt an die Spitze
    Alder Lake
    Intel will mit 241 Watt an die Spitze

    Kurz vor dem Launch zeigt Intel eigene Benchmarks zu Alder Lake, außerdem gibt es Details zur Kühlung und zum Denuvo-DRM.
    Ein Bericht von Marc Sauter

  2. Mäuse, Tastaturen, Headsets: Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen
    Mäuse, Tastaturen, Headsets
    Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen

    Die große Nachfrage während der Coronapandemie hat Logitech 82 Prozent mehr Umsatz beschert. Allerdings kommt die Lieferung nicht hinterher.

  3. Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
    Impfnachweise
    Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

    Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /