• IT-Karriere:
  • Services:

Zahlungssystem: Apple Pay soll Überweisungen zwischen Freunden ermöglichen

Mit Apple Pay und einer Apple Watch oder einem iPhone sollen sich Freunde künftig Geld schicken können. Das Bindeglied für die Zahlungen soll iMessage werden. Paypal und Venmo machen bereits vor, wie so etwas funktioniert.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple Pay an einem Zahlungsterminal
Apple Pay an einem Zahlungsterminal (Bild: Apple)

Mit Apple Pay kann in einigen Ländern bereits an der Kasse bezahlt werden, bald sollen sich darüber auch Freunde untereinander Geld schicken können. Laut einem Bericht von Recode soll es Gespräche zwischen Apple und mehreren Banken gegeben haben, um die Zahlung mit Apple Pay über iMessage zu ermöglichen.

Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Regensburg, Villingen-Schwenningen
  2. Glatfelter Gernsbach GmbH, Gernsbach

Recode zufolge soll das System noch in diesem Jahr präsentiert werden. Privatüberweisungen sind bei anderen Anbietern wie Paypal oder Venmo bereits möglich. Schon vor einigen Jahren gab es Berichte über mögliche private Transaktionen mit Apple Pay.

Apple soll zudem Gespräche mit Visa geführt haben, um eine eigene Kreditkarte mit Guthabenfunktion (Debitcard) zu entwickeln. Die Karte soll mit dem Apple-Pay-Konto des Nutzers verbunden sein. Dabei soll es sich laut Recode um eine rein virtuelle Kreditkarte handeln, die zum Kauf mit Hilfe von Apple Pay genutzt werden kann. Ob auch eine Rücküberweisung auf ein Bankkonto möglich sein wird, wie das bei Paypal der Fall ist, ist noch unklar.

Apple Pay ist derzeit weiterhin nur in ausgewählten Ländern verfügbar. Deutsche Nutzer können den Dienst nur über Umwege mit einer ausländischen Kreditkarte verwenden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-5%) 9,49€
  2. (-67%) 6,66€
  3. 27,49€

SigurJohanson 14. Jul 2017

Ich habe nun auch endlich Apple Pay hier in Deutschland zum Laufen bekommen. War...

Anonymer Nutzer 28. Apr 2017

Und nach der Logik dürfte man eben gar nichts mehr kaufen, nirgendwo essen gehen, bei...

neokawasaki 28. Apr 2017

Apple und dazu noch Banken? Ne Blockchain wäre cool gewesen. So ist es nur eine weitere...


Folgen Sie uns
       


Alloy Elite 2 im Test: Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung
Alloy Elite 2 im Test
Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung

HyperX verbaut in seiner neuen Gaming-Tastatur erstmals eigene Schalter und lässt der RGB-Beleuchtung sehr viel Raum. Die Verarbeitungsqualität ist hoch, der Preis angemessen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Ergonomische Tastatur im Test Logitech erfüllt auch kleine Wünsche
  2. Keyboardio Atreus Programmierbare ergonomische Mini-Tastatur für unterwegs
  3. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches

HTTPS/TLS: Zwischenzertifikate von Tausenden Webseiten fehlerhaft
HTTPS/TLS
Zwischenzertifikate von Tausenden Webseiten fehlerhaft

Viele Webseiten müssen ihre Zertifikate tauschen, da sie von Zwischenzertifikaten ausgestellt wurden, die ein Sicherheitsrisiko darstellen.
Von Hanno Böck

  1. Nach Safari Chrome und Firefox wollen nur noch einjährige Zertifikate
  2. Sicherheitslücke GnuTLS setzt Session-Keys auf null
  3. Sectigo Abgelaufenes Root-Zertifikat entfacht Ärger

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


      •  /