• IT-Karriere:
  • Services:

Zahlungsabwickler: Paypal erstattet Rücksendekosten

Paypal bietet seinen Nutzern einen neuen Service: Der Zahlungsabwickler übernimmt die Rücksendekosten für Onlinebestellungen in einigen europäischen Ländern. In Deutschland gilt dies jedoch nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Paypal-Firmensitz
Paypal-Firmensitz (Bild: Beck Diefenbach/Reuters)

Paypal hat einen neuen kostenfreien Service: Der Bezahlungsdienstleister wirbt damit, die Kosten für Rücksendungen von im Internet gekauften Waren zu übernehmen, wenn mit Paypal gezahlt worden ist. "Wir erstatten die Retourenkosten, auch bei Ihren internationalen Einkäufen. Aktivieren Sie den kostenlosen Service am besten sofort", heißt es bei Paypal Österreich.

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. Oerlikon Balzers Coating Germany GmbH, Bergisch Gladbach

Paypal bietet den Dienst zusammen mit Telus International Europe an.

Zuerst hatte das Onlinemagazin Futurezone über den neuen Service berichtet. PayPal übernimmt laut dem Bericht die Versandkosten nur bis zu einer Höhe von 25 Euro.

Paypal-Deutschland Sprecherin Sabrina Winter sagte Golem.de: "Dieses Angebot gibt es derzeit nur in der Schweiz und in Österreich sowie ausgewählten weiteren europäischen Ländern, aber nicht in Deutschland. Derzeit gibt es keine Pläne für eine Ausweitung des Angebots auf Deutschland."

Einkäufe im Internet werden in Deutschland etwas häufiger mit Paypal als per Rechnung bezahlt. Das ergab eine Studie des Instituts für Handelsforschung (IFH) und der Hochschule Aschaffenburg, die am 4. Februar 2015 veröffentlicht worden ist. Paypal und Rechnung werden jeweils bei knapp 24 Prozent aller Online-Käufe genutzt, gefolgt von Lastschrift (22 Prozent) und der Kreditkarte (17 Prozent).

Wer in Deutschland im Internet gekaufte Waren wieder zurückschicken will, musste sich ab Mitte Juni 2014 umstellen. Das kommentarlose Zurücksenden von Bestellungen innerhalb von zwei Wochen ist seitdem nicht mehr möglich. Verbraucher müssen künftig den Widerruf ihres Kaufs erklären, am besten schriftlich. Das gilt für Online-Bestellungen wie auch für den Katalog-Versandhandel. Neu war auch, dass Kunden Rücksendekosten generell selbst tragen müssen, wenn die Firmen sie nicht freiwillig übernehmen. Zuvor galt das in Deutschland in der Regel nur für einen Warenwert unter 40 Euro. Grund für die Änderungen war eine Angleichung der Regelungen in der Europäischen Union.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 50,99€
  3. (u. a. Green Hell für 6,99€, Dead by Daylight für 5,49€, Dying Light - The Following Enhanced...

Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Vergleich

Wir haben Sonys neuen WH-1000XM4 bei der ANC-Leistung gegen Sonys alten WH-1000XM3 und Boses Noise Cancelling Headphones 700 antreten lassen.

ANC-Kopfhörer im Vergleich Video aufrufen
Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

    •  /