Abo
  • Services:

Zahlungsabwickler: Paypal Deutschland bietet kostenlose Rücksendungen an

Wer mit Paypal bezahlt, kann seine Einkäufe zurückgeben, auch wenn der Händler diesen Service nicht bietet. Doch die Aktion ist zeitlich und auf eine bestimmte Anzahl von Rücksendungen begrenzt.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Startseite für den neuen Service
Die Startseite für den neuen Service (Bild: Paypal)

Paypal hat sein Programm für kostenlose Rücksendungen auf Deutschland ausgeweitet. Das gab der Zahlungsabwickler am 6. Oktober 2016 bekannt. Haben Kunden die bestellte Ware mit Paypal bezahlt und der Händler bietet keine kostenlose Rücksendung an, erstattet Paypal dem Käufer die Rücksendekosten bis zu einer Höhe von 25 Euro.

Stellenmarkt
  1. Robert Krick Verlag GmbH + Co. KG, Eibelstadt
  2. Universität des Saarlandes, Saarbrücken

Gerade kleine Händler bieten bei Ebay zwar Rücksendungen an, jedoch oft nicht kostenfrei, obwohl das viele Kunden erwarten.

Der Service "kostenlose Retouren" gilt nicht nur für Einkäufe bei deutschen Händlern. Wenn es ein entsprechendes Widerrufs- oder Rückgaberecht gibt, gilt der Dienst auch für Bestellungen in ausländischen Online-Shops. Wurde die Ware mit Paypal bezahlt, erstattet Paypal auch hier die Kosten für die Rücksendung bis zu einer Höhe von 25 Euro. Den Service bietet Paypal in Kooperation mit Telus International Europe an. Das Angebot gibt es in anderen europäischen Ländern schon länger.

Kostenlose Retouren stehen deutschen Paypal-Kunden jedoch nur zeitlich begrenzt ab heute bis zum 28. Februar 2017 zur Verfügung. Um den Service zu nutzen, müssen sie dies zunächst unter paypal.de/retouren aktivieren. Nach Rücksendung der Ware an den Händler müssen Kunden zudem ein Erstattungsformular ausfüllen und Belege hochladen. Der Betrag wird dann dem Paypal-Konto des Kunden gutgeschrieben. Bis zum 28. Februar 2017 können Paypal-Kunden den Service insgesamt sechsmal nutzen.

Neue Rechtslage in Deutschland

Wer im Internet gekaufte Waren wieder zurückschicken will, musste sich ab Mitte Juni 2014 umstellen. Das kommentarlose Zurücksenden von Bestellungen innerhalb von zwei Wochen ist seitdem nicht mehr möglich. Verbraucher müssen ausdrücklich den Widerruf ihres Kaufs erklären, am besten schriftlich. Das gilt für Onlinebestellungen wie auch für den Katalog-Versandhandel. Kunden müssen Rücksendekosten generell selbst tragen, wenn die Firmen sie nicht freiwillig übernehmen. Bisher galt das in Deutschland in der Regel nur für einen Warenwert unter 40 Euro.

Verbraucher müssen ihr Widerrufsrecht erklären, das kann über ein Telefonat, E-Mail, Brief, Fax oder Widerrufformular erfolgen, das die Händler den Paketen beilegen müssen.

In einer Bitkom-Umfrage gab gut jeder dritte Onlineshopper (36 Prozent) an, zumindest ab und zu ohne Kaufabsicht im Internet zu bestellen. Besonders verbreitet ist dies bei Verbrauchern zwischen 30 und 49 Jahren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ROG Rapture GT-AC5300 + Black Ops 4 für 303,20€ + Versand statt 345€ im Vergleich, RT...
  2. 79,90€ + Versand (Bestpreis!)
  3. (u. a. GTA V für 16,82€ und The Elder Scrolls Online: Morrowind für 8,99€)
  4. 284,90€ statt über 320€ im Vergleich (+ 50€ Rabatt bei 0%-Finanzierung und Gutschein: NAS-50)

Tezzla 07. Okt 2016

Ich nutze Paypal seit 2007 aktiv. Wenn ich bei eBay verkaufe und kaufe, nutze ich nur...

mattsick 07. Okt 2016

Bin bei Paypal und Ebay seit ich 13 war

Ben Stan 06. Okt 2016

Im Laden konnte ich den Rasenmäher, den Drucker usw. leider noch nicht testen. Beim...

Vollstrecker 06. Okt 2016

Wie passend. Erst gestern habe ich eine Paketmarke für eine Rücksendung gekauft. Dann...

John2k 06. Okt 2016

Wenn es eine Fälschung ist, sollte Ebay sich dorch sicherlich drum kümmern und der...


Folgen Sie uns
       


Fret Zealot - Test

Mit einem ungewöhnlichen, aber naheliegenden Ansatz will Fret Zealot Käufern das Gitarrespielen beibringen. Bunte LEDs auf dem Griffbrett der Gitarre sollen das Lernen vereinfachen. Wir haben ausprobiert, ob das klappt oder nur als Deko taugt.

Fret Zealot - Test Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /