Abo
  • Services:

Zahlungsabwickler: Neue Paypal-AGB erlauben Werbeanrufe und SMS

Paypal gibt sich neue Nutzungsbedingungen. Damit kann der Zahlungsabwickler Telefonnummern einkaufen und seine Nutzer zu Werbezwecken anrufen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Paypal-Firmensitz
Paypal-Firmensitz (Bild: Beck Diefenbach/Reuters)

Paypal gibt sich neue AGB, die dem Bezahlungsabwickler ermöglichen, mit Nutzern durch "automatische Anruffunktion oder voraufgezeichnete Anrufe und Textnachrichten" in Verbindung zu treten. Dabei will Paypal auch Rufnummern verwenden, die der Nutzer nicht in seinem Konto hinterlegt hat: Wie die Washington Post aus den AGB berichtet, würden dafür Telefonnummern verwendet, die sich Unternehmen "anderweitig besorgt" hat.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Die neuen AGB gelten ab dem 1. Juli 2015 in den USA. Golem.de hat bei Paypal angefragt, ob und wie sich die AGB-Änderung auf Deutschland auswirkt. Wir werden diese Nachricht entsprechend aktualisieren.

In den Nutzungsbedingungen gibt sich Paypal auch das Recht, seinen Nutzern "Umfragen oder Fragebögen" und "Angebote und Aktionen" zu senden.

Die AGB-Änderungen haben einen konkreten Anlass: "Aufgrund der Tatsache, dass Paypal und Ebay demnächst nicht mehr zur gleichen Unternehmensgruppe gehören werden, sondern als unabhängige Unternehmen agieren, fallen die jetzt angekündigten Änderungen ausführlicher aus als sonst", teilt der Zahlungsabwickler mit.

Wer den neuen AGB nicht zustimmt, muss damit rechnen, dass das Nutzerkonto "innerhalb von 30 Tagen geschlossen wird". Auf Nachfrage der Washington Post versicherte ein Sprecher, dass Paypal Kundenwünsche respektiere, wenn diese nicht "automatisch angewählt oder keine voraufgezeichneten Anrufe empfangen wollen".

Nachtrag vom 8. Juni 2015, 18:54 Uhr

Eine Paypal-Sprecherin sagte Golem.de: "Die Medienberichte über automatisierte Anrufe und Nachrichten beziehen sich auf die Änderungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen von Paypal in den USA. Diese Änderungen gelten nicht für Deutschland."



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. (-91%) 1,79€
  3. 13,49€
  4. 23,99€

chefin 09. Jun 2015

Der Schutz ist wirksam, anrufen wird keiner, kostet aber vorneweg mal 62,50 für die...

chefin 09. Jun 2015

Und alles was hier geschrieben wurde gilt für deutsche Firmen...ausschliesslich. Paypal...

chefin 09. Jun 2015

Und wo hast du gelesen, das es ein recht gibt Paypal nutzen zu dürfen? Oder einen...

Surry 06. Jun 2015

Keine Sau ruft mich an, kein Schwein interessiert sich für mich... Da ist jeder...

Anonymer Nutzer 05. Jun 2015

Ja eben. Mich auch. Aber deine Zeit ist offenbar wertlos. Also immer schön labern und...


Folgen Sie uns
       


Samsung Micro-LED-TV angesehen (CES 2019)

Micro-LEDs könnten dank Samsungs neuem 75-Zoll-Fernseher bald auch ihren Weg in heimische Wohnzimmer finden. Der neue TV hat ein sehr scharfes und helles Bild - einen Preis hat Samsung aber noch nicht bekanntgegeben.

Samsung Micro-LED-TV angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Vorschau Spielejahr 2019: Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration
Vorschau Spielejahr 2019
Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration

2019 beginnt mit Metro Exodus, Anthem, dem neuen Anno und The Division 2 richtig toll! Golem.de verrät, welche Blockbuster sonst noch kommen, was die Konsolenhersteller möglicherweise planen - und was auch Ende 2019 fast sicher nicht zum Spielen da sein wird.
Von Peter Steinlechner

  1. Slightly Mad Mad Box soll Konkurrenz für Xbox und Playstation werden
  2. Jugendschutz China erlaubt neue Computerspiele
  3. Jugendschutz Studie der US-Regierung entlastet Spielebranche

Mobilität: Überrollt von Autos
Mobilität
Überrollt von Autos

CES 2019 Die Consumer Electronic Show entwickelt sich immer stärker zu einer Mobilitätsmesse. Größere Fernseher und leichtere Laptops sind zwar noch ein Thema, doch die Stars in Las Vegas haben Räder.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Link Bar JBL bringt Soundbar mit eingebautem Android TV doch noch
  2. Streaming LG und Sony bringen Airplay 2 nur auf neue Smart-TVs
  3. Master Series ZG9 Sony stellt seinen ersten 8K-Fernseher vor

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

    •  /