Z-Series: IBM bringt Mainframes in die Cloud

Die Cloud zu nutzen ist schneller, als auf Hardware zu warten. Vermutlich auch günstiger. IBM will damit Mainframe-Entwickler erreichen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Z-Series-Mainframes gibt es künftig auch in der IBM Cloud.
Die Z-Series-Mainframes gibt es künftig auch in der IBM Cloud. (Bild: IBM)

Hersteller IBM hat angekündigt, seine Mainframe-CPUs der Z-Series künftig als Infrastructure-as-a-Service in seiner eigenen IBM Cloud anzubieten. Das solle Kunden dabei helfen "die Transformation mit einer Reihe neuer Funktionen zu beschleunigen, die darauf ausgelegt sind, Anwendungen in hybriden Cloud-Umgebungen zu modernisieren", schreibt das Unternehmen.

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d)
    Pinion GmbH, Denkendorf
  2. Process Manager Fulfillment (m/w/d)
    Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen
Detailsuche

Konkret handelt es sich dabei um virtuelle Maschinen mit einer Z-Series-CPU, in denen dann auch das eigene z/OS läuft, was wiederum zusammen auf der Wazi-Entwicklungsumgebung basiert. Das Angebot dieser Mainframes in der Cloud soll dafür sorgen, dass der Zugriff darauf - dem Cloud-Versprechen folgend - je nach Bedarf zur Verfügung steht.

Gedacht ist das Angebot von IBM als Test- und Entwicklungssystem für Mainframe-Anwendungen, die es immer noch zahlreich gibt. IBM folgt damit der klassischen Herangehensweise an Cloud-Angebote. Das kurzfristige Mieten von Hardware zum Testen neuer Software soll einen zwischenzeitlich höheren Bedarf abfedern können, den die Teams selbst nicht mit der ihnen zur Verfügung stehenden Hardware abdecken können.

Das Vorhalten eigener Hardware ist vor allem bei den traditionellen Z-Series-Mainframes eher kostspielig, so dass IBM wohl darauf setzt, hier viele bestehende Kunden mit dem neuen Cloud-Angebot überzeugen zu können. Außerdem soll der Zugriff auf die dann virtualisierten Rechner deutlich beschleunigt werden. Immerhin stehe die Cloud in wenigen Minuten bereit, Hardware aber erst nach einigen Wochen, wie IBM selbst schreibt.

Golem Karrierewelt
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    30.05.-03.06.2022, Virtuell
  2. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

IBM startet das Angebot als experimentellen Dienst, der noch nicht öffentlich verfügbar ist. Im zweiten Halbjahr des laufenden Jahres soll der Dienst für alle geöffnet werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
    Deutsche Bahn
    9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

    So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

  2. Verifone: Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals
    Verifone
    Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals

    In vielen Geschäften lässt sich derzeit nur bar bezahlen. Ursache ist wohl ein Softwarefehler in Kartenzahlungsterminals für Giro- und Kreditkarten.

  3. Cerebras WSE-2: München verbaut riesigen KI-Chip
    Cerebras WSE-2
    München verbaut riesigen KI-Chip

    Als erster Standort in Europa hat das Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) ein CS-2-System mit Cerebras' WSE-2 gekauft, welches effizient und schnell ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Days of Play: (u. a. PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D günstig wie nie: 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. MSI RTX 3090 24GB 1.599€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /