Abo
  • Services:
Anzeige
Z Launcher für Android
Z Launcher für Android (Bild: Nokia/Screenshot: Golem.de)

Z Launcher: Neue Version von Nokias eigenem Launcher

Z Launcher für Android
Z Launcher für Android (Bild: Nokia/Screenshot: Golem.de)

Intelligent und komfortabel - so bewirbt Nokia seinen ersten eigenen Android-Launcher. Der Z Launcher soll sich an die Bedürfnisse des Nutzers anpassen. Eine lästige Einschränkung der alten Version wurde beseitigt.

Anzeige

Nokia hat die erste Betaversion des Z Launchers veröffentlicht. Im Unterschied zur bisherigen Alphaversion wurden vor allem Fehler beseitigt, so dass der alternative Android-Launcher allgemein zuverlässiger und stabiler laufen sollte. Die neue Version soll nun auch auf gerooteten Geräten funktionieren, was mit der Alpha-Version kurioserweise nicht ging.

Der Z Launcher beteht aus einem dynamischen Startbildschirm. Die Inhalte werden abhängig von der Tageszeit und dem Nutzungsverhalten zusammengestellt. Häufig aufgerufene Apps landen direkt auf dem Startbildschirm, damit er möglichst übersichtlich bleibt. Hauptziel ist es, dass der Nutzer die für ihn wichtigen Apps bequem erreicht. Ein ähnliches Konzept findet sich auch bei den Launchern Aviate, Cover und Everything Me.

  • Z Launcher (Bild: Nokia/Screenshot: Golem.de)
  • Z Launcher (Bild: Nokia/Screenshot: Golem.de)
  • Z Launcher (Bild: Nokia/Screenshot: Golem.de)
  • Z Launcher (Bild: Nokia/Screenshot: Golem.de)
Z Launcher (Bild: Nokia/Screenshot: Golem.de)

Eine weitere Besonderheit des Nokia-Launchers ist die Art des App-Starts. Der Nutzer muss nicht zwingend die gewünschte App auf dem Startbildschirm suchen, er kann einfach den Anfangsbuchstaben des App-Namens auf dem Display malen. Dann erscheinen alle Apps, deren Namen mit diesem Buchstaben beginnen. In vielen Android-Launchern existiert eine vergleichbare Suchfunktion.

Nokia bietet die Betaversion des Z Launchers jetzt direkt über den Play Store an. Die Alpha-Version war nur auf einer speziellen Nokia-Webseite zu finden. Wie bisher wird mindestens Android 4.1 alias Jelly Bean benötigt. Nokia machte keine Angaben dazu, wann mit der finalen Version des Z Launchers zu rechnen ist. Da der Z Launcher aber auch auf dem neu vorgestellten Nokia-Tablet N1 laufen wird, dürfte die finale Version wohl im ersten Quartal 2015 erscheinen.

Es gibt schon einen ZLauncher - aber für Palm OS

Für die Palm-OS-Plattform gibt es seit zwölf Jahren einen sehr beliebten Launcher, der ebenfalls ZLauncher heißt und vom chinesischen Unternehmen ZZTechs entwickelt wurde. Die erste Version erschien im August 2002. Bis auf den Namen haben die Launcher nichts miteinander gemeinsam.


eye home zur Startseite
Clayman 19. Nov 2014

Nokia hat ja auch gleichzeitig das erste Tablet mit Android vorgestellt, auf dem läuft...

shani 19. Nov 2014

So muss das sein! Der Hinweis auf den Launcher für Palm OS verdient mal ein Lob. :)

Jolla 18. Nov 2014

Wäre einen Hinweis wert denke ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über JobLeads GmbH, München
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. SelectLine Software GmbH, Magdeburg
  4. point S Deutschland GmbH, Ober-Ramstadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Hateful 8 7,97€, The Revenant 8,97€, Interstellar 7,97€)
  2. (u.a. The Big Bang Theory, True Detective, The 100)
  3. 23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  2. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  3. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  4. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  5. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  6. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  7. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  8. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft

  9. V8 Turbofan

    Neuer Javascript-Compiler für Chrome kommt im März

  10. Motion Control

    Kamerafahrten für die perfekte Illusion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. MX Board Silent im Praxistest Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  3. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig

Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

  1. Dass SHA-1 unsicher ist, war bereits seit 2005...

    JohnStones | 20:48

  2. And the winner is :Ryanair

    fanreisender | 20:48

  3. Re: Kleinteiligkeit

    derKlaus | 20:47

  4. Re: Wer in einem Betrieb...

    demon driver | 20:44

  5. Re: Fett sein ist kein Menschenrecht

    Mingfu | 20:44


  1. 18:02

  2. 17:43

  3. 16:49

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:00

  7. 14:41

  8. 14:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel