Abo
  • Services:

Z Launcher: Android-Launcher von Nokia

Nokia hat den Z Launcher für Android-Smartphones veröffentlicht. Als Besonderheit soll sich der Launcher selbsttätig an die Bedürfnisse der Nutzer anpassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Z Launcher für Android
Z Launcher für Android (Bild: Nokia/Screenshot: Golem.de)

Z Launcher ist der erste Android-Launcher, den Nokia veröffentlicht und stammt von dem Nokia-Teil, der nicht an Microsoft verkauft worden ist. Der Z Launcher soll die Bedienung von Android-Geräten vereinfachen. Z Launcher ist zunächst nur für Smartphones konzipiert, eine Tablet-Version gibt es noch nicht.

Stellenmarkt
  1. ABB AG, Ladenburg
  2. PROTAKT Projekte & Business Software AG, Bad Nauheim

Der Z Launcher hat einen dynamischen Startbildschirm. Die Inhalte werden abhängig von der Tageszeit und dem Nutzungsverhalten zusammengestellt. Häufig aufgerufene Apps landen direkt auf dem Startbildschirm. Damit soll der Startbildschirm möglichst übersichtlich bleiben und der Anwender soll die für ihn wichtigen Apps bequem erreichen. Ein ähnliches Konzept findet sich auch bei den Launchern Aviate, Cover und Everything Me.

  • Z Launcher (Bild: Nokia/Screenshot: Golem.de)
  • Z Launcher (Bild: Nokia/Screenshot: Golem.de)
  • Z Launcher (Bild: Nokia/Screenshot: Golem.de)
  • Z Launcher (Bild: Nokia/Screenshot: Golem.de)
Z Launcher (Bild: Nokia/Screenshot: Golem.de)

Als weitere Besonderheit können Apps aufgerufen werden, indem der Anfangsbuchstabe des App-Namens auf dem Display getippt wird. Dabei kann der Buchstabe direkt auf dem Bildschirm geschrieben werden und Z Launcher zeigt alle Apps, die mit diesem Buchstaben beginnen. In vielen Android-Launchern existiert eine vergleichbare Suche.

Nokia bietet den Z Launcher für Android 4.1 und höher über eine speziell eingerichtete Webseite an. Dabei handelt es sich noch um eine Alphaversion. Erstaunlicherweise lässt sich der Launcher nicht auf gerooteten Android-Geräten verwenden. Der Grund dafür ist derzeit nicht bekannt. Es gibt keine Informationen dazu, wann eine finale Version des Z Launcher erscheint.

Nicht verwechseln: ZLauncher für Palm OS

Für die Palm-OS-Plattform gibt es seit zwölf Jahren einen sehr beliebten Launcher, der ebenfalls ZLauncher heißt und vom chinesischen Unternehmen ZZTechs entwickelt wurde. Die erste Version erschien im August 2002. Bis auf den Namen haben die Launcher nichts miteinander gemeinsam.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 6,37€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 16,82€

Anonymer Nutzer 22. Jun 2014

Noch überlappende Widgets und Grid Size auf maximum nach dem du Labs aktiviert und dort...

Anonymer Nutzer 21. Jun 2014

Ja,sorry....

TC 20. Jun 2014

ob die Ähnlichkeit absichtlich war?

surpriseurdead 20. Jun 2014

... keine Widgets. Das fehlt mir dann doch schon etwas. Genauso nutze ich den Kalender...


Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    •  /