• IT-Karriere:
  • Services:

Yutu 2: Chinesischer Mondrover findet mysteriöse Substanz

Auf der ersten Mission zur Rückseite des Mondes hat der chinesische Rover Yutu 2 eine Substanz von ungewöhnlicher Konsistenz und Farbe entdeckt. Die Wissenschaftler auf der Erde rätseln, worum es sich handelt.

Artikel veröffentlicht am ,
Chinesischer Mondrover Yutu 2: Fahrt unterbrochen
Chinesischer Mondrover Yutu 2: Fahrt unterbrochen (Bild: -/AFP/Getty Images)

Was das wohl sein mag? Der chinesische Rover Yutu 2 hat auf dem Mond eine ungewöhnliche Entdeckung gemacht. Er ist auf eine unbekannte Substanz gestoßen. Die Wissenschaftler auf der Erde halten den Fund für derart bemerkenswert, dass sie das Programm der Mission geändert haben.

Stellenmarkt
  1. ServiceOcean SalesDE GmbH, Köln
  2. Software AG, deutschlandweit

Die Substanz habe eine andere Farbe als die Umgebung, berichtet das auf Raumfahrtthemen spezialisierte US-Nachrichtenangebot Space.com unter Berufung auf eine chinesischsprachige Fachpublikation. Das Team untersuchte sie mit den Kameras und den Spektrometern des Rovers im sichtbaren und im Infrarotbereich. Sie konnten aber nicht sagen, worum es sich handelt.

Die Untersuchungen ergaben lediglich, dass die Substanz eine gelartige Konsistenz und eine ungewöhnliche Farbe hat. Eine mögliche Erklärung könnte sein, dass es sich um Glas handelt, das sich bei einem Meteoriteneinschlag gebildet hat.

Die Entdeckung hat Yutu 2 am seinem 8. Mondtag gemacht. Am 25. Juli hatte der Rover begonnen, ein Gebiet mit einer Reihe von kleinen Einschlagkratern zu durchqueren. Am 28. Juli wollte das Team den Rover für den Mittagsschlaf herunterfahren, um ihn vor hohen Temperaturen und starker Strahlung zu schützen. Dabei entdeckte ein Teammitglied auf einem Bild der Hauptkamera in einem kleinen Krater etwas, das sich in Farbe und Glanz vom Rest der Mondoberfläche unterschied. Die Wissenschaftler entschieden daraufhin, den Fahrplan des Rovers zu ändern: Statt nach dem Aufwachen weiterzufahren, sollte er zuerst den Fund näher untersuchen.

Der Rover Yutu 2 ist mit der Sonde Chang'e 4 zum Mond geflogen. Sie war im Dezember vergangenen Jahres gestartet und landete am 3. Januar im Von-Kármán-Krater. Es ist die erste Mission mit Landung auf die Rückseite des Mondes.

Am 8. Mondtag, der am 7. August endete - ein Mondtag ist 29 Erdtage lang -, hat Yutu 2 271 Meter zurückgelegt. Für die ebenso lange lunare Nacht werden Sonde und Rover in den Ruhezustand versetzt, Das gilt auch für die etwa sechs Tage lange Mittagszeit des Mondtages. Aktuell ist Yutu 2 in seinem 9. Mondtag, der in dieser Woche endet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Cyberpunk 2077 für 29,99€, Monster Train für 15,99€, Nioh - The Complete Edition...
  2. (u. a. WD Black SN850 PCIe-4.0-SSD 1TB 199€ (inkl. Direktabzug), WD Red Plus NAS-Festplatte 4 TB...
  3. (u. a. Knives Out für 8,88€, Das Boot - Director's Cut für 8,88€, Angel has Fallen für 9...
  4. (u. a. HP 25x 24,5 Zoll Full-HD 144 Hz für 168,68€, Microsoft Surface Pro X für 898,89€)

neocron 05. Sep 2019

bei Zimmertemperatur? wohl kaum ...

M.P. 05. Sep 2019

Könnte natürlich auch versteinerte Bratensoße von Ente Süß-Sauer sein ...

Prypjat 05. Sep 2019

Oder Flugzeuge beim fliegen.

interlingueX 04. Sep 2019

"Pah, die Jugend von heute...früher haben wir 25 Stunden am Tag arbeiten müssen!" "Wie...

Kein Kostverächter 04. Sep 2019

Du solltest dir auch mal den Abspann dieser Sendung ansehen. Oder z.B. diese Rezension...


Folgen Sie uns
       


Mafia (2002) - Golem retro_

Wer in der Mafia hoch hinaus will, muss loyal sein - ansonsten verstößt ihn die Familie. In Golem retro_ haben wir das erneut selbst erlebt.

Mafia (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
BVG: Lieber ungeschützt im Nahverkehr
BVG
Lieber ungeschützt im Nahverkehr

In einem Streit mit dem BSI definiert sich die BVG als klein, um unsicher bleiben zu dürfen. Das ist kleinkariert und absurd.
Ein IMHO von Moritz Tremmel

  1. Mobilitätswende Berlin schickt 100. Elektrobus auf die Straße
  2. Solaris Urbino 18 electric Berliner Verkehrsbetriebe mit elektrischen Gelenkbussen
  3. Dekarbonisierung Alle Berliner Busse werden elektrisch

Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
IT-Security outsourcen
Besser als gar keine Sicherheit

Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
Von Boris Mayer

  1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
  2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
  3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack

    •  /