Youtuber: PewDiePie schafft als Erster 10 Milliarden Videoabrufe

Laut Uno leben rund 7,3 Milliarden Menschen auf dem Planeten - umso erstaunlicher ist die Anzahl von 10 Milliarden Videoabrufen, die der Youtuber PewDiePie nun als erste Einzelperson verzeichnen kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Felix "PewDiePie" Kjellberg
Felix "PewDiePie" Kjellberg (Bild: Felix Kjellberg)

Der ursprünglich aus Schweden stammende, momentan im englischen Brighton lebende Youtuber und Let's Player Felix Kjellberg - besser bekannt als PewDiePie - kann als erste Einzelperson die Marke von 10 Milliarden Videoabrufen auf Youtube verzeichnen. Bei der Zahl handelt es sich um die offiziell von dem Portal ermittelte, unter Kanalinfo einsehbare Gesamtmenge aller abgerufenen Videos von Kjellberg. Zum Vergleich: Laut Uno haben Ende 2014 rund 7,28 Milliarden Menschen auf dem Planeten Erde gelebt.

Kjellberg ist der mit Abstand erfolgreichste Let's Player, seinen Kanal auf Youtube haben fast 40 Millionen Menschen abonniert. Der reichweitenstärkste deutsche Let's Player, Erik Range alias Gronkh, kommt derzeit auf rund 3,8 Millionen Abonnenten. Insgesamt haben seine Videos über den Hauptkanal bislang rund 1,54 Milliarden Abrufe erreicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Zzimtstern 25. Sep 2015

Ich kann auch nicht nachvollziehen, wie 20 Menschen einem kleinen Ball nachlaufen können...

Noedu 24. Sep 2015

So ein unwichtiger Schei.s. Also ehrlich. Wen interessiert denn das?

thecrew 10. Sep 2015

Nein du Genie. ;-)10% seiner Abonnenten. Das reicht schon.. Sonst hätte ja jedes Video...

theonlyone 09. Sep 2015

Ein Spiel wird gespielt. Wenn du jemanden zuschaust wie er/sie ein Spiel spielt ist, dann...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiter & SMIC
Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt "wie ein Stein"

Chinesische Kunden von SMIC haben volle Lager und ordern weniger Chips. Andere Halbleiter sollen den Einbruch auffangen.

Halbleiter & SMIC: Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt wie ein Stein
Artikel
  1. Google: Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren
    Google
    Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren

    Die zahlreichen Drohungen der russischen Zensurbehörde zur Blockade von Youtube werden wohl nicht umgesetzt. Die Auswirkungen wären zu stark.

  2. Arclight Rumble: Wegen Warcraft Mobile sollte sich Blizzard selbst verklagen!
    Arclight Rumble
    Wegen Warcraft Mobile sollte sich Blizzard selbst verklagen!

    Golem.de hat es gespielt: Arclight Rumble entpuppt sich als gelungenes Mobile Game - aber wie ein echtes Warcraft fühlt es sich nicht an.
    Von Peter Steinlechner

  3. Biontech: Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen
    Biontech
    Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen

    In Mainz ist Biontech beheimatet, was die Steuereinnahmen explodieren lässt. Mit dem Geld wird nun ein 365-Euro-Jahresticket für Schüler und Azubis finanziert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /