Youtuber: PewDiePie schafft als Erster 10 Milliarden Videoabrufe

Laut Uno leben rund 7,3 Milliarden Menschen auf dem Planeten - umso erstaunlicher ist die Anzahl von 10 Milliarden Videoabrufen, die der Youtuber PewDiePie nun als erste Einzelperson verzeichnen kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Felix "PewDiePie" Kjellberg
Felix "PewDiePie" Kjellberg (Bild: Felix Kjellberg)

Der ursprünglich aus Schweden stammende, momentan im englischen Brighton lebende Youtuber und Let's Player Felix Kjellberg - besser bekannt als PewDiePie - kann als erste Einzelperson die Marke von 10 Milliarden Videoabrufen auf Youtube verzeichnen. Bei der Zahl handelt es sich um die offiziell von dem Portal ermittelte, unter Kanalinfo einsehbare Gesamtmenge aller abgerufenen Videos von Kjellberg. Zum Vergleich: Laut Uno haben Ende 2014 rund 7,28 Milliarden Menschen auf dem Planeten Erde gelebt.

Kjellberg ist der mit Abstand erfolgreichste Let's Player, seinen Kanal auf Youtube haben fast 40 Millionen Menschen abonniert. Der reichweitenstärkste deutsche Let's Player, Erik Range alias Gronkh, kommt derzeit auf rund 3,8 Millionen Abonnenten. Insgesamt haben seine Videos über den Hauptkanal bislang rund 1,54 Milliarden Abrufe erreicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
DIY-Projekt
Lasst uns einen Open-Source-E-Ink-Laptop bauen!

Augenschonende Displays wie die von E-Ink sind bislang kaum verbreitet. Deshalb würde ich gerne selbst einen Laptop mit E-Ink-Display bauen.
Von Alexander Soto

DIY-Projekt: Lasst uns einen Open-Source-E-Ink-Laptop bauen!
Artikel
  1. Malware: Börsenaufsicht sucht weitere Solarwinds-Opfer
    Malware
    Börsenaufsicht sucht weitere Solarwinds-Opfer

    Haben betroffene Unternehmen einen Hack über die Solarwinds-Software verschwiegen? Das untersucht nun die US-Börsenaufsicht.

  2. In eigener Sache: Wie geht es IT-Fachleuten nach über einem Jahr Corona?
    In eigener Sache
    Wie geht es IT-Fachleuten nach über einem Jahr Corona?

    Selten hat ein Ereignis die Arbeit so verändert wie Corona. Golem.de möchte von dir wissen, was das für dich bedeutet. Bitte nimm an der Umfrage teil - es dauert nicht lange!

  3. So findet der beste Tech-Job dich
     
    So findet der beste Tech-Job dich

    Das französische Start-up talent.io vernetzt Tech-Talente mit potenziellen Arbeitgebern. Talente legen ein Profil an und warten einfach ab, bis ein Unternehmen um ein Vorstellungsgespräch bittet.
    Sponsored Post von Golem.de

Zzimtstern 25. Sep 2015

Ich kann auch nicht nachvollziehen, wie 20 Menschen einem kleinen Ball nachlaufen können...

Noedu 24. Sep 2015

So ein unwichtiger Schei.s. Also ehrlich. Wen interessiert denn das?

thecrew 10. Sep 2015

Nein du Genie. ;-)10% seiner Abonnenten. Das reicht schon.. Sonst hätte ja jedes Video...

theonlyone 09. Sep 2015

Ein Spiel wird gespielt. Wenn du jemanden zuschaust wie er/sie ein Spiel spielt ist, dann...

Garius 09. Sep 2015

Naja...du sagst es ja selber. Es kommt ganz auf den Kanal an. Vieles beschränkt sich dann...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • MSI MAG272CQR 27" Curved WQHD 165Hz 309€ • 6 Blu-rays für 30€ • be quiet Dark Base 700 Tower 124,90€ • HTC Vive Cosmos inkl. 2 Controller 599,90€ • Game of Thrones TV Box Set 4K 149,97€ • Landwirtschafts-Simulator 22 39,99€ • Dualsense Black + R&C Rift Apart 99,99€ [Werbung]
    •  /