Abo
  • Services:

Youtuber: Apecrime verlässt Mediakraft

Erst Florian Mundt alias Le Floid, dann Simon "Ungespielt" Unge und jetzt Apecrime: Der Youtube-Vermarkter Mediakraft verliert einen weiteren reichweitenstarken Kanal.

Artikel veröffentlicht am ,
Szene aus Video von Apecrime
Szene aus Video von Apecrime (Bild: Apecrime)

Das Comedy-Trio Apecrime hat sich von seinem bisherigen Vermarkter Mediakraft getrennt. Wie der Kölner Youtube-Vermarkter der Wirtschaftswoche gesagt hat, ist der Vertrag zwischen den beiden Parteien zum Jahresende 2014 ausgelaufen. Damit kommt Mediakraft zwar um eine spektakulär in Szene gesetzte Trennung wie Ende Dezember bei Simon Unge (Ungespielt) herum. Trotzdem dürfte der Weggang von Apecrime die Firma hart treffen.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Die Macher von Apecrime gehören zu den Stars von Mediakraft. Andre Schiebler, Cengiz Dogrul und Jan-Christoph Meyer erreichen mit ihrem Kanal über zwei Millionen Abonnenten. Videos von Apecrime wurden insgesamt mehr als 300 Millionen Mal abgerufen, allein im Dezember 2014 kam das Trio auf rund 18 Millionen Klicks. Während der Fußball-WM im vergangenen Jahr hatte Apecrime zusammen mit Mediakraft einen Youtube-Kanal speziell für Coca-Cola mit Videos bespielt.

Bereits im Oktober 2014 hatte mit Florian Mundt (Le Floid) einer der erfolgreichsten deutschen Youtuber seinen Vertrag bei Mediakraft gekündigt. Im laufenden Jahr sollen weitere Abgänge drohen, weil viele der Verträge ablaufen. Christoph Krachten, Chef von Mediakraft, will dies laut der Wirtschaftswoche zum Anlass nehmen, darüber nachzudenken, wie die Beziehung zu seinen Partnern verbessert werden könne.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-50%) 4,99€
  3. 34,99€ (erscheint am 14.02.)

xSynth 15. Jan 2015

Das Wort nicht, der Kontext ja - den ich verstanden habe. Ich habe nur wissen wollen...

d3cc0r3 13. Jan 2015

unge hat in seinem Livestream immer 20k+ Zuschauer. Das letzte Mal, als ich reingeschaut...

felyyy 13. Jan 2015

Weil du auch so viel Geld bezahlst um dir von Youtubern Videos anzuschauen. Mal ganz...

Lala Satalin... 12. Jan 2015

+1

igor37 12. Jan 2015

Also bei ApeCrime und Y-Titty stimme ich dir zu. Y-Titty habe ich anfangs einige Zeit...


Folgen Sie uns
       


Razer Hypersense angesehen (CES 2019)

Razer hat Vibrationsmotoren in Maus, Handballenablage und Stuhl verbaut - und wir haben uns auf der CES 2019 durchrütteln lassen.

Razer Hypersense angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  2. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  3. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
  3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

    •  /