Youtube-Werbung: Produktvideos künftig mit Shopping-Link

Unboxing-Videos und ähnliche Inhalte sollen auf Youtube schon bald ein kleines "i" enthalten: Es soll direkt zu weiteren Informationen und vor allem zu Händlern führen, die das gezeigte Produkt verkaufen.

Artikel veröffentlicht am ,
Shopping Ads im Einsatz
Shopping Ads im Einsatz (Bild: Youtube)

Youtube plant eine weitere Möglichkeit, den Zuschauer über seine Videos zum Geldausgeben zu verführen. Mit den kommenden Shopping Ads geht es um Videos, die Produkte zeigen - etwa die beliebten Unboxing-Filme oder die Massen an mehr oder weniger professionell durchgeführten "Tests", bei denen oft genug nur ein Käufer oder Hersteller minutenlang ein Smartphone, Auspuffrohr oder Lautsprecherset in die Kamera hält. Laut Youtube ist das Angebot an derartigen Videos allein im vergangenen Jahr um rund 40 Prozent gewachsen.

Stellenmarkt
  1. Full Stack Web Developer (w/m/d)
    Personalwerk GmbH, Karben
  2. Leiter (m/w/d) Technische Studioausstattung
    Cyberobics GmbH, Berlin
Detailsuche

Künftig will Youtube bei solchen Videos am rechten oberen Rand ein kleines "i" einblenden. Durch einen Klick darauf gelangt der Zuschauer zu einer Übersicht, über die er weitere Informationen zu der gezeigten Ware erhält oder sie bei einem Händler sofort bestellen kann.

Laut Youtube orientiert sich die Vermarktung dieser Shopping Ads weitgehend an der Art und Weise, wie Google die Werbung in seinen Suchergebnissen einbaut; Werbetreibende zahlen nur bei Klicks. Die passenden Anzeigen für die Shopping Ads werden von einem Algorithmus automatisch ermittelt. Wie das genau funktioniert, sagt Youtube in seinem Blog nicht - man greife auf "Merkmale im Kontext" der Videos zu, womit wohl vor allem der Titel und Tags gemeint sein dürften.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


PfandBon 30. Sep 2015

Auf dem Titelbild sieht man Kai Wong von DigitalRev TV. Ein Abo was lohnt! https://www...

Kirmes 30. Sep 2015

Ist bei SemperVideo nicht der Fall und ich unterstütze den Kanal gerne mittels deren...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
US-Streaming
Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix

Wenn Netflix-Abonnenten das Abo kündigen, wird vor allem der hohe Preis sowie ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis als Grund dafür genannt.

US-Streaming: Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix
Artikel
  1. Elektro-SUV: Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen
    Elektro-SUV
    Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen

    Das Elektroauto Drako Dragon soll mit seinen vier Motoren eine Leistung von 1.470 kW entwickeln und 320 km/h Spitze fahren.

  2. Evari 856: Minimalistisches E-Bike mit Monocoque-Rahmen und Titan
    Evari 856
    Minimalistisches E-Bike mit Monocoque-Rahmen und Titan

    Evari 856 heißt das E-Bike, das mit einem Monocoque-Rahmen aus Carbon ausgestattet ist. Dadurch soll es besonders leicht und stabil sein.

  3. Machine Learning: Die eigene Stimme als TTS-Modell
    Machine Learning
    Die eigene Stimme als TTS-Modell

    Mit Machine Learning kann man ein lokal lauffähiges und hochwertiges TTS-Modell der eigenen Stimme herstellen. Dauert das lange? Ja. Braucht man das? Nein. Ist das absolut nerdig? Definitv!
    Eine Anleitung von Thorsten Müller

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 Ti Ventus 3X 12G OC 1.049€ • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 32 GB DDR4-3600 106,89€) • be quiet! Pure Rock 2 26,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 29€ • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Samsung Galaxy Watch 3 119€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /