Abo
  • Services:

Youtube-Werbung: Produktvideos künftig mit Shopping-Link

Unboxing-Videos und ähnliche Inhalte sollen auf Youtube schon bald ein kleines "i" enthalten: Es soll direkt zu weiteren Informationen und vor allem zu Händlern führen, die das gezeigte Produkt verkaufen.

Artikel veröffentlicht am ,
Shopping Ads im Einsatz
Shopping Ads im Einsatz (Bild: Youtube)

Youtube plant eine weitere Möglichkeit, den Zuschauer über seine Videos zum Geldausgeben zu verführen. Mit den kommenden Shopping Ads geht es um Videos, die Produkte zeigen - etwa die beliebten Unboxing-Filme oder die Massen an mehr oder weniger professionell durchgeführten "Tests", bei denen oft genug nur ein Käufer oder Hersteller minutenlang ein Smartphone, Auspuffrohr oder Lautsprecherset in die Kamera hält. Laut Youtube ist das Angebot an derartigen Videos allein im vergangenen Jahr um rund 40 Prozent gewachsen.

Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München
  2. Carl Spaeter Südwest GmbH, Karlsruhe

Künftig will Youtube bei solchen Videos am rechten oberen Rand ein kleines "i" einblenden. Durch einen Klick darauf gelangt der Zuschauer zu einer Übersicht, über die er weitere Informationen zu der gezeigten Ware erhält oder sie bei einem Händler sofort bestellen kann.

Laut Youtube orientiert sich die Vermarktung dieser Shopping Ads weitgehend an der Art und Weise, wie Google die Werbung in seinen Suchergebnissen einbaut; Werbetreibende zahlen nur bei Klicks. Die passenden Anzeigen für die Shopping Ads werden von einem Algorithmus automatisch ermittelt. Wie das genau funktioniert, sagt Youtube in seinem Blog nicht - man greife auf "Merkmale im Kontext" der Videos zu, womit wohl vor allem der Titel und Tags gemeint sein dürften.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  2. 49,97€ (Bestpreis!)
  3. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  4. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)

PfandBon 30. Sep 2015

Auf dem Titelbild sieht man Kai Wong von DigitalRev TV. Ein Abo was lohnt! https://www...

Kirmes 30. Sep 2015

Ist bei SemperVideo nicht der Fall und ich unterstütze den Kanal gerne mittels deren...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /