Abo
  • Services:
Anzeige
In Südostasien können sich Youtube-Nutzer jetzt bestimmte Videos auf ihre Mobilgeräte laden.
In Südostasien können sich Youtube-Nutzer jetzt bestimmte Videos auf ihre Mobilgeräte laden. (Bild: Youtube/Google)

Youtube: Videos für 48 Stunden auf dem Smartphone speicherbar

In Südostasien können sich Youtube-Nutzer jetzt bestimmte Videos auf ihre Mobilgeräte laden.
In Südostasien können sich Youtube-Nutzer jetzt bestimmte Videos auf ihre Mobilgeräte laden. (Bild: Youtube/Google)

Youtube ermöglicht den Nutzern seiner App jetzt, bestimmte Videos für die Offlinenutzung auf dem Smartphone zu speichern. Zunächst kommen allerdings nur Nutzer in Südostasien in den Genuss der Downloadfunktion.

Anzeige

Google hat für Nutzer der Youtube-App eine neue Funktion bereitgestellt: Videos lassen sich jetzt auf dem Smartphone oder Tablet speichern und später offline anschauen. Damit müssten Nutzer nicht mehr außerhalb von WLAN-Bereichen ihre mobile Datenoption belasten.

Downloadfunktion für Südostasien

Allerdings wird die neue Funktion nicht überall verfügbar sein. Sind es Nutzer von Google-Services gewohnt, zunächst neidisch in die USA zu schauen, müssen sie diesmal ihren Blick auf Indien, Indonesien und die Philippinen richten: Ausschließlich hier wird die Downloadoption zunächst angeboten.

Als Beweggrund gibt Google den Umstand an, dass die drei Länder zu den stärksten Wachstumsmärkten bei Smartphones gehören, gleichzeitig aber auch eine schwache Infrastruktur bei der Netzabdeckung haben. Mit der Speicheroption soll es Nutzern ermöglicht werden, auch in Gegenden ohne Netzabdeckung ihre Lieblingsserien, -filme und andere Videos zu schauen.

Dabei wird die Downloadoption offenbar nicht automatisch für jedes Video zur Verfügung stehen, sondern aktuell nur für ausgewählte Inhalte. Einmal heruntergeladen, können Nutzer die Filme 48 Stunden lang offline anschauen. Ob sie anschließend erneut heruntergeladen werden können, geht aus der Meldung Googles nicht hervor.

Downloads wären auch in Deutschland praktisch

Ob die Downloadfunktion nur für die Android-App gilt oder auch auf dem iPhone nutzbar ist, wird ebenfalls nicht deutlich. Der Service soll laut Google weiter in der Region ausgebaut werden. Offenbar plant Google aber erst einmal nicht, den Downloadservice auch weltweit anzubieten. Das ist schade, denn auch zahlreiche Nutzer in Deutschland dürften Offlinevideos beispielsweise auf dem Weg zur Arbeit zu schätzen wissen.


eye home zur Startseite
neocron 13. Dez 2014

Mag ja sein, nur denoch verstoesst man gegen die Nutzungsbedingungen ... dass daraus...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser Flowtec AG, Reinach (Schweiz)
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. Bittner + Krull Softwaresysteme GmbH, München
  4. BWI GmbH, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 315,00€
  2. (-8%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  2. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  3. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  4. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  5. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  6. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  7. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  8. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  9. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  10. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Blade Runner (1997): Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
Blade Runner (1997)
Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  1. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. Re: Warum hast du einen smarten Lautsprecher?

    nixidee | 20:13

  2. Re: Ein Gerät soll genau das machen, was man ihm...

    ManuPhennic | 20:13

  3. Re: Kundenfreundlichkeit vs. Schwarzfahrangst

    JohnnyDoh | 20:12

  4. Re: Intel Xeon E5-2640 mit 20 Kernen, 40 Threads...

    Seroy | 20:11

  5. Re: Alternativen?

    Seroy | 20:08


  1. 19:10

  2. 18:55

  3. 17:21

  4. 15:57

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel