• IT-Karriere:
  • Services:

Youtube Space Berlin: Wo Youtuber das Weihnachtsfest feiern

Wer eigene Videos für Youtube nicht zu Hause im Wohnzimmer oder on the Road drehen möchte, hat in Berlin eine Alternative: Der Studiokomplex Youtube Space will mit Kursen, aber auch technischer Ausrüstung die Szene fördern. Golem.de hat einen Blick hinter die Kulissen geworfen.

Artikel von veröffentlicht am
Mounira Latrache, Youtube Space Berlin
Mounira Latrache, Youtube Space Berlin (Bild: Golem.de)

Youtube riecht nach frischgebackenen Keksen - zumindest in Berlin. Das liegt aber nicht daran, dass sich Videoblogger ständig gegenseitig mit Gebäck beschenken. Sondern an der Fabrik von Bahlsen, die sich fast direkt neben dem Youtube Space nahe des ehemaligen Flughafens Tempelhof befindet. Der Space ist eine Produktionsstätte mit Studios und weiteren Einrichtungen, die Youtuber für die Produktion ihrer Videos nutzen dürfen.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Roche Diagnostics Automation Solutions GmbH, Kornwestheim

"Wir haben hier Kameras und Equipment, das die Youtuber einfach online aussuchen und buchen können", sagt Mounira Latrache, die Leiterin des Space. Die Nutzung des Studios ist kostenlos, allerdings gibt es ein paar Bedingungen: Die Interessenten müssen einen Kanal mit mindestens tausend Abonnenten haben.

Diese mit etwas Einsatz schnell erreichbare Mindestzahl soll in erster Linie dafür sorgen, dass Nutzer nicht einfach aus einer Laune heraus die Einrichtungen buchen, sondern sich ernsthaft in das Thema Videoblogging einarbeiten und dann möglichst hochwertige Beiträge produzieren.

Außerdem müssen die Nutzer einen Orientierungskurs von Youtube besucht haben, und es dürfen keine Verwarnungen wegen Urheberrechtsverstößen oder einer Verletzung der Nutzungsbedingungen für den Kanal vorliegen. Youtube betreibt mit dem gleichen Regelwerk mittlerweile acht Space-Studios in aller Welt. Außer in Berlin gibt es auch Einrichtungen in Los Angeles, London, Paris und Mumbai. Ein weiterer Ableger in einer anderen deutschen Stadt sei momentan nicht geplant, sagt Latrache - obwohl vor allem die Szene in Köln ebenfalls sehr engagiert sei.

Der Youtube Space in Berlin bietet eine Reihe unterschiedlich großer Studios. Derzeit gibt es etwa ein wohnzimmergroßes Set mit Weihnachtsdekoration: ein Weihnachtsbaum, ein aufwendig eingedeckter Tisch und Ähnliches. So können Videoblogger einen Beitrag in festlichem Umfeld erstellen, ohne zu Hause für viel Geld die private Wohnung schmücken zu müssen.

Investigativer Bürgerjournalismus

Die meisten Youtuber verdienen - entgegen den Klischees - kaum Geld mit ihren Beiträgen, sondern stecken teils nicht unerhebliche Summen in ihr Hobby, das für sie vor allem Spaß bedeutet. Sie haben Freude daran, sich mit der Technik auseinanderzusetzen und vor der Kamera zu stehen. "Viele kennen sich wahnsinnig gut aus, denen können wir zu Sachen wie Beleuchtung oder den Schnittprogrammen nichts mehr beibringen", sagt Mounira Latrache. Das trotzdem noch oft übliche amateurhafte Flair vieler Videos sei inzwischen ein bewusst gewähltes Stilmittel - etwa, um authentisch zu wirken.

Der Space in Berlin fördert nicht nur Spaßvideos, sondern kümmert sich auch um andere Arten von Beiträgen. Bei unserem Besuch etwa findet gerade ein Seminar über investigativen Videojournalismus statt. Im Publikum sitzen erfahrene Redakteure, aber auch am Bürgerjournalismus interessierte Laien, die sich über die rechtlichen Rahmenbedingungen und das Komponieren von Beiträgen informieren.

Jeden Monat finden mehrere derartiger Vorträge statt - die Teilnahme ist ebenfalls kostenlos. Und wer sich für Kekse interessiert: Ab und zu gibt es auch Seminare für angehende Food-Youtuber.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

TrudleR 21. Dez 2015

Gestalterische Kreativität alleine reicht nicht. Ist doch überall so. Du kannst der...


Folgen Sie uns
       


Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch)

Der Befehl: "Mehr Kaffee!" zeigt tatsächlich mehr Kaffee.

Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch) Video aufrufen
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

    •  /