Abo
  • Services:

Youtube: Mit Machine Learning und NGOs gegen Terrorinhalte vorgehen

Um terroristische und andere rechtswidrige Inhalte zu erkennen, setzt Youtube neuerdings maschinelles Lernen ein. Erste Erfolge sprechen für das System. Trotzdem sind Menschen für die Filterung solcher Videos noch unverzichtbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Youtube will mit Machine Learning gegen terroristische Inhalte vorgehen.
Youtube will mit Machine Learning gegen terroristische Inhalte vorgehen. (Bild: Youtube/Valve/Montage: Golem.de)

Googles Videoplattform Youtube will stärker gegen terroristische Inhalte vorgehen, die dort geteilt werden. In einem Blogpost gibt das Unternehmen ein erstes Update bekannt. Zur besseren Entdeckung solcher Videos arbeitet Youtube an einem Machine-Learning-Algorithmus, der die Menschen bei der Suche unterstützt. Das neue System sei wesentlich schneller und effizienter als eine Analyse ausschließlich durch Mitarbeiter.

Stellenmarkt
  1. Code White GmbH, Ulm
  2. Robert Bosch GmbH, Reutlingen

Google verzeichnet bereits erste Erfolge: 75 Prozent aller terroristischen Videos seien entfernt worden, bevor sie überhaupt eine einzige Zuschauerreaktion oder gar einen View bekommen konnten. Das System sei außerdem genauer beim Markieren von fragwürdigen Inhalten als ein menschliches Pendant. Trotzdem sei es bei Weitem noch nicht pefekt, fügt Youtube hinzu.

Riesige Datenmengen machen maschinelles Lernen unverzichtbar

Bei den großen Datenmengen, um die Youtubes Videodatenbank kontinuierlich erweitert wird - das Unternehmen nennt 400 Stunden an Inhalt pro Minute - sei maschinelles Lernen unverzichtbar, heißt es. Im vergangenen Monat seien doppelt so viele Videos entfernt worden als ohne diese Technik.

Neben maschinellem Lernen und automatisierten Analysen will Youtube weitere Experten engagieren, die sich mit dem Filtern von Videos beschäftigen: Mehr als 15 Nichtregierungsorganisationen (NGOs) werden beauftragt, bei der Suche nach unerwünschten Inhalten zu helfen. Das sei auch wichtig, um dem automatisierten Algorithmus eine bessere Grundlage zu geben, auf der er Analysen anstellen kann.

Außerdem ist eine Jigsaw-Funktion in Arbeit, die Suchanfragen mit sensiblen Suchbegriffen filtert und den Nutzer auf speziell erstellte Videos leitet, die zu diesen Themen aufklären sollen. Zusätzlich will das Youtube-Team die Standards und Richtlinien für Videos verschärfen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

drknow 09. Aug 2017

Golem verschweigt das Wichtigste: "Over the past weeks, we have begun working with more...

William 09. Aug 2017

Falls du tatsächlich lediglich den Inhalt der abonnierten Kanäle sehen möchtest, öffne...

jsm 08. Aug 2017

Suchen die jetzt nach unerwünschten Inhalten oder nach illegalen Inhalten oder nach...

Yian 08. Aug 2017

Auf einem Kanal spricht ein Typ von Satire und alles nur Spaß, um anschließend ausgiebig...


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /