Abo
  • Services:

Youtube: Mit Machine Learning und NGOs gegen Terrorinhalte vorgehen

Um terroristische und andere rechtswidrige Inhalte zu erkennen, setzt Youtube neuerdings maschinelles Lernen ein. Erste Erfolge sprechen für das System. Trotzdem sind Menschen für die Filterung solcher Videos noch unverzichtbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Youtube will mit Machine Learning gegen terroristische Inhalte vorgehen.
Youtube will mit Machine Learning gegen terroristische Inhalte vorgehen. (Bild: Youtube/Valve/Montage: Golem.de)

Googles Videoplattform Youtube will stärker gegen terroristische Inhalte vorgehen, die dort geteilt werden. In einem Blogpost gibt das Unternehmen ein erstes Update bekannt. Zur besseren Entdeckung solcher Videos arbeitet Youtube an einem Machine-Learning-Algorithmus, der die Menschen bei der Suche unterstützt. Das neue System sei wesentlich schneller und effizienter als eine Analyse ausschließlich durch Mitarbeiter.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Google verzeichnet bereits erste Erfolge: 75 Prozent aller terroristischen Videos seien entfernt worden, bevor sie überhaupt eine einzige Zuschauerreaktion oder gar einen View bekommen konnten. Das System sei außerdem genauer beim Markieren von fragwürdigen Inhalten als ein menschliches Pendant. Trotzdem sei es bei Weitem noch nicht pefekt, fügt Youtube hinzu.

Riesige Datenmengen machen maschinelles Lernen unverzichtbar

Bei den großen Datenmengen, um die Youtubes Videodatenbank kontinuierlich erweitert wird - das Unternehmen nennt 400 Stunden an Inhalt pro Minute - sei maschinelles Lernen unverzichtbar, heißt es. Im vergangenen Monat seien doppelt so viele Videos entfernt worden als ohne diese Technik.

Neben maschinellem Lernen und automatisierten Analysen will Youtube weitere Experten engagieren, die sich mit dem Filtern von Videos beschäftigen: Mehr als 15 Nichtregierungsorganisationen (NGOs) werden beauftragt, bei der Suche nach unerwünschten Inhalten zu helfen. Das sei auch wichtig, um dem automatisierten Algorithmus eine bessere Grundlage zu geben, auf der er Analysen anstellen kann.

Außerdem ist eine Jigsaw-Funktion in Arbeit, die Suchanfragen mit sensiblen Suchbegriffen filtert und den Nutzer auf speziell erstellte Videos leitet, die zu diesen Themen aufklären sollen. Zusätzlich will das Youtube-Team die Standards und Richtlinien für Videos verschärfen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

drknow 09. Aug 2017

Golem verschweigt das Wichtigste: "Over the past weeks, we have begun working with more...

William 09. Aug 2017

Falls du tatsächlich lediglich den Inhalt der abonnierten Kanäle sehen möchtest, öffne...

jsm 08. Aug 2017

Suchen die jetzt nach unerwünschten Inhalten oder nach illegalen Inhalten oder nach...

Yian 08. Aug 2017

Auf einem Kanal spricht ein Typ von Satire und alles nur Spaß, um anschließend ausgiebig...


Folgen Sie uns
       


Odroid Go - Test

Mit dem Odroid Go kann man Doom spielen - aber dank seines ESP32-Mikrocontrollers ist er auch für Hard- und Softwarebastler empfehlenswert.

Odroid Go - Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

    •  /