Abo
  • IT-Karriere:

Youtube: Live-Streaming für fast alle

Youtube will einer großen Zahl seiner Nutzer in Kürze die Möglichkeit bieten, Inhalte per Live-Streaming zu verbreiten. Bislang war dies einigen wenigen Youtube-Kanälen vorbehalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Bald mehr Live-Streams bei Youtube
Bald mehr Live-Streams bei Youtube (Bild: AFP/Getty Images)

Nutzer, deren Youtube-Kanal mehr als 100 Abonnenten hat, sollen künftig auch Live-Streaming über Youtube nutzen, also eigene Inhalte per Live-Stream über die Plattform übertragen können. Die Funktion soll in wenigen Wochen zur Verfügung stehen, erkennbar dann durch den Knopf "Enable" auf der Account-Seite der Nutzer.

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. Fresenius Medical Care Thalheim GmbH, Stollberg, Sachsen bei Ansbach

Darüber hinaus gibt es einige weitere kleine Neuerungen für Youtube-Nutzer, die eigene Inhalte anbieten: Sie können künftig eigene Bilder hochladen, die als Thumbnail für ihr Video zum Einsatz kommen. Bislang hat Youtube diese Thumbnails automatisch generiert und dabei nicht immer das beste Bild erwischt.

Darüber hinaus soll es einfacher werden, Merchandising-Artikel an die Zuschauer zu verkaufen, da künftig Links in die Videos integriert werden können. Mit einem Klick sollen Zuschauer dann beispielsweise auf dem T-Shirt-Shop des Moderators landen.

Wer will, kann seine Videos auch gruppieren, so dass Youtube passende Videos automatisch in einer Playliste abspielt, wenn ein Nutzer auf eines stößt. Das soll dazu führen, dass mehr Videos angesehen werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-81%) 3,75€
  2. 1,19€
  3. 2,99€
  4. 1,12€

hansi99 14. Aug 2013

Ich besitze alle nötigen Rechte um Audio-Livestreams (nur Sprache) live zu streamen...

Lala Satalin... 06. Aug 2013

Womit? Auf welchen Post bezogen?

kiss 06. Aug 2013

Soweit ich weis muss man auch ein Radio Stream anmelden wenn dieser mehr als 500 hörer hat.

Spaghetticode 05. Aug 2013

In dem Fall ist im Video nichts davon zu sehen, was im Vorschaubild war. Idealerweise ist...

manfred.degen86 05. Aug 2013

ok, mein fehler, dass muss aber dann ganz am anfang vom partnerprogramm gewesen sein...


Folgen Sie uns
       


Backup per Band angesehen

Das Rattern des Roboterarms und Rauschen der Klimaanlage: Golem.de hat sich Bandlaufwerke in Aktion beim Geoforschungszentrum Potsdam angeschaut. Das Ziel: zu erfahren, was die 60 Jahre alte Technik noch immer sinnvoll macht.

Backup per Band angesehen Video aufrufen
FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

    •  /