Abo
  • Services:

Youtube: Live-Streaming für fast alle

Youtube will einer großen Zahl seiner Nutzer in Kürze die Möglichkeit bieten, Inhalte per Live-Streaming zu verbreiten. Bislang war dies einigen wenigen Youtube-Kanälen vorbehalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Bald mehr Live-Streams bei Youtube
Bald mehr Live-Streams bei Youtube (Bild: AFP/Getty Images)

Nutzer, deren Youtube-Kanal mehr als 100 Abonnenten hat, sollen künftig auch Live-Streaming über Youtube nutzen, also eigene Inhalte per Live-Stream über die Plattform übertragen können. Die Funktion soll in wenigen Wochen zur Verfügung stehen, erkennbar dann durch den Knopf "Enable" auf der Account-Seite der Nutzer.

Stellenmarkt
  1. PARI GmbH, Starnberg
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart

Darüber hinaus gibt es einige weitere kleine Neuerungen für Youtube-Nutzer, die eigene Inhalte anbieten: Sie können künftig eigene Bilder hochladen, die als Thumbnail für ihr Video zum Einsatz kommen. Bislang hat Youtube diese Thumbnails automatisch generiert und dabei nicht immer das beste Bild erwischt.

Darüber hinaus soll es einfacher werden, Merchandising-Artikel an die Zuschauer zu verkaufen, da künftig Links in die Videos integriert werden können. Mit einem Klick sollen Zuschauer dann beispielsweise auf dem T-Shirt-Shop des Moderators landen.

Wer will, kann seine Videos auch gruppieren, so dass Youtube passende Videos automatisch in einer Playliste abspielt, wenn ein Nutzer auf eines stößt. Das soll dazu führen, dass mehr Videos angesehen werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€
  2. (u. a. Total War Warhammer 2 für 17,99€ und Fallout 4 GOTY für 12,99€)
  3. ab 294€ lieferbar

hansi99 14. Aug 2013

Ich besitze alle nötigen Rechte um Audio-Livestreams (nur Sprache) live zu streamen...

Lala Satalin... 06. Aug 2013

Womit? Auf welchen Post bezogen?

kiss 06. Aug 2013

Soweit ich weis muss man auch ein Radio Stream anmelden wenn dieser mehr als 500 hörer hat.

Spaghetticode 05. Aug 2013

In dem Fall ist im Video nichts davon zu sehen, was im Vorschaubild war. Idealerweise ist...

manfred.degen86 05. Aug 2013

ok, mein fehler, dass muss aber dann ganz am anfang vom partnerprogramm gewesen sein...


Folgen Sie uns
       


Galaxy S10e, Galaxy S10 und Galaxy S10 im Hands on

Samsung hat seine neue Galaxy-S10-Serie auf mehrere Bildschirmgrößen aufgeteilt. Besonders das "kleine" Galaxy S10e finden wir im Vorabtest interessant.

Galaxy S10e, Galaxy S10 und Galaxy S10 im Hands on Video aufrufen
EU-Urheberrecht: Die verdorbene Reform
EU-Urheberrecht
Die verdorbene Reform

Mit dem Verhandlungsergebnis zur EU-Urheberrechtsrichtlinie ist eigentlich niemand zufrieden. Die Einführung von Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern sollte daher komplett gestoppt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Oldtimer umrüsten: Happy End mit Elektromotor
Oldtimer umrüsten
Happy End mit Elektromotor

Verbotszonen könnten die freie Fahrt von Oldtimern einschränken. Aber auch Umweltschutzgründe und Exzentrik führen dazu, dass immer mehr Sammler ihre liebsten Fahrzeuge umrüsten.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Piëch Mark Zero Porsche-Nachfahre baut eigenen E-Sportwagen
  2. Elektroautos Sportversion des E.Go Life und Shuttle E.Go Lux
  3. Rivian Amazon investiert in Elektropickups

Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

    •  /