Abo
  • Services:

Youtube: Kinofilme in 360-Grad-Videos versteckt

Beim Aufspüren und Sperren urheberrechtlich geschützten Materials arbeiten die Algorithmen von Youtube inzwischen recht effektiv. Mit einer neuen Masche sind sie überfordert: Uploader verstecken Kinofilme offenbar immer öfter in VR-Filmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Youtube
Youtube (Bild: Eric Piermont/AFP/Getty Images)

Auf Youtube tauchen immer öfter Kinofilme auf, die Content ID nicht findet, weil sie in 360-Grad-Videos versteckt sind. Offenbar können die Algorithmen des Systems, das illegal hochgeladene Inhalte finden und sperren soll, mit den Rundumvideos noch nichts anfangen. Darauf hat unter anderem der Blogger Adam Conover auf Twitter hingewiesen, der vor ein paar Tagen über den Film Clueless gestolpert war.

In den 360-Grad-Videos werden die Kinofilme quasi auf einer virtuellen Leinwand gezeigt, neben der sich einfach nur ein paar rudimentäre, dunkle Texturen befinden. Die allgemeine Bild- und Tonqualität des offensichtlich in Kinosälen abgefilmten Materials ist meist dürftig. Youtube hat sich noch nicht zu dem Phänomen geäußert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

quineloe 11. Jul 2016

wie viele Menschen, die länger in China gelebt haben, kennst du?

robinx999 09. Jul 2016

Naja ich habe die Dateien für meinen Test ja komplett generieren lassen hier übrigens der...

robinx999 07. Jul 2016

Kommt auf die Methode an gab ja auch mal als Proof of Concept die Variante Beliebige...

Keridalspidialose 07. Jul 2016

Wieviel ist das in Fußballfeldern? :)

SirFartALot 06. Jul 2016

Zusammengeheftet und als Daumenkino abspielbar :)


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /