Abo
  • Services:

Youtube: Helden dürfen massenhaft Videos melden

Mit einem neuen Angebot namens Heroes möchte Youtube die Community dazu bringen, aktiv bei der Videoplattform mitzuarbeiten. Dafür gibt es kein Geld, sondern Vorteile wie besonders weitgehende Rechte - etwa die Option, massenhaft Videos zu melden.

Artikel veröffentlicht am ,
Youtube findet offenbar, dass seine Helden gefeiert gehören
Youtube findet offenbar, dass seine Helden gefeiert gehören (Bild: Youtube)

Youtube hat sein Community-Programm Heroes weltweit gestartet. Damit können Mitglieder der Community Punkte sammeln, indem sie Untertitel für Videos schreiben, Fragen im Forum beantworten und ähnliche Aufgaben erledigen. Geld bezahlt die Tochter des hochprofitablen Alphabet-Konzerns (Google) dafür nicht, stattdessen gibt es Punkte und Levelaufstiege.

Stellenmarkt
  1. K+G Konzeption und Gestaltung Agentur für Kommunikation GmbH & Co. KG, Münster
  2. Munich International School, Starnberg Raum München

Wer es auf Stufe 2 schafft, darf beispielsweise an exklusiven Workshops teilnehmen - gemeint sind vermutlich Videokonferenzen, keine Fortbildungen in Kalifornien. Auf Stufe 3 können die Heroes "beleidigende Inhalte in großem Umfang melden", und auf Stufe 4 dann unter anderem "Youtube-Mitarbeiter direkt kontaktieren", so das Unternehmen.

Die Punkte gibt es laut Youtube für unterschiedliche Aktivitäten. Wer erfolgreich ein Video meldet, das gegen die Richtlinien verstößt, bekommt dafür einen Punkt. Für die Beantwortung einer Frage im Youtube-Forum mit der besten Antwort gibt es immerhin zehn Punkte. Keine Arbeit haben die Helden übrigens mit dem Ankündigungstrailer zum Heroes-Programm: Youtube hat die Kommentare kurzerhand deaktiviert.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

throgh 24. Sep 2016

Demagogie hilft nicht und in den gleichen Wortlaut zu verfallen ebenso nicht (bezogen...

SchreibenderLeser 24. Sep 2016

Soweit wohl richtig, aber ein Punkt nur: Das hat mit irgendwelchen Kommentaren im...

Peter Brülls 24. Sep 2016

Und da sind wir im Bereich der Ermessenssache. Und zwar auf beiden Seiten. Snowden und...

frostbitten king 23. Sep 2016

Kurze Liste an Suchbegriffen auf youtube, damit du das ganze verstehst. - Third wave...

DebugErr 23. Sep 2016

You win this thread!


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ2 Premium - Test

Mit dem XPeria XZ2 Premium hat Sony sein erstes Smartphone mit dualer Hauptkamera vorgestellt. Im Test zeigt sich, dass die versprochene Lichtempfindlichkeit zwar vorhanden, die Qualität im Extremfall aber nicht gut ist. Andere Smartphones machen bei normalen Nachtsituationen bessere Bilder.

Sony Xperia XZ2 Premium - Test Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /