Abo
  • Services:

Youtube Gaming: Google startet eigenen Videodienst für 25.000 Spiele

Nach der Übernahme des Streaming-Portals Twitch durch Amazon startet Google nun ein eigenes Angebot speziell für Spieler. Es enthält neue Funktionen für Livestreams und soll vom übrigen Youtube-Dienst abgeschottet werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Youtube Gaming soll in diesem Sommer starten.
Youtube Gaming soll in diesem Sommer starten. (Bild: Google)

Google will mit einem speziellen Angebot verstärkt Spieler auf seinen Videodienst Youtube locken. Dazu werde in diesem Sommer das Angebot Youtube Gaming als Website und App gestartet, hat das Unternehmen in einem Blogbeitrag mitgeteilt. "Von Asteroids bis Zelda, mehr als 25.000 Spiele werden ihre eigene Seite haben, ein Platz für die besten Videos und Live-Streams zu diesem Titel", heißt es weiter. Zudem fänden sich dort zahlreiche Kanäle von Spiele-Entwicklern und Youtube-Produzenten.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Waldorf Frommer Rechtsanwälte, München

Das Angebot ist zunächst nur in den USA und Großbritannien verfügbar. Nutzer haben die Möglichkeit, einzelne Spieleseiten zu ihrem Schnellzugriff hinzufügen. Wer einen Kanal abonniert, erhält einen Hinweis beim Start eines Livestreams. Die Youtube-Suche soll sich auf das Spieleportal beschränken lassen. Wer nach Call of Duty sucht, soll keine Ergebnisse mehr zu dem Lied "Call Me Maybe" von Carly Rae Jepsen angezeigt bekommen.

"Wir haben Gamern nie das Erlebnis geboten, das sie verdienen. Das ändert sich mit dem heutigen Tag", sagte Ryan Wyatt, Chef von Youtubes Gaming-Sparte, laut AP auf einer Veranstaltung am Freitag in Los Angeles.

Schon im vergangenen Monat hatte Google angekündigt, dass Videos künftig mit 60 Bildern pro Sekunde gestreamt werden können. Zudem müssen Livestreams in Zukunft nicht mehr vorher angemeldet werden. Außerdem können Spieler künftig mit einem einzelnen Link ihre Streams teilen. Das Angebot soll auf der Spielemesse E3 näher vorgestellt werden, die in der kommenden Woche beginnt.

Google reagiert damit auf den gescheiterten Versuch, das Portal Twitch zu übernehmen. Der Online-Versandhändler Amazon hatte das Streaming-Portal im vergangenen August für 970 Millionen US-Dollar gekauft. Zuvor war Google als Interessent für Twitch genannt worden. Twitch.tv ging aus dem bereits 2007 gegründeten Videoportal Justin.tv hervor. Die Seite ist auf Streams, Mitschnitte und Inhalte aus Computerspielen spezialisiert und eng in die Systemarchitektur von Konsolen wie der Playstation 4 und der Xbox One eingebunden, auf denen der Nutzer per Knopfdruck etwa ein selbst erstelltes Ingame-Video hochladen kann.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Lala Satalin... 16. Jun 2015

Luve? Was ist das? Und was soll daran schwierig sein? Die Kernausage ist widerlegt: Man...

Lala Satalin... 15. Jun 2015

Wenn man auf Asi-Videos ist, kann man auch nur Asi-Kommentare finden. :D

Lala Satalin... 15. Jun 2015

Gibt YouTuber und so, die meinen, bei FullHD brauchste 60 MBit/s.

JumpLink 15. Jun 2015

Ich halte unser aktuelles Urheberrecht auch für überzogen, aber wie kommst du darauf...

plutoniumsulfat 14. Jun 2015

Ich habe letztens noch ein Buch gelesen, wo so ein Satz drin vorkam. Kam glaub ich von...


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  2. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden
  3. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /